Auszeichnung der Autobahn- und Radwegekirche St. Paul mit dem Ehrenamtspreis

Wittlich. Am  06.05.2017, dem “Tag des ehrenamtlichen Engagements”, wurde durch Weihbischof Jörg Michael Peters vom Bistum Trier das Engagement der Autobahn- und Radwegekirche St. Paul als kulturelles und spirituelles Zentrum geehrt. Seit 2010 weist das Schild an der A1 den Weg zur 37. deutschen Autobahnkirche, einem Ort des Verweilens und der meditativen Einkehr. Gewürdigt wurden die vielfältigen Angebote in St. Paul: die Gesprächsabende zu aktuellen Themen, die Eucharistiefeiern mit anregenden theologischen Impulsen, die gelungenen musikalischen Veranstaltungen durch Musikensembles, aber auch das Engagement „vom Küster- bis zum Schließdienst, von der Führung bis zum Angebot als Gesprächspartner”, so Prof. Dr. Martin Lörsch, der im Rahmen der Feierstunde im Kulturzelt vor dem Dom in Trier die Autobahnkirche vorstellte. Stellvertretend für die vielen ehrenamtlich Mitwirkenden, denen der Preis übergeben wurde, nahm der Vorstand der Autobahn- und Radwegekirche die Ehrung entgegen.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.