Themen des Tages

DEHOGA-Präsident kontert Malu Dreyer: “Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen – manche Landesbedienstete unterliegen unstreitig sehr schwierigen und zum Teil unfairen Arbeitsbedingungen” so die Reaktion von Gereon Haumann auf gleich lautende Vorwürfe der Ministerpräsidentin gegenüber dem Gastgewerbe

Bad Kreuznach. Der Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Rheinland-Pfalz, Gereon Haumann, reagiert verärgert auf die Vorwürfe von Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Ihrer Rede anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Gewerkschaft NGG in Koblenz. Damit werden die erfolgreichen gemeinsamen Anstrengungen des DEHOGA mit der NGG für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen  im Gastgewerbe entweder “wissentlich mit Füßen getreten” oder “fahrlässig missachtet”.  … weiterlesen »

IHKs fordern Verzicht auf Landestransparenzgesetz

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will vor der Sommerpause ihren Entwurf eines Landestransparenzgesetzes in den Landtag geben. Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) im Land haben dazu aktuell ihre Stellungnahme abgegeben: Sie lehnen die Einführung des Transparenzgesetzes ab. Sie verweisen auf das bereits bestehende Landesinformationsfreiheitsgesetz und fordern, die dadurch schon vorhandenen, umfassenden Informationsmöglichkeiten zu Behördenvorgängen stärker publik zu machen. “Wir unterstützen grundsätzlich den Vorstoß der Landesregierung zu mehr Transparenz und Offenheit in der Verwaltung”, betont Peter Adrian, Präsident der Arbeitsgemeinschaft der vier rheinland-pfälzischen IHKs sowie der IHK Trier. … weiterlesen »

Anzeige

News aus der Region

Rolf Haxel bleibt Vorsitzender der Weinwerbung

Mitgliederversammlung des Moselwein e.V. bestätigt Vorstand und beschließt für 2015 Haushalt mit 1,4 Millionen Euro Ausgaben

Rolf Haxel aus Cochem ist weiterhin Vorsitzender des Moselwein e.V. Er wurde in der Mitgliederversammlung im Weinmuseum in Bernkastel-Kues einstimmig gewählt, ebenso wie die weiteren Kandidaten für den Vorstand der Weinwerbung. Stellvertretende Vorsitzende sind Gerd Knebel aus Winningen und Thomas Ludwig aus Thörnich. Dem Vorstand gehören als Beisitzer Florian Lauer aus Ayl, Anna Reimann aus Lieser, Henning Seibert aus Bernkastel-Kues und Matthias Walter aus Wincheringen an. Das siebenköpfige Gremium führt in den nächsten drei Jahren den Moselwein e.V. Die Mitgliederversammlung folgte damit dem Wahlvorschlag des Kuratoriums. Die bisherigen Vorstandsmitglieder hatten alle für eine weitere Wahlperiode kandidiert. Die Wahl fand unter Leitung von Rechtsanwalt Ingo Becker aus Trier statt. … weiterlesen »

Anzeige

Politik

DEHOGA-Präsident kontert Malu Dreyer: “Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen – manche Landesbedienstete unterliegen unstreitig sehr schwierigen und zum Teil unfairen Arbeitsbedingungen” so die Reaktion von Gereon Haumann auf gleich lautende Vorwürfe der Ministerpräsidentin gegenüber dem Gastgewerbe

Bad Kreuznach. Der Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Rheinland-Pfalz, Gereon Haumann, reagiert verärgert auf die Vorwürfe von Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Ihrer Rede anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Gewerkschaft NGG in Koblenz. Damit werden die erfolgreichen gemeinsamen Anstrengungen des DEHOGA mit der NGG für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen  im Gastgewerbe entweder “wissentlich mit Füßen getreten” oder “fahrlässig missachtet”.  … weiterlesen »

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Feste Größe in der Gewerkschaftslandschaft und verlässlicher Sozialpartner

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) als „feste Größe in der Gewerkschaftslandschaft und verlässlichen Sozialpartner“ gewürdigt. Bei der Festveranstaltung zum 150-jährigen Bestehen der Gewerkschaft NGG in Koblenz erinnerte sie an die Anfänge von organisierten Arbeitern und Handwerkern, die bis ins Zunftwesen im Mittelalter zurückgingen. Und zum Vorläufer der heutigen NGG bemerkte die Ministerpräsidentin: „Was wir heute Gewerkschaft nennen, nämlich ein zentral organisierter nationaler Verbund der Arbeiterbewegung, wurde am 27. Dezember 1865 im Pantheon in Leipzig als der ,Allgemeine Deutsche Cigarrenarbeiter-Verein´ ins Leben gerufen.“ … weiterlesen »

Beförderungsbudgets für die Polizei auf 2,5 Millionen Euro angehoben

Innenminister Roger Lewentz hat das Beförderungsbudget im Polizeibereich von bisher 2,2 Millionen Euro in diesem Jahr auf 2,5 Millionen Euro angehoben. Mit dieser Maßnahme kann die bestehende Beförderungskonzeption fortgeschrieben und die berufliche Situation der Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten weiter verbessert werden. Unter diesen neuen Rahmenbedingungen können am 18. Mai 2015 rund 1100 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte befördert werden. … weiterlesen »

Anzeige

Polizeimeldungen

Einbruchsdiebstahl in Gerolstein

Gerolstein. Im Zeitraum vom 17.04.2015, 18:00 Uhr bis 18.04.2015, 08:30 Uhr wurde durch bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Bereich der Straße „Zum Sandborn“ in Gerolstein eingebrochen. Der Einstieg gelang den Tätern durch ein Fenster im Erker der rechten Gebäudeseite. … weiterlesen »

Einbruchsdiebstahl in Betteldorf

Betteldorf. Im Zeitraum vom 12.04.2015, 07:00 Uhr bis 18.04.2015, 10:15 Uhr wurde durch bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Bereich der Straße „Auf dem Wasen“ in Betteldorf eingebrochen. Der Einstieg gelang den Tätern durch ein Fenster auf der Gebäuderückseite. Hier wurde das Fenster aufgehebelt und das Gebäude betreten. Im Inneren des Anwesens wurden nahezu alle Räumlichkeiten betreten und nach Wertgegenständen durchsucht. Hinweise zur Tat oder dem möglichen Täter, sowie weitere verdächtige Wahrnehmungen werden an die Polizeiinspektion Daun (06592/96260) oder die Polizeiwache Gerolstein (06591/95260) erbeten.

