Kleine Museen leisten wertvollen Beitrag und müssen erhalten bleiben

Am Sonntag findet in ganz Deutschland der Internationale Museumstag statt. Schirmherrin ist die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Maria Luise Dreyer (SPD)  in ihrer Funktion als Bundesratspräsidentin. Das Motto lautet in diesem Jahr: „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“

Dazu Martin Schmidt, kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion Rheinland-Pfalz: „In der Regel stehen repräsentative Ausstellungen in den großen Museen im Mittelpunkt der Medien. Einen nicht minder wichtigen Beitrag für den kulturellen Reichtum in Rheinland-Pfalz leisten aber auch die zahlreichen kleinen Museen, deren Zukunft nicht selten ungewiss ist. Wie aus einem Berichtsantrag der AfD hervorging, sind in Rheinland-Pfalz 573 Museen bekannt. Davon gelten 60 Prozent als kleine Einrichtungen, die ehrenamtlich betrieben und geleitet und von einem Verein getragen werden.“

Schmidt weiter: „Ich fordere die Landesregierung auf, Rahmenbedingungen zu schaffen, die diesen wertvollen kleinen Museen eine Zukunft geben.“

Martin Louis Schmidt ist kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.