Themen des Tages

Nur dreieinhalb Jahre Gefängnis für Deubel – das “Bauernopfer” der damaligen SPD-Landesregierung von Rheinland-Pfalz

Die Strafe für den ehemaligen rheinland-pfälzischen Finanzminister Deubel (SPD) ist nach Meinung der Eifel-Zeitung viel zu gnädig ausgefallen. Motorjournalist Wilhelm Hahne und die Eifel-Zeitung haben den Skandal kurz nach dem 1. Spatenstich bereits öffentlich gemacht. Lange Zeit hat es gedauert, bis sich die etablierte Presse dem Thema angenommen hat.

Die vollständige Geschichte über den 600 Millionen Euro Finanzskandal am Nürburgring gibt es seit August 2009 zusammengefasst in einem 600 Seiten starken Sachbuch in allen Einzelheiten.

Kaufen Sie das Buch zum Nürburgring-Skandal !  Sie werden sich wundern, was am Nürburgring alle passiert ist und wie einfach es war, sich die Taschen voll zu packen mit den Steuer-Millionen.   

Bestellen Sie direkt unter der Mailadresse:    buecher@eifelzeitung.de  Wir liefern nocdh vor Ostern !

… weiterlesen »

Anzeige

News aus der Region

Schwarzarbeit” muss nicht bezahlt werden

Auch wenn sich ein “Auftraggeber” mit einem “Schwarzarbeiter” darüber einig ist, dass ein Teil der Arbeiten (hier Elektroinstallationen betreffend) “ohne Rechnung” abgewickelt werden soll, geht der Schwarzarbeiter ein Risiko ein. Bezahlt nämlich der Kunde den mündlich ausgemachten Preis (hier bei einem Gesamtvolumen von 18.800 € in Höhe von 5.000 €) nicht, so kann er den Betrag nicht einklagen. Der Bundesgerichtshof: Sowohl der Auftraggeber als auch der Handwerker haben “bewusst gegen das Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz” verstoßen. Der gesamte Werkvertrag sei damit “wegen Verstoßes gegen ein gesetzliches Verbot nichtig”. Die Durchsetzung der mit dem Gesetz verfolgten Ziele, die Schwarzarbeit effektiv einzudämmen, schließe sowohl die rechtswidrige Vereinbarung des Auftraggebers als auch deren rechtswidrige Ausführung durch den Handwerker ein. (BGH, VII ZR 241/13) Wolfgang Büser/ dpp-AutoReporter

HWK-Konjunkturumfrage: Gute Stimmung im regionalen Handwerk
Feinwerkmechaniker
Foto: HWK

Trier. Die Geschäftslage der regionalen Handwerksbetriebe fällt im Frühjahr 2014 erfreulich aus. Nachdem noch im vergangenen Jahr der lange und kalte Winter den Handwerksbetrieben ordentlich zugesetzt hat, kam es zu Beginn dieses Jahres in der Region zu keinen saisonalen Bremseffekten durch witterungsbedingte Ausfallzeiten. … weiterlesen »

Simone Thiel traf Angela Merkel und Jean-Claude Juncker beim Bundesparteitag der CDU in Berlin
20140404_Europa_CDU_Allister 0444

Saarburg/Berlin. Rund 60 Delegierte aus Rheinland-Pfalz hatten sich am ersten Aprilwochenende auf den Weg nach Berlin zum 26. Bundesparteitag der CDU Deutschlands gemacht. Unter ihnen auch Simone Thiel aus Saarburg. Am Vorabend hatte die Parteivorsitzende Dr. Angela Merkel alle Delegierten ins Konrad-Adenauer-Haus, in die Berliner Parteizentrale, zum Imbiss eingeladen bei Musik und Gesprächen. … weiterlesen »

Anzeige

Politik

Knappe Reaktion der SPD-Landesregierung zum Deubel-Urteil im Nürburgring-Prozess

Regierungssprecherin Monika Fuhr nimmt zu dem heutigen Urteil des Landgerichts Koblenz im „Nürburgring-Prozess“ wie folgt Stellung:

Das Landgericht Koblenz hat heute ein Urteil gefällt. Es ist nun an den Prozessbeteiligten, die Entscheidung des Gerichts zu prüfen. Bevor nicht eine rechtskräftige Entscheidung vorliegt, enthält sich die Landesregierung aus Respekt vor dem noch nicht abgeschlossenen Verfahren einer Bewertung.