Anzeige

Sport

SV Neuerburg gründet eine AH-Mannschaft
20150410_182708

Neuerburg. Der SV Neuerburg erweitert sein Sportangebot und gründet eine AH-Mannschaft. Die Mannschaft wird als Freizeitmannschaft Freundschaftsspiele austragen und vorerst nicht am Spielbetrieb des Verbandes teilnehmen. Ziel ist das aktive ausüben des Fußballsport ohne Leistungsdruck und die Förderung der Vereinskultur und Kameradschaft neben dem Platz. Gesucht werden deshalb aktive Spieler und Organisationstalente, die das Vorhaben gemeinsam zum Erfolg bringen wollen. Interessierte Personen können sich direkt online anmelden unter: http://www.sv-neuerburg.de/index.php/fussball/anmeldung-ah-mannschaft oder direkt bei Markus Jungbluth, Telefon 06571-2699554, E-Mail: markus.jungbluth@sv-neuerburg.de  … weiterlesen »

Handballspielgemeinschaft Wittlich
Nur mit unfairen Mitteln zu stoppen: Anton Domaschenko, 13-facher Torschütze der HSG Wittlich. Links im Bild Finn Schilz (Foto: Dieter Rau)

RPS-Oberliga Damen
HSG Hunsrück – HSG Wittlich 26:30 (14:14)
Es wurde das erwartet spannende Lokalderby zwischen der Hunsrück HSG und der HSG Wittlich!

Den Gastgeberinnen gelang eine starke erste Hälfte, allerdings kassierte Anne Saam eine berechtigte rote Karte in der18. Minute nach einem Foul an Nadja Zimmermann, die nun erneut nach ihrer Schulterverletzung auszufallen droht. Den Gastgeberinnen fehlte nach der roten Karte gegen Saam dann die Alternative im Rückraum. „Wir haben eigentlich das gespielt was wir uns vorgenommen hatten, doch die Deckungsleistung war schwach und die Chancenverwertung ebenso“, fand Wittlichs Trainer Thomas Feilen. … weiterlesen »

Neue Trainingsanzüge für F-Jugend II JSG Mülheim
jsg_muelheim_17_15

Rechtsanwaltskanzlei Tamara Anker (Wittlich) unterstützt die JSG Mülheim

Mülheim. Pünktlich zur neuen Spielrunde freute sich die F-Jugend II der JSG Mülheim samt Trainern über neue Trainingsanzüge – gesponsert durch die Rechtsanwaltskanzlei Tamara Anker aus Wittlich. Frei nach dem Motto „Foul – oder doch ´ne Schwalbe? Für Ihr Gutes Recht!“ … weiterlesen »

Anzeige

Auto

Volkswagen jetzt mit bis zu fünf Jahren Garantie

Die Marke Volkswagen Pkw verlängert die Garantie ihrer Fahrzeuge auf bis zu fünf Jahre. Bei allen frei zu konfigurierenden Neufahrzeugen haben Kunden die Möglichkeit, die zweijährige Herstellergarantie optional und zu attraktiven Konditionen um bis zu drei Jahre in Kombination mit einer Laufleistung von maximal 30.000 Kilometern pro Jahr zu verlängern. … weiterlesen »

Land macht sich für mehr Tempo 30 stark

Rheinland-Pfalz Land unterstützt mehr Temporegelungen für einen verbesserten Lärmschutz und setzt sich dafür ein, die Straßenverkehrsordnung auf rechtliche Voraussetzungen für Tempolimits zu überprüfen. Die Verkehrsministerkonferenz hat sich bei ihren Beratungen in Rostock am Freitag unter anderem mit möglichen Änderungen der Straßenverkehrsordnung für eine erleichterte Anordnung von Tempo – 30 – Regelungen für mehr Sicherheit und mehr Lärmschutz befasst.

… weiterlesen »

Freie Demokraten lehnen generelles Tempo-30-Limit für Ortschaften ab

Mainz. Aus Sicht der Freien Demokraten ist eine generelle Tempo-30-Vorschrift für geschlossen Ortschaften, wie sie von der rot-grünen Landesregierung propagiert wird, wenig sinnvoll. “Wir brauchen keine generelle Verlangsamung des Straßenverkehrs in Rheinland-Pfalz, sondern die zielgerichtete Entschärfung möglicher Gefahrenstellen”, sagte der Vorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing. … weiterlesen »

Anzeige

Veranstaltungen

Angebote des Kinderschutzbund Wittlich

Elternberatung 

Die nächste Beratung findet statt am Montag, dem 04. Mai, von 15:30 bis 17:30 Uhr im MehrGenerationenHaus, Kufürstenstr. 10 in Wittlich. Die „Elternberatung in der Familienbildung“ bietet Informationen rund um die kindliche Bildung und Entwicklung. … weiterlesen »

Anzeige