Auch AKW im Nachbarland Baden-Württemberg von Evakuierung betroffen – Öffentlichkeit zu spät informiert

Medienberichten zufolge waren auch die Atomkraftwerke Philippsburg und Neckarwestheim von der Evakuierung wegen Terror-Voralarm am vergangenen Freitag betroffen. Dazu äußert sich der Vorsitzende der GRÜNEN Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz, Dr. Bernhard Braun:

„Ich habe kein Verständnis dafür, dass die Öffentlichkeit nur so spät und auch nur durch Zufall von den Sicherheitsmaßnahmen erfahren hat. Als direkte Nachbarn sind auch wir in Rheinland-Pfalz daran interessiert, was vor unserer Haustür geschieht. Insbesondere die Bürgerinnen und Bürger vor Ort sollten ein Recht auf Informationen darüber haben, um welche Gefahrenlage es sich handelt und welche Maßnahmen eingeleitet werden. Der Fall von Freitag zeigt sehr deutlich, dass es mit Atomkraft keine Sicherheit gibt.“

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.