Versuchter Einbruch in Wohnhaus in Bernkastel-Kues

Bernkastel-Kues. Am Donnerstag, 10.08.2017, morgens gegen 06:00 Uhr, versuchte ein bisher Unbekannter in ein Wohnhaus im Drosselweg, Kueser Plateau, einzudringen. Er versuchte von außen die ebenerdig gelegene und in Kippstellung befindliche Terrassentür zu öffnen. Offensichtlich war dieses Vorgehen von der 39-jährigen Bewohnerin bemerkt  worden. Bei ihrer Nachschau konnte sie aber nur noch eine flüchtende Person feststellen, die Richtung Straße weglief. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Die Polizei bittet um entsprechende Hinweise unter Tel.-Nr.: 06531/95270, sollten aufmerksame Nachbarn so früh am Morgen verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Vandalismus an der Baustelle B 50 – Neu

Sachbeschädigung an mehreren Baufahrzeugen

Im Zeitraum vom 04. – 07.08.2017 kam es auf der Baustelle der B 50 – Neu – zu mehreren Sachbeschädigungen an Baufahrzeugen der ausführenden Baufirma. Der Tatort liegt von der Biogasanlage Platten aus gesehen in Richtung Hochmoselübergang auf der Gemarkung Zeltingen-Rachtig. An einem Bagger, einer Planierraupe sowie zwei sogenannten Dumpern wurden die Scheiben der Fahrzeuge mit Steinen eingeworfen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5500 Euro geschätzt. … weiterlesen »

Tödlicher Verkehrsunfall bei Prüm

Prüm. In der Nacht zum Montag, 14.08.2017 kollidierten gegen 04.00 Uhr auf der Bundesstraße 51 in Höhe der Dausfelder Höhe bei Prüm ein PKW, aus Richtung Gerolstein kommend,  und ein LKW, in Richtung Gerolstein fahrend,  im Begegnungsverkehr. Dabei wurde der 26 jährige  luxemburgische Fahrer, der alleine im seinem PKW unterwegs war, im Fahrzeug eingeklemmt und tödlich verletzt. … weiterlesen »

Anzeige

Körperverletzung in Binsfeld / Zeugen gesucht

Binsfeld. Am Samstag, 29. Juli 2017, gegen 03:17 Uhr, wurde ein junger Mann in der Diskothek Kajüte in Binsfeld von einem bislang unbekannten Täter niedergeschlagen und musste anschließend ins Krankenhaus verbracht werden. Wir bitten Zeugen, die den Täter kennen oder sachdienliche Hinweise zu diesem geben können, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise zu der o.g. Straftat bitte an die Polizeiinspektion Wittlich, Tel.: 06571/926-0 oder piwittlich@polizei.rlp.de

Vandalen im Nerother Kindergarten

Neroth. Zwischen Mittwoch und Freitag (02.-04.08.2017) kam es am Kindergarten in Neroth zu Sachbeschädigungen. Bisher unbekannte Täter überstiegen zwischen Grundschule und Kindergarten den Zaun des Kindergartens und betraten das Gelände. Dort beschädigten sie Spielgeräte und Sitzgelegenheiten, zusätzlich wurden sie noch mit Farbe beschmiert. Am Zaun entstand ebenfalls Sachschaden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Gerolstein, 06591/95260.

Anwohnerin überrascht Einbrecher

Trier. Einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und vertrieben hat eine Anwohnerin am Dienstagabend, 1. August, gegen 22.44 Uhr. Als sie zum Anwesen in der Trierer Ohmstraße kam, nahm sie eine Person im Inneren wahr und verständigte sofort die Polizei. … weiterlesen »

Anzeige

Bankräuber sprengen Geldausgabeautomat in Üxheim

Üxheim. In der Nacht zum Dienstag, den 11.04.2017, gegen 02:15 Uhr, wird der Polizeiinspektion Daun durch mehrere Anwohner ein lauter Knall aus dem Bereich des Gebäudes der Volksbank Eifel eG – Filiale in der Kirchstraße in 54579 Üxheim mitgeteilt. Die eingesetzten Beamten stellen am Einsatzort fest, dass der im Eingangsbereich aufgestellte Geldausgabeautomat offensichtlich gesprengt wurde. … weiterlesen »

DRK Notarztfahrzeug: Radschrauben gelöst, nur durch viel Glück keine Verletzte

Nürburgring. Den Sinn, Radmuttern zu lösen, um Fahrer und die Insassen in nicht absehbare Gefahrensituationen zu bringen, die den Tod zur Folge haben könnten wird man wohl nie ergründen können. Im Rahmen der aktuellen Diskussion, um die Ausweitung des rechtlichen Schutzes von Rettungs- und Polizeikräften, bleiben jedoch auch die zur unserer Sicherheit arbeitenden Rettungskräfte des DRK nicht verschont. So lösten vermutlich im Tatzeitraum vom 01.03.2016 bis 09.03.2016 eine oder mehrere unbekannte Personen alle 5 Radmuttern des vorderen linken Rades an einem Notarztfahrzeug des DRK-Standortes am Nürburgring. … weiterlesen »

Einbruch in metallverarbeitende Firma in Strotzbüsch

Strotzbüsch. In der Nacht von Donnerstag, 09.03.2017, auf Freitag, 10.03.2017, zwischen 22:00 h und 05:50 h, wurde in eine metallverarbeitende Firma in Strotzbüsch, Hontheimer Straße, eingebrochen. Bisher unbekannte Täter stahlen etwa 2,5 Tonnen Metall, welches vermutlich mit einem Lkw abtransportiert wurde. Zeugenhinweise an die Polizei Daun, 06592/96260 oder pidaun@polizei.rlp.de.

Anzeige

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Berndorf. In der Nacht von Dienstag, 07.03.2017, 23:30 Uhr, auf Mittwoch, 08.03.2017, 11:00 Uhr, wurde an einem parkenden Pkw der hintere rechte Reifen zerstochen. Der dunkle Nissan Juke parkte in Berndorf, in der Straße „Hinterm Zaun“. Ein bisher unbekannter Täter stach mit einem Messer in die Außenflanke des rechten hinteren Reifens. Als die Fahrerin am 08.03.17 losfuhr, fiel ihr dies erst während der Fahrt auf, da der Schaden beim Einsteigen unbemerkt blieb. Zeugenhinweise an die Polizei Daun, 06592/96260 oder pidaun@polizei.rlp.de.

Versuchter Wohnungseinbruch in Gerolstein

Gerolstein. Bisher unbekannte Täter wollten zwischen dem 04.03.17 bis 07.03.17, 16.00 h die Abwesenheit der Wohnungsinhaber ausnutzen, um in ein Haus einzubrechen. Die gewaltsame Öffnung der Haustüre misslang, da diese über eine ausreichende Sicherung verfügte. Eventuell wurden im Zeitraum zwischen dem 04.03.17 und dem 07.03.17 verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Sonnenweg-Gymnasialstraße-Aloys Schneider Straße gesehen. Zeugenhinweise an die Polizei Gerolstein, 06591/95260.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.