Tödlicher Verkehrsunfall auf der A1 Höhe Flußbach

Autobahn A1. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am heutigen Freitagmorgen, 24.03.2017 gegen 03.20 Uhr auf der BAB 1 kurz hinter der Anschlussstelle Wittlich-Mitte in Fahrtrichtung Koblenz auf der Höhe von Flußbach. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich den rechten Fahrstreifen und fuhr aus noch ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen. Nach dem Aufprall geriet der Pkw auf den linken Fahrstreifen und kam an der Mittelschutzplanke zum Stehen. Durch den Aufprall wurde der Fahrer des Pkw tödlich verletzt. Die Autobahnpolizei Schweich geht derzeit davon aus, dass der Fahrer nicht angegurtet war. … weiterlesen »

Polizei warnt vor falschen Handwerkern

Die Polizei warnt vor unbekannten Männern, die vorgeben, Arbeiten durchführen zu wollen und sich so unberechtigterweise Zutritt zu Wohnungen verschaffen.

Ungebetenen Besuch bekam eine 74-jährige Frau am vergangenen Mittwochnachmittag in Trier-Euren. Gegen 16 Uhr klingelte es an der Wohnungstür der Frau, die in einer Wohnanlage in der St. Helena-Straße wohnt. Zwei Männer behaupteten, einen Auftrag zur Kontrolle der Beleuchtung zu haben und bitten um Einlass in die Wohnung. Nachdem die 74-Jährige angab, erst bei der Hausverwaltung nachzufragen, verließen die beiden Männer die Wohnanlage. Einen Reparaturauftrag hatten die Männer nicht. Vermutlich wollten die Männer die Wohnung auskundschaften oder Wertgegenstände stehlen, was durch die geschickte Reaktion der 74-Jährigen verhindert wurde. Ein Schaden entstand der Wohnungsinhaberin auch nicht. … weiterlesen »

Anzeige

Volltrunkene Frau unterwegs – Zeugen stoppten Fahrerin

Am 21.03.2017 um 14:10 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer der Polizei Mayen mit, dass man in der Fallerstraße in Thür einen Pkw gestoppt habe, dessen Fahrzeugführerin offensichtlich stark betrunken sei. Man hätte ihr den Schlüssel bereits abgenommen.  Beim Eintreffen der Polizeibeamten vor Ort stellte sich folgendes Bild dar:   … weiterlesen »

111 Betrugsfälle zum Nachteil der Deutschen Bahn AG

 Saarbrücken/Hannover/Karlsruhe/ (ots) – Heute Morgen  wurden von Beamten der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung  Bexbach zeitgleich in Saarbrücken, Hannover, Bous  und Karlsruhe die Wohnungen von vier Personen durchsucht. Die  22-  und 28 jährigen tunesischen Staatsangehörigen  sowie zwei deutschen Staatsangehörige, im Alter von 26 und 36 Jahren, stehen im dringenden Tatverdacht in mindestens 111 Fällen auf betrügerische Weise Fahrkarten der Deutschen Bahn AG erlangt zu haben. … weiterlesen »

In Schlangenlinie von Kelberg Richtung Daun

Neichen. Am vergangenen Freitagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, fiel einer Funkstreife der Polizeiinspektion Daun ein Autofahrer auf, der mit seinem Fahrzeug in Schlangenlinien auf der L 46 von Kelberg in Richtung Daun unterwegs war. Bei einer Kontrolle durch die Polizeibeamten wurde festgestellt, dass er stark alkoholisiert war. Ein Alkotest vor Ort ergab über 1,6 Promille. Gegen den 37-jährigen Mann aus dem Kreisgebiet wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Anzeige