SPD sollte Schadenersatz erwägen

MAINZ. Die rheinland-pfälzischen Liberalen sehen in dem harten Urteil gegen den ehemaligen SPD-Finanzminister, Ingolf Deubel, den überfälligen Beginn der Aufarbeitung der Nürburgring-Affäre. „3 ½ Jahre bekommt man nicht für ein Kavaliersdelikt. Hier liegt Kriminalität im Ministeramt vor. Das muss jetzt endlich auch die SPD begreifen und die Nürburgring-Affäre politisch aufarbeiten“, sagte der Vorsitzende der FDP Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing. … weiterlesen »

Simone Thiel traf Angela Merkel und Jean-Claude Juncker beim Bundesparteitag der CDU in Berlin
20140404_Europa_CDU_Allister 0444

Saarburg/Berlin. Rund 60 Delegierte aus Rheinland-Pfalz hatten sich am ersten Aprilwochenende auf den Weg nach Berlin zum 26. Bundesparteitag der CDU Deutschlands gemacht. Unter ihnen auch Simone Thiel aus Saarburg. Am Vorabend hatte die Parteivorsitzende Dr. Angela Merkel alle Delegierten ins Konrad-Adenauer-Haus, in die Berliner Parteizentrale, zum Imbiss eingeladen bei Musik und Gesprächen. … weiterlesen »

Anzeige

Polizeimeldungen

Bundespolizei findet bei Verkehrskontrolle Betäubungsmittel

Prüm. Am 06.04.2014, in den Abendstunden, entdeckte die Bundespolizei bei einer Verkehrskontrolle auf der B 51 im Bereich Prüm in einem Auto ca. 130 Gramm Marihuana und 11 Gramm Amphetamin.Die Insassen des Fahrzeuges, zwei junge Männer und eine junge Frau wurden vorläufig festgenommen. Bei den nachfolgenden Ermittlungen der Kriminalpolizei Wittlich stellte sich heraus, dass sie das Rauschgift vermutlich kurz zuvor in Nordrhein-Westfalen erworben hatten. Gegen alle drei Personen wurden Strafverfahren wegen Erwerb und Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge eingeleitet.

DNA-Analyse klärt Vermisstenfall auf

Trier/Gemarkung Wellkyll. Das am 30. März in der Kyll, Gemarkung Wellkyll aufgefundene menschliche Bein konnte durch eine von der Kriminalpolizei Trier in Auftrag gegebene DNA-Analyse  einem seit Anfang 2013 Vermissten zweifelsfrei zugeordnet werden. Damit dürfte der Vermisstenfall aus dem Frühjahr 2013 aufgeklärt sein. Der damals 55-jährigen Mann stammt aus Hüttingen. Der Mann war von Angehörigen vermisst gemeldet worden, nachdem er seine Wohnung sehr geordnet verlassen hatte. Angler hatten das skelettierte Bein am 30. März in der Kyll gefunden und die Polizei verständigt. Trotz intensiver Suche fanden die Ermittler, die von den umliegenden Wehren und dem DLRG Kordel unterstützt wurden, keine weiteren Körperteile oder relevante Spuren im näheren Bereich. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden am Tode des Mannes liegen nicht vor.

18-jähriger überschlägt sich mit Pkw

Steiningen. Schwer verletzt wurde am Sonntagmorgen, 13.04.2014, gg. 11.30 h ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus der VGV Ulmen. Der junge Mann befuhr die K 16 aus Richtung Steiningen kommend in Richtung Ulmen-Meiserich.
Auf einem Gefällstück, ausgangs einer S-Kurve (Rechtskurve), geriet er ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich im angrenzenden Straßengraben, schleuderte zurück auf die Fahrbahn und kam auf dem Pkw-Dach zum Liegen. Zum Glück war der Fahrer angeschnallt. Ein Zeuge, der vorbeifuhr fand den schwerverletzten Fahrer im Auto und informierte die Polizei und den Rettungsdienst. Der junge Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und durch das DRK in ein Krankenhaus verbracht. Im Einsatz waren neben der PI Daun, ein Abschleppdienst, DRK und ein Notarzt.

