Themen des Tages

Wann endlich wird der belgischen Pannenreaktor Thiange abgeschaltet?
titel_18_16

Am 26. April 2016 jährte sich die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl zum 30. Mal. Die Nuklearkatastrophe von Fukushima war vor fünf Jahren. Zehntausende Menschen sind bis heute durch die radioaktive Verseuchung gestorben. 65 Mio. Menschen wurden verstrahlt. Trotz Energiewende ist die Gefahr nicht gebannt, und die Risiken der Atomkraft bedrohen uns und unsere Kinder weiterhin. Aktuell greift in NRW ein Katastrophenschutzplan, denn große Gefahr geht aus von den Meilern in Belgien und Niedersachsen. … weiterlesen »

Phoenix-Racing feiert zweiten Sieg in Folge

Packender Motorsport in der Grünen Hölle – von Spannung geprägt war die Entscheidung um den Gesamtsieg im zweiten Saisonlauf, bei dem Phoenix-Racing zum zweiten Mal in Folge die Nase vorne hatte. Nach dem Sieg beim Auftaktrennen setzten sich Frank Stippler und Anders Fjordbach erneut gegen die starke und zahlreiche Konkurrenz durch. Im Ziel hatte das deutsch-dänische Duo 57,839 Sekunden Vorsprung auf die Zweitplatzierten Bernd Schneider, Maro Engel, Adam Christodoulou und Manuel Metzger im Mercedes-AMG GT3 von Black Falcon. Platz drei ging an Uwe Alzen, Lance David Arnold, Maximilian Götz und Jan Seyffarth im Mercedes-AMG GT3 von Haribo Racing. … weiterlesen »

„Sozial gerecht – wirtschaftlich stark – ökologisch verantwortlich“
titel_17_16

So lautet die Überschrift des Entwurfs des ersten Ampel-Koalitionsvertrages in Rheinland-Pfalz. Mit dieser Marschrute wollen FDP, Grünen und SPD das Flächenland auf dem Weg ins nächste Jahrzehnt aufstellen. Kaum veröffentlicht, hagelt es schon an Kritik. Insbesondere bei der Landwirtschaft und beim Umweltschutz gehen die Meinungen weit auseinander.

Zusätzliches Ministerium

„Die Stimmung ist gut“ – so jedenfalls hieß es uni solo in fast allen Medienberichten nach der Präsentation des neuen Koalitionsvertrags-Entwurf am vergangenen Freitag in Mainz. Dass die Stimmung gut gewesen war, interessiert aber keinen Menschen und ist keinerlei Gewähr dafür, dass wir in Rheinland-Pfalz gut regiert werden. Kein Wort wurde darüber verloren, dass  rein aus machttaktischen Gründen die Zahl der Ministerposten um einen erhöht wurde. Die Steuerzahler dürfen das zusätzliche Ministerium finanzieren. Noch ein Minister, noch ein Staatsekretär mit großem Ministerialapparat und riesigem Wasserkopf. Wie will die alte und wahrscheinlich neue Finanzministerin Ahnen die geplanten Mehrausgaben mit der Schuldenbremse in Einklang bringen? Hauptsache die Stimmung bleibt gut, und alle haben Spaß. Wenn die Posten und Pöstchen verteilt sind, sind am Ende alle zufrieden. Wahre Rechenkünstler waren die Sozialdemokraten ja schon immer, wenn es darum geht, (ungedeckte) Wechsel auf die Zukunft auszustellen. Auch kein Wort mehr zur FDP-Wahlaussage, kein Steigbügelhalter für Rot-Grün zu werden. … weiterlesen »

Anzeige

News aus der Region Eifel

Höfken beim Landesjägertag in Worms: „Zum Erhalt der Artenvielfalt ist die Jagd unverzichtbar“

