Die Welt verändert sich rasant…

…nur in den Schulen nicht. Dort wird in vielen Fällen noch gepaukt wie vor 40 Jahren. Lehrer verteilen massenweise Papiere mit Aufgaben, Schüler schleppen Ranzen mit veralteten Büchern zwischen Kinder- und Klassenzimmer hin und her, und „bildungsschädliche“ Smartphones werden zu Beginn des Unterrichts eingesammelt. Frontalunterricht, bei dem der Lehrer der Klasse den Stoff vorträgt, ist nach Angaben von Pädagogen noch vielerorts Alltag. … weiterlesen »

FRK fordert Rücktritt von Malu Dreyer als Vorsitzende der Medienkommission der Ministerpräsidenten

Verlust der medienpolitischen Glaubwürdigkeit nach intransparenter Berufung von Marc Jan Eumann zum Direktor der Landeszentrale für Medien und Kommunikation

Mainz, 21. Dezember 2017 – Der medienpolitische Skandal um die Besetzung des Direktorenpostens der rheinland-pfälzischen Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) in einem völlig intransparenten Verfahren mit einem als Medienstaatssekretär abgewählten SPD-Parteigenossen aus Nordrhein-Westfalen zieht immer weitere Kreise. Nachdem das Verwaltungsgericht Neustadt jüngst die LMK aufgefordert hat, die Stelle bis zur Entscheidung im Eilverfahren nicht zu besetzen, fordert der Vorsitzende des Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation (FRK,) Heinz-Peter Labonte, jetzt den Rücktritt der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin und stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Malu Dreyer als Vorsitzende der Medienkommission der Ministerpräsidenten: „Mit dieser bundesweit einmaligen Affäre um die Versorgung eines in NRW abgewählten, schillernden Genossen ist Frau Dreyer als Vorsitzende der Medienkommission der Ministerpräsidenten nicht mehr glaubwürdig und tragbar. Sie setzt das Vertrauen in ihre Medienkompetenz aufs Spiel. Sie untergräbt dadurch die bewährte Zuständigkeit der Länder für Medien und gleichzeitig das Vertrauen in die Objektivität der Landesmedienanstalten als Kontrolleure der privaten Rundfunkveranstalter, das zusätzlich durch die von ihr ungerügten Äußerungen ihrer Medienstaatssekretärin massiv erschüttert ist“, betonte er. … weiterlesen »

Anzeige

Schneller mobil surfen in Jünkerath

Jünkerath. Das mobile Surfen in Jünkerath geht jetzt noch schneller. Die Telekom sorgt mit LTE-Technik dafür, dass Fotos und Videos unterwegs mit mehr Tempo geteilt werden können. „Die Anforderungen der Gesellschaft an das mobile Internet steigen. Mit ständig neuen Anwendungen, zum Beispiel dem direkten Austausch von Fotos, Videos und Livestreams oder mobilen Arbeiten, werden auch höhere Geschwindigkeiten und Kapazitäten benötigt“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technik Telekom Deutschland. „Mit unserem deutschlandweiten LTE-Ausbau schaffen wir genau hierfür die Grundlage“. … weiterlesen »

„Alexa, frag meine Voba“: Volksbank RheinAhrEifel setzt auf digitale Sprachassistentin

Region Rhein-Ahr-Eifel. Als eine der ersten Volksbanken in Deutschland präsentiert die Volksbank RheinAhrEifel ihren eigenen Alexa Sprachskill. Die digitale Sprachassistentin Alexa sagt auf Zuruf zum Beispiel den Wetterbericht an, spielt Musik ab oder liest die Nachrichten vor. Die Volksbank RheinAhrEifel setzt Alexa jetzt auch für den Bankbereich ein. „Mit der Sprachassistentin erweitern wir unser Serviceangebot um einen weiteren Baustein und machen unsere Genossenschaftsbank so weiter fit für die digitale Zukunft“, erklärt Elmar Schmitz, Vorstandsvorsitzender der Volksbank RheinAhrEifel. … weiterlesen »

Alles bequem online shoppen

Ein Kommentar zum Nachdenken

„Jeff Bezos – Der Herr der Dinge“, „Wie der Onlinehandel unser Einkaufen revolutioniert“, „Der Gigant Amazon“ – kaum eine Zeitung oder ein Wochenmagazin, das sich in der Adventszeit nicht dem Riesenthema Onlineshopping und Amazon widmet. Auch die ARD sendete kürzlich eine Dokumentation über den Amazon-Versand – der wie viele andere Auswirkungen des Internet – sehr zweischneidig ist und trotzdem ungebremst wächst. Gleich zu Anfang der Reportage kam eine junge Familie zu Wort, die große Freunde am Online-Einkauf hatte. Der ca. 15-jährige Sohn meinte über die Vorteile: „Es ist so bequem, man braucht zum Einkaufen nicht mehr rauszugehen…“ … weiterlesen »

