Schäden durch Frost: Apfelernte so niedrig wie noch nie

Die rheinland-pfälzischen Obstbaubetriebe können dieses Jahr nur eine Apfelernte von 9.500 Tonnen einbringen. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes wird die bisher geringste Apfelernte aus dem Jahr 1981 (13.100 Tonnen) deutlich unterschritten. Die wichtigste Ursache sind die Spätfröste im April. … weiterlesen »

Erneut endoskopische Geräte aus Klinik gestohlen

Hermeskeil. Vergangenes Wochenende kam es erneut zu einem Diebstahl von endoskopischen Geräten aus einem Krankenhaus. Betroffen ist dieses Mal das St. Joseph-Krankenhaus in Hermeskeil. Der entstandene Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich. Damit zählt das LKA nun bereits die siebte vollendete Tat in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr. Hinzu kommt noch ein gescheiterter Versuch. Dass endoskopische Geräte vermehrt zum Ziel von Diebesbanden geworden sind, zeigt sich auch deutschlandweit: … weiterlesen »

Anzeige

Hoher Briefwähleranteil verzerrt Ergebnisse in Ortsgemeinden

Der hohe Briefwähleranteil und die zentrale Auszählung der Briefwahlen auf Verbandsgemeindeebene führten zu teilweise verzerrten Darstellungen der Bundestagswahlergebnisse in den Ortsgemeinden. Dieses Problem ist durch den starken Anstieg der Briefwähler in diesem Jahr offensichtlich geworden “ so Landeswahlleiter Marcel Hürter. „Wir werden für die kommenden Wahlen nach Lösungen suchen“. … weiterlesen »

Anzeige

BdSt begrüßt geplante Auflösung des Pensionsfonds

Schwarze Null in 2018 realisieren

Mainz. Der Bund der Steuerzahler Rheinland-Pfalz befürwortet den heute von Finanzministerin Doris Ahnen vorgestellten Plan zur Abwicklung des umstrittenen Pensionsfonds. Zukünftig soll es im Landeshaushalt keine kreditfinanzierten Zuführungen zugunsten einer Pensionsvorsorge mehr geben. Das fordert die Steuer-
zahler-Organisation seit Jahren. … weiterlesen »

Mainz lässt die Kommunen im Stich

Mainz. Unbegleitete minderjährige Ausländer benötigen unsere Hilfe. Die Städte und Gemeinden in Rheinland-Pfalz stellen sich ihrer Verantwortung für die jungen Menschen. Das Land erstattet den Kommunen die damit verbundenen Kosten aber nur zu einem geringen Teil. … weiterlesen »

Polizei ist auf Regionalligabegegnung Eintracht Trier gegen 1. FC Saarbrücken vorbereitet

Trier. Die Polizei hat in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Stellen eine umfangreiche Einsatzkonzeption anlässlich der Fußballbegegnung SV Eintracht Trier gegen den 1. FC Saarbrücken am kommenden Samstag im Trierer Moselstadion erstellt. Erstmals werden auch außerhalb des Stadions Videokameras betrieben und zwei Szenekundige Beamte aus Frankreich eingesetzt.

Die Polizeidirektion Trier hat sich intensiv auf die Begegnung der beiden Regionalligisten vorbereitet. „Gemeinsam mit den beteiligten Vereinen und der Stadt Trier haben wir ein Konzept erstellt, das die größtmögliche Sicherheit rund um das Fußballspiel gewährleisten soll“, sagt Einsatzleiter Kriminaldirektor Norbert Hausen im Hinblick auf zum Teil gewalttätige Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit bisherigen Begegnungen der beiden Clubs. Zuletzt hatte es am 1. Oktober 2016 in Völklingen Ausschreitungen gegeben, in deren Verlauf auch mehrere Ordner und Polizeibeamte verletzt wurden. Dies will Hausen verhindern. … weiterlesen »

Anzeige

Bodycam wird flächendeckend eingeführt

Heute am Donnerstag, 12.01.2017 wurden dem Innenausschuss des Landtages die Ergebnisse der Evaluation zum Pilotprojekt Bodycam vorgestellt. Die kleinen Kameras, mit denen Einsätze aus der Perspektive der Polizeibeamten festgehalten werden, sollen flächendeckend eingeführt werden. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.