Worms. Auf dem Landesjägertag am Freitag in Worms hat Umweltministerin Ulrike Höfken das Engagement der Jägerinnen und Jäger für den Natur- und Artenschutz in Rheinland-Pfalz gewürdigt. „Zum Schutz der Wälder und unserer Kulturlandschaften und damit zum Erhalt unserer natürlichen Artenvielfalt ist die Jagd unverzichtbar“, sagte Höfken. Rheinland-Pfalz sei neben Hessen nicht nur das waldreichste Bundesland, sondern auch ein bedeutendes Jagdland. Rund 17.800 Frauen und Männer im Land besitzen einen Jagdschein. Ministerin Höfken hob die konstruktive Zusammenarbeit des Landesjagdverbands mit der Landesregierung hervor. Als Beispiel nannte sie das gemeinsame Projekt zur Auswilderung des Luchses im Pfälzerwald. Zudem begrüßte sie die Resolution für Querungshilfen und Wildkorridore, die beim Landesjägertag zur Abstimmung stand. … weiterlesen »

Bäcker-Innung Trier-Saarburg und Polizeipräsidium Trier bringen Einbruchschutz an den Frühstückstisch

Trier/Region. Die zunehmende Zahl von Einbrüchen insbesondere in Wohnhäuser führte beim Polizeipräsidium Trier dazu, dass schon 2014 eine Sonderermittlungsgruppe eingerichtet wurde. Zwischenzeitlich gibt es solche Dienststellen bei allen Polizeipräsidien in Rheinland-Pfalz. Zum Konzept der Bekämpfung dieser Form der Eigentumskriminalität gehört beim PP Trier unter anderem die präventive Beratung zum Thema Einbruchschutz und die Opferbetreuung durch Beamtinnen und Beamte des polizeilichen Beratungszentrums. Nun gehen die Polizei, die Bäcker-Innung Trier-Saarburg und die Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg in einer gemeinsamen Aktion einen neuen Weg, die Bevölkerung für Einbruchschutz und die Sicherung ihres Zuhause zu sensibilisieren. In den kommenden Wochen erhalten die Kunden der teilnehmenden Bäckereien ihre Backwaren in einer speziell entworfenen Brottüte. … weiterlesen »

Handwerkszählung 2013: Handwerk erwirtschaftete 25 Milliarden Euro Umsatz und bot 247.300 Personen einen Arbeitsplatz

Rheinland-Pfalz. Im Jahr 2013 waren in Rheinland-Pfalz etwas mehr als 30.100 Unternehmen im zulassungspflichtigen und zulassungsfreien Handwerk tätig; das waren 17,8 Prozent aller Unternehmen des Landes. Wie das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz auf Basis der registergestützten Handwerkszählung mitteilt, erwirtschafteten die Handwerksunternehmen gut 25 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigten insgesamt 247.300 Personen. Dazu gehörten – neben den Inhaberinnen und Inhabern – knapp 179.500 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, was einem Anteil von 15,4 Prozent an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Rheinland-Pfalz entspricht. Außerdem waren 36.400 geringfügig entlohnte Beschäftigte im Handwerk tätig. … weiterlesen »

Anzeige

Politik

Patrick Schnieder: Personalnot der SPD tritt offen zutage – Postengeschacher der Koalitionäre
Patrick Schnieder

„Zwei Botschaften sind jetzt schon offensichtlich: Erstens, es scheint wenig attraktiv, in der neuen Landeregierung einen Führungsposten zu übernehmen. Und zweitens, die SPD hat selbst kein fähiges Personal für das neu geschaffene Ministeramt“, kommentiert der Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz, Patrick Schnieder MdB, die aktuellen Personaldiskussionen um das Amt des Ministers für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. „Bisher möchte niemand dem Ruf von Frau Dreyer ins Wissenschaftsministerium folgen. … weiterlesen »

Patrick Schnieder: Personalnot der SPD tritt offen zutage – Postengeschacher der Koalitionäre

„Zwei Botschaften sind jetzt schon offensichtlich: Erstens, es scheint wenig attraktiv, in der neuen Landeregierung einen Führungsposten zu übernehmen. Und zweitens, die SPD hat selbst kein fähiges Personal für das neu geschaffene Ministeramt“, kommentiert der Generalsekretär der CDU Rheinland-Pfalz, Patrick Schnieder MdB, die aktuellen Personaldiskussionen um das Amt des Ministers für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. … weiterlesen »

Grundrechte der Bürger und unser Rechtstaat sind nicht verhandelbar

„NeueSPDinRLP“ unterstützt FDP-Vorschlag  „Windkraft-Moratorium“

Nicht nur die Grünen haben einen festen Standpunkt zur Energiewende – zu mindestens auch die „NeueSPDinRLP“ behauptet deren Sprecher Karl-Heinz Krummeck, Mitglied in der bundesweiten SPD Reformbewegung „Aufbruch SPD“ (siehe unten).

