Unfallflucht bei der Autobahnmeisterei Prüm

In der Zeit vom 14. – 17. Juli beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer am Mitfahrerparkplatz an der Autobahnmeisterei Prüm, Sonnenberg, eine geschlossene Warn- bzw. Absperrschranke an der Betriebszufahrt zum AM-Außengelände, wobei erheblicher Sachschaden entstand. Der Unfallverursacher, vermutlich Fahrer eines älteren Dacia Sandero, beging Unfallflucht. Der Wagen dürfte hinten beschädigt sein – mit zerstörter Heckscheibe.

Hinweise bitte an die Polizei Prüm, Tel.: 06551/9420.

 

Fahrerflucht in Gunderath

Gunderath. Mittwochmittag, um 14.05 h, wurde in Gunderath ein am rechten Fahrbahnrand parkender dunkler Fiat Punto beschädigt. Dieser stand in Richtung Uersfeld vor einem Rohbau auf der Hauptstraße. Wie Zeugen beobachten konnten, streifte ein aus Richtung Mosbruch in Richtung Uersfeld fahrender dunkler Pkw das parkende Fahrzeug und beschädigte hierbei den linken Außenspiegel. Der Unfallverursacher flüchtete in Richtung Uersfeld, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.  Zeugenhinweise an die Polizei Daun, 06592/96260.

 

Im Straßengraben gelandet – Fahrerin schwer verletzt

Mülheim. Dienstagnacht, den 11.07.2017, befuhr eine 23-jährige Frau aus Bernkastel mit ihrem PKW die Bundesstraße 53 von Mülheim kommend in Richtung Bernkastel-Kues. Es war gegen 23:00 Uhr, als sie in Höhe der Fa. Benninghoven nach rechts von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und dabei in die Palisadenmauer krachte. … weiterlesen »

Anzeige

Radarkontrolle – viele Temposünder festgestellt

Maring-Noviand. Anlässlich einer Radarkontrolle am Dienstagmittag, 10.07.2017 auf der Kreisstraße 86 zwischen der Tankstelle Noviand und dem Ortsteil Maring wurden bei der 4-stündigen Messung eine Vielzahl von Tempoverstößen festgestellt. Gemessen wurde abwechselnd in beide Fahrtrichtungen. Insgesamt wurden 97 Verkehrsteilnehmer beanstandet; davon erwartet 9 Fahrer ein Bußgeldverfahren, 88 bewegten sich im Verwarnungsbereich.

Am 19. Juli war Steuerzahlergedenktag

Noch nie war die Belastung durch Steuern und Abgaben in Deutschland so hoch. Nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler (BdSt) arbeiten die Bürger und Betriebe ab 03:27 Uhr wieder für ihr eigenes Portemonnaie. Das gesamte Einkommen, das die Steuer- und Beitragszahler vor diesem Datum erwirtschaftet haben, wurde rein rechnerisch an den Staat abgeführt. Damit liegt die Volkswirtschaftliche Einkommensbelastungsquote im Jahr 2017 bei voraussichtlich 54,6 Prozent – diese Quote ist so hoch wie noch nie! Von jedem verdienten Euro bleiben also nur 45,4 Cent zur freien Verfügung übrig. … weiterlesen »

Anzeige

Motorradfahrer verunglückt tödlich auf der A 60

Waxweiler. Am 17.07.2017, gegen 13:20 Uhr, befahren mehrere britische Motorradfahrer die A 60, Gemarkung Feuerscheid, in Fahrtrichtung Belgien. Auf Höhe der AS Waxweiler kollidiert ein 48 jähriger britischer Staatsangehöriger im Baustellenbeginn vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Motorrad mit einer auf der linken Fahrspur stehenden Warnbake. Durch den Zusammenstoß kommt der Motorradfahrer zu Fall und stößt mit dem Körper gegen die Mittelschutzplanke. Der Motorradfahrer verstirbt noch an der Unfallstelle. Die A 60 musste für ca. 2 Stunden in Richtung Belgien voll gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Autobahnmeisterei Prüm eingerichtet. Im Einsatz waren neben mehreren Streifenwagen der Polizei Prüm ein Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber der Air Rescue aus Luxemburg.

Diebstahl auf dem Rivenicher Friedhof

Rivenich. Am Samstag, dem 08.07.2017, wurde im Laufe des Tages von einer Grabstelle auf dem Friedhof in Rivenich ein großes, in pastellfarben gehaltenes Blumengesteck, sowie der Weihwasserstab entwendet. Hinweise bitte an die Polizei in Wittlich.

Radarkontrolle – viele Temposünder festgestellt

Maring-Noviand. Anlässlich einer Radarkontrolle am Dienstagmittag, 10.07.2017 auf der Kreisstraße 86 zwischen der Tankstelle Noviand und dem Ortsteil Maring wurden bei der 4-stündigen Messung eine Vielzahl von Tempoverstöße festgestellt. Gemessen wurde abwechselnd in beide Fahrtrichtungen. Insgesamt wurden 97 Verkehrsteilnehmer beanstandet; davon erwartet 9 Fahrer ein Bußgeldverfahren, 88 bewegten sich im Verwarnungsbereich.

 

Anzeige

Drei Mal dumm gelaufen

Mehren. Am 10.07.2017, gegen 14:15 Uhr, führte ein 55 jähriger Mann aus der VG Daun ein Mofa im öffentlichen Straßenverkehr in der Ortslage von Mehren, obwohl er unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.