Zu schnell unterwegs

Birresborn. Ein 19-jähriger Fahranfänger befuhr vergangenen Donnerstag gegen 14:40 Uhr mit seinem Pkw die L 24 aus Richtung Mürlenbach kommend in Richtung Birresborn. Auf gerader Strecke kam er, vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit und Sekundenschlaf mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine steil ansteigende Böschung. Der Pkw kam wieder auf die Fahrbahn zurück, konnte von dem Fahrer allerdings nicht unter Kontrolle gebracht werden und geriet wiederum nach links von der Fahrbahn in die Böschung. Anschließend wurde der Pkw hochkatapultiert, kam wieder Richtung Fahrbahn und verfehlte einen entgegenkommenden Pkw nur knapp. Der junge Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert, an seinem Pkw entstand Totalschaden.

Drogendealer aus der Vulkaneifel gefasst

Wittlich/Dollendorf. Am vergangenen Freitag, 17.03.2017, gegen 20:15 Uhr, wurden in Dollendorf zwei junge Männer aus dem Landkreis Vulkaneifel durch Spezialeinheiten der Polizei kontrolliert und festgenommen. Die Männer befanden sich auf der Rückreise von einer Drogenbeschaffungsfahrt. Gegen den 21-jährigen Fahrer des kontrollierten Pkw wird durch die Kriminalinspektion Wittlich bereits seit mehreren Monaten ermittelt, nachdem dieser aufgrund einer Zeugenaussage im Verdacht steht, aus Nordrhein-Westfalen Drogen zu beschaffen und in der Eifel zu verteilen. … weiterlesen »

Schwerer Auffahrunfall auf der BAB A-1

Riol. Am Donerstagnachmittag gegen 16:30 Uhr kam es auf der BAB 1, Richtungsfahrbahn Saarbrücken, kurz vor dem Autobahnparkplatz „Rioler Wald“ zu einem schweren Auffahrunfall eines Pkw auf einen Sattelzug, bei dem der Pkw-Fahrer schwer verletzt worden ist.

Ein Pkw-Fahrer aus dem Raum Trier befuhr den rechten von drei Fahrstreifen hinter einem deutschen Sattelzug. Kurz vor dem Autobahnparkplatz wollte der Pkw-Fahrer den vor sich fahrenden Sattelzug überholen. Dabei übersieht er einen neben sich fahrenden Pkw, bricht den Überholvorgang ab und fährt fast ungebremst unter den Sattelanhänger. Dabei wird der Pkw-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der Sattelzug kann noch auf die Standspur gelenkt werden und bleibt dort nicht mehr fahrbereit stehen. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.
… weiterlesen »

Anzeige

Unfall-Fahrerin wegen Mordes angeklagt

Kinheim. Erinnern Sie sich an den Unfall mit zwei Toten vor fast einem Jahr? Am Abend des 11. April 2016, ereignete sich auf der B53, nahe der Lösnicher Brücke, ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Die Eifel-Zeitung berichtete darüber: „2 Tote und 2 Schwerverletzte nach einem Horror-Crash“. Ein mit mehreren Personen besetzter Opel Corsa, der von Kinheim kommend in Richtung Ürzig unterwegs war, geriet damals aus ungeklärter Ursache auf die linke Fahrspur und krachte dort frontal mit einem entgegenkommenden PKW zusammen, dessen Fahrer (52 Jahre) schwerverletzt den Zusammenstoß überlebte.

Die beiden Mitinsassen der Corsa-Fahrerin, der Beifahrer (32 Jahre) und die Fondsinsassin (33 Jahre) überlebten beide den Unfall nicht. Alle drei Corsa-Insassen stammen aus dem Raum Morbach.

Schwerer Auffahrunfall auf der BAB A-1

Am Donnerstagnachmittag gegen 16:30 Uhr kam es auf der BAB 1, Richtungsfahrbahn Saarbrücken, kurz vor dem Autobahnparkplatz „Rioler Wald“ zu einem schweren Auffahrunfall eines Pkw auf einen Sattelzug, bei dem der Pkw-Fahrer schwer verletzt worden ist. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.