Nachdem sich fast täglich ein anderer Grüner (von den 3030 Mitgliedern im Land) in Bezug zu den Koalitionsverhandlungen zu Wort meldete (letzte Woche Donnerstag die „Grüne Jugend“-Vorsitzende Jennifer Werthwein im SWR mit der  Drohung der „Roten Line“  siehe: … weiterlesen »

Anzeige

Polizeimeldungen

Anti-Atomkraft-Proteste zum 30. Tschernobyl-Jahrestag

Bonn/Berlin. Am 30. Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) von der Bundesregierung und von den zuständigen Landesregierungen konsequente Schritte zum Schutz der Bevölkerung vor weiteren Atomkatastrophen gefordert. In vielen Städten wird an die Opfer von Tschernobyl erinnert und gleichzeitig wird für den weltweiten und sofortigen Atomausstieg demonstriert. Der BBU spricht sich dafür aus, dass den noch in Betrieb befindlichen Atomkraftwerken sofort die Betriebsgenehmigungen entzogen werden. … weiterlesen »

Diebstahl in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am 19.01.2016 kam es in zwei Geschäften in Ahrweiler und Bad Neuenahr zum Diebstahl von insgesamt 27 Fahrraddisplays für Elektrobikes im Gesamtwert von ca. 1.700 Euro. In einem Geschäft wurde der Tatverdächtige per Raumüberwachungskamera gefilmt und wird folgendermaßen beschrieben: Ca. 30 Jahre alt, 175 – 178 cm groß,  Kurzhaarfrisur, kein Brillen- oder Bartträger, sprach sehr gutes Deutsch ohne Dialekt.

Alte Dame nach Unfall geflüchtet

Daun. Am Freitagnachmittag, 29.04.2016, 17:45 Uhr, trat eine ältere Damen unverhofft vom Bürgersteig der Mehrener Straße in Daun auf die Fahrbahn. Hierdurch wurde ein PKW-Fahrer zur Vollbremsung gezwungen, ein ihm folgender PKW fuhr auf diesen auf. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die ältere Damen setzte ihren Weg in Richtung der Brühlstraße fort. Die Dame wird wie folgt beschrieben: ca. 75-80 Jahre alt, schlank, ca. 165 cm groß, trug dunkle Kleidung und einen dunklen Hut mit breiter Krempe. Hinweise zu der Dame bitte an die Polizeiinspektion Daun, Tel.: 06592/96260.

Anzeige

Sport

Runter von der Couch und ab in den Schlamm
2-spartan-race-tirol-schlammgrube

Nürburgring. Wenn am 21. Mai der Startschuss am Nürburgring fällt, stürzen sich 13.000 Läufer in das 24 Kilometer lange Abenteuer des Fishermen´s Friend Strongmanrun. Den Extremsportlern stehen 38 Hindernisse bevor, die Kraft, Koordination, Ausdauer, Gleichgewichtssinn und vor allem die persönliche Leidensfähigkeit auf die Probe stellen. … weiterlesen »

Doppel-Podium für Mercedes-AMG auf der Nürburgring-Nordschleife

Nürburgring. Beim zweiten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring konnten die Mercedes-AMG GT3 erneut überzeugen: Am Ende der vierstündigen Renndistanz belegte das AMG-Team Black Falcon mit dem Mercedes-AMG GT3 #6 den zweiten Platz, dicht gefolgt vom HARIBO Racing Team-AMG #8 auf dem dritten Platz. Mit Rang neun durch das AMG-Team Black Falcon #9 gab es ein weiteres Top-Ten-Ergebnis für die Performance-Marke aus Affalterbach. Insgesamt waren im Feld der 180 Fahrzeuge sechs Mercedes-AMG GT3 und ein SLS AMG GT3 bei dem 41. DMV 4-Stunden-Rennen am Start. … weiterlesen »

Masse und Klassen
Konrad Motorsport GmbH: Lamborghini Huracan GT3 – Foto: © Florian Hanf