Anzeige

RPR1 jetzt auch digital über DAB+ in ganz Rheinland-Pfalz

Der private Hörfunksender „RPR1.“ kann jetzt auch über DAB+ in ganz Rheinland-Pfalz empfangen werden. Das Programm wird über Kanal 11A ausgestrahlt. Mit dem Service ergänzt der Sender sein UKW-Programm um ein weiteres Modul. Allerdings sei die jetzige Übertragung noch nicht das finale Stadium; ein weiterer Ausbau laufe aktuell, bestätigte ein Sprecher des Senders, auf Anfrage gegenüber der Medienzeitschrift InfoDigital. Zur Verbreitung des Programms werde der landesweite Multiplex des SWR (so wie auch bigFM) genutzt, sagte der Sprecher weiter. … weiterlesen »

Betrügerische Fake-Shops täuschen Verbraucher beim Online Einkauf besonders in der Vorweihnachtszeit

Der Abgeordnete Alexander Licht wurde in den letzten Tagen mehrfach auf die betrügerischen Absichten über neue Medien informiert. „Auch unsere Region, Bürgerinnen und Bürger in Eifel, Mosel, Hunsrück, sind davon betroffen. Viel zu leichtgläubig ist immer öfter das Verbraucherverhalten“, so der Abgeordnete Licht. Da auch er mehrmals auf dieses wachsende Problem des „Onlinebetrugs“ angesprochen wurde, bittet er nachfolgende Informationen zu beachten: … weiterlesen »

Haben Sie schon die „GESUNDLAND“-APP auf Ihrem Smartphone?

Jetzt kostenlos herunterladen!

Diese APP ist interessant für Alle die hier leben! Kostenlos und mit vielen Informationen aus der Region Daun, Bad Bertrich, Ulmen und Manderscheid. Hier finden Jugendliche wie Erwachsene Wissenswertes über ihre Heimat. Die GesundLand App ist kostenfrei erhältlich im Google Play Store und im App-Store.

Lassen Sie sich zum Beispiel mit dem GesundWecker von sanften Klängen und Impressionen aus dem GesundLand Vulkaneifel wecken und sind zugleich immer über das aktuelle Wetter und den Pollenflug im GesundLand Vulkaneifel informiert. Mit der integrierten GesundIch Trinkerinnerung können Sie außerdem regelmäßig daran erinnert werden, Ihrem Körper mit einem Schluck Wasser etwas Gutes zu tun. … weiterlesen »

Anzeige

Im Dezember 2017 geht das VDSL Netz der Telekom in Ürzig in Betrieb

Ürzig. Gute Nachrichten für alle, die in der Gemeinde schnell im Internet surfen wollen. Das VDSL-Netz, das die Telekom in Ürzig (Tallage) baut, geht im Dezember 2017 mit einer maximalen Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) in Betrieb. Beim Heraufladen wurde die Geschwindigkeit sogar auf bis zu 40 MBit/s erhöht. Bürgermeister Arno Simon ist erfreut, dass die gesamte Ortslage – Ürzig Dorf ab Dezember an das VDSL der Telekom mit einer sehr hohen Geschwindigkeit angeschlossen wird. Die Ortslage schließt die Bergstraße bis einschließlich Haus Weingut Hans-Leo Berres mit ein. Alle Bürger müssen für das schnelle Internet aktiv die Umstellung beauftragen. … weiterlesen »

„Vulkaneifel: (er)leben!“

Ausstellungsprojekt der kreiseigenen Schulen eröffnet

Daun. Im Rahmen des Kreisjubiläums „200 Jahre Landkreis Vulkaneifel“ haben die Schülerinnen und Schüler der Schulen interessante und ideenreiche Kunstwerke erschaffen, die die Lebenswelt des Landkreises auszeichnen. In einem kleinen Festakt mit musikalischer Untermalung der Kreismusikschule Vulkaneifel eröffneten Stefan Alt im Namen der Kreissparkasse Vulkaneifel und Landrat Heinz-Peter Thiel die Ausstellung.

Ein besonderes Highlight: die App „Bildungsspaziergang“, welche vom Geschwister-Scholl-Gymnasium eigens zum Kreisjubiläum entwickelt wurde und durch den projektbegleitenden Lehrer Felix Linder im Nachgang präsentiert wurde. Es handelt sich dabei um eine virtuelle Schnitzeljagd der besonderen Art, bei der Sie die Kreisstadt Daun geschichtlich und kulturell neu kennen lernen. Einfach die App Actionbound im App Store oder GooglePlay Store kostenlos herunterladen, den QRCode anklicken und nach „Bildungsspaziergang“ suchen, diesen Code scannen und „los geht‘s!“ … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.