Anzeige

Sport

Bonk motorsport fordert Disziplin auf der Strecke
Der Westfalen-Opel landete auf Rang 2 – Foto: Jochen Merkle

Michael Bonk war nach dem zweiten Lauf in der VLN Langstreckenmeisterschaft richtig sauer. Ironisch meint er: „An der Disziplin der anderen Fahrer kann es nicht liegen, denn diese Disziplin gibt es überhaupt nicht.“ Vor allem die rücksichtslose Fahrweise von so manchem Konkurrenten brachte den Münsteraner richtig auf die Palme. Mit den Plätzen zwei und sechs im Opel Astra OPC Cup konnte und wollte sich der Teamchef nicht anfreunden. … weiterlesen »

Egon Allgäuer wird Vierter und ist für den guten Zweck unterwegs
1-1

Beim zweiten Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring wurde der Exide-blaue Aston Martin von Egon Allgäuer als Vierter in der Klasse SP8 gewertet. Der Österreicher teilte sich das Cockpit im 12-Zylinder diesmal erneut mit Wolfgang Schuhbauer, Leiter des Test- und Technikzentrums von Aston Martin am Nürburgring, sowie Neuzugang Marcus Mahy von der britischen Kanalinsel Guernsey. Im zweigeteilten Rennen überschlugen sich die Ereignisse. … weiterlesen »

Anzeige

Auto

Bugatti Veyron Black Bess
Foto: dpp-AutoReporter

Mit dem fünften von sechs Legenden-Modellen ehrt Bugatti den Typ 18, der unter dem Spitznamen „Black Bess” als einer der ersten Straßensupersportwagen in die Automobilgeschichte einging. … weiterlesen »

Rennpremiere für den Porsche 919 Hybrid

Stuttgart: Beim Auftaktrennen der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC am 20. April in Silverstone kehrt Porsche in den Spitzensport zurück. Auf dem britischen Traditionskurs setzt das neu formierte Porsche Team zwei Porsche 919 Hybrid in der Klasse LMP1 ein. Das Porsche Team Manthey ist in der Klasse GTE-Pro mit zwei Porsche 911 RSR am Start. Silverstone ist das erste von insgesamt acht Saisonrennen. Absoluter Höhepunkt sind im Juni die 24 Stunden von Le Mans. … weiterlesen »

Pariss electric E-Roadster wird gebaut
Foto: Pariss electric/dpp-AutoReporter

Der elektrische Sportwagen Pariss electric soll in etwa zwei Jahren tatsächlich ausgeliefert werden berichtet electrive.net. Der 800 Kilo leichte Flitzer leistet 180 kW und soll 80.000 Euro netto kosten. Wem die 200 km Reichweite nicht genügen, der kann zusätzlich einen Range Extender ordern. (dpp-AutoReporter)

Anzeige

Veranstaltungen

Sportfest FSV Plein 1982 e.V. vom 27.06. – 30.06.2014

Zwei Vereine – eine Gute Sache

Plein. Feiern Sie mit uns bei Familienfreundlichen Preisen ein Sportfest der besonderen Art, denn hier steht neben den sportlichen Aktivitäten der Gute Zweck wieder im Vordergrund. Der FSV Plein hat in seiner 32-jährigen Geschichte schon über 40.000 € Spenden gesammelt, und an hilfsbedürftige weiter gespendet. Am Sportfest können Sie mit einer kleinen Spende vielen in Not geratenen und kranken Menschen helfen. … weiterlesen »

Burgführung mit Knappe Wollibert
Knappe Wollibert neu 006

Mürlenbach. Am Sonntag, 04.Mai, findet um 15:00 Uhr auf der Bertradaburg in Mürlenbach wieder die Burgführung mit dem Knappen Wollibert statt. In einer einstündigen Burgführung wird die interessante Geschichte der markanten und 683 Jahre alten Burganlage anschaulich dargestellt. … weiterlesen »

Anzeige