Die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring geht in die zweite Runde. Ein Blick auf die Spitze und in die Tiefe des imposanten Teilnehmerfeldes verspricht: viel Action und Spannung. Mehr als 190 Fahrzeuge sind für das 41. DMV 4-Stunden-Rennen, den zweiten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2016, genannt – gut 20 mehr als beim Saisonstart vor vier Wochen. Die Sieger des Auftaktrennens, Frank Stippler und Anders Fjordbach im Phoenix-Audi R8 LMS, müssen sich wieder gegen eine große Konkurrenz durchsetzen, wollen sie ihren Erfolg wiederholen: In der SP9 werden rund 25 GT3-Team an den Start gehen und den Gesamtsieg ins Visier nehmen. … weiterlesen »

Anzeige

Auto

McLAREN 570S COUPÉ GEWINNT TITEL ‘BEST OF THE BEST’ BEI DEN RED DOT AWARDS

Das McLaren 570S Coupé hat die höchste Auszeichnung bei den Red Dot Awards erhalten: Produktdesign 2016, auch genannt “Red Dot: Best of the Best” für qualitativ hochwertiges und bahnbrechendes Design. Die international renommierten Awards wurden von einer hoch angesehenen Jury mit 41 Mitgliedern vergeben. Die aktuellste Auszeichnung ehrt den aerodynamischen Fokus des 570S Coupé, welches die McLaren Designsprache zum ersten Mal in das Sportwagensegment eingeführt hat. … weiterlesen »

Der Fiat-Abarth 1000 Pininfarina und der massige GM Futurliner von 1953 geben einen Vorgeschmack auf die diesjährige Techno-Classica Essen vom 6. bis 10. April 2016

Gestylt von Pininfarina, brach der Fiat-Abarth 1000 Pininfarina acht internationale Geschwindigkeitsrekorde, darunter einen Weltrekord in der Klasse G für Automobile von 751 bis 1.100 cm3. Der Fiat-Abarth 1000 Pininfarina record ist auf der Techno-Classica Essen vom 6. bis 10. April 2016 (6. April: Happy View Day/Vorschau) in der Messe Essen exakt in jenem Originalzustand auf dem Stand von Auto Classic srl in Halle 6 zu sehen, in dem er auf dem Abarth-Stand des Turiner Salons 1960 präsentiert wurde. … weiterlesen »

Anzeige

Veranstaltungen

Pfarrgemeinde St. Stephan Lutzerath informiert

Männergesangverein Lutzerath lädt am Muttertag zum Hochamt in Driesch ein

Das Hochamt am Sonntag, dem 8. Mai um 10:30 Uhr in der Wallfahrtskirche Driesch wird musikalisch vom MGV Lutzerath gestaltet. Es lohnt sich mit Sicherheit, ein so feierlich gestaltetes Amt zu erleben. … weiterlesen »

Kaum zu glauben, aber wahr – unser Verein wird 30 Jahr!
FB_IMG_1461577788860

Jubiläum vom R.V. Essinger Hof e.V.

An alle Vereinsmitglieder und pferdebegeisterten Nichtmitglieder: Am 11. und 12. Juni 2016 wollen wir das 30-jährige Jubiläum des Reitvereins Essinger-Hof e.V. gemeinsam mit euch feiern! Am Samstag, den 11. Juni starten wir ab 18:00 Uhr mit einem gemütlichen Abend mit Musik, Cocktailbar, Leinwandshow und Spezialitäten vom Grill. Besonderes Highlight wird das geplante Ehemaligentreffen. Bei zahlreicher Teilnahme unserer aktuellen und ehemaligen Vereinsmitglieder kann man sich in entspannter Atmosphäre unterhalten und austauschen. Lustige Geschichten über (frühere) Lieblingsponys und aufregende Stallzeiten fallen bestimmt jedem ein! … weiterlesen »

Matthias Schwengler Sextett

Wittlich. Das Matthias Schwengler Sextett gastiert auf Einladung des Jazzclubs Wittlich am Samstag, 21. Mai, um 20 Uhr im Casino Wittlich. Der Lüner Jazztrompeter Matthias Schwengler kommt ganz schön weit rum. Als Musiker auf Kreuzfahrtschiffen gondelt er um die Welt, zurzeit in den Gewässern vor Australien. … weiterlesen »

Anzeige

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!