Polizei ist auf Regionalligabegegnung Eintracht Trier gegen 1. FC Saarbrücken vorbereitet

Trier. Die Polizei hat in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Stellen eine umfangreiche Einsatzkonzeption anlässlich der Fußballbegegnung SV Eintracht Trier gegen den 1. FC Saarbrücken am kommenden Samstag im Trierer Moselstadion erstellt. Erstmals werden auch außerhalb des Stadions Videokameras betrieben und zwei Szenekundige Beamte aus Frankreich eingesetzt.

Die Polizeidirektion Trier hat sich intensiv auf die Begegnung der beiden Regionalligisten vorbereitet. „Gemeinsam mit den beteiligten Vereinen und der Stadt Trier haben wir ein Konzept erstellt, das die größtmögliche Sicherheit rund um das Fußballspiel gewährleisten soll“, sagt Einsatzleiter Kriminaldirektor Norbert Hausen im Hinblick auf zum Teil gewalttätige Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit bisherigen Begegnungen der beiden Clubs. Zuletzt hatte es am 1. Oktober 2016 in Völklingen Ausschreitungen gegeben, in deren Verlauf auch mehrere Ordner und Polizeibeamte verletzt wurden. Dies will Hausen verhindern. … weiterlesen »

Bodycam wird flächendeckend eingeführt

Heute am Donnerstag, 12.01.2017 wurden dem Innenausschuss des Landtages die Ergebnisse der Evaluation zum Pilotprojekt Bodycam vorgestellt. Die kleinen Kameras, mit denen Einsätze aus der Perspektive der Polizeibeamten festgehalten werden, sollen flächendeckend eingeführt werden. … weiterlesen »

Anzeige

Dixi-Klo in die Luft gesprengt / Polizei sucht Zeugen

In der Nacht von Dienstag, den 06.12., auf Mittwoch, den 07.12.2016, kam es zu einer Sachbeschädigung auf einem Baustellengelände zwischen Naunheim und Münstermaifeld an der L82. Eine mobile Toilettenkabine (sog. „Dixiklo“) wurde durch bislang unbekannte Täter mittels mehrerer Feuerwerkskörper aus osteuropäischer Produktion gesprengt.  Die Toilette wurde durch die Explosion komplett zerstört. … weiterlesen »

Patrick Schnieder MdB: Neuer Bundesverkehrswegeplan ist wichtiges Etappenziel für A1-Lückenschluss!

„Das wichtigste Verkehrsprojekt in Rheinland-Pfalz, der A1-Lückenschluss hat ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zur Verwirklichung genommen“, sagt Patrick Schnieder mit großer Freude in Berlin. „Wenn der Deutsche Bundestag am Freitag den Bundesverkehrswegeplan verabschiedet, steht der A1-Lückenschluss im Vordinglichen Bedarf.“ Damit wurde dem Lückenschluss der A1 zwischen dem rheinland-pfälzischen Kelberg und dem nordrhein-westfälischen Blankenheim die höchstmögliche Priorität bei der Realisierung der bundesweit geplanten Infrastrukturprojekte in den kommenden 15 Jahren eingeräumt. „Bundesregierung und Bundestag setzen damit ein eindeutiges Zeichen für den Lückenschluss“, erklärt Schnieder. … weiterlesen »

Anzeige

Hochwasserschutz: Umweltministerium und Wetterdienst erstellen Starkregen-Karten

Höfken: Klimawandel macht Vorsorge immer wichtiger

Das Umweltministerium und der Deutsche Wetterdienst (DWD) wollen Starkregen-Karten mit besonders gefährdeten Gebieten in Rheinland-Pfalz erstellen. Das ist eine der Konsequenzen aus den Starkregenereignissen im Frühsommer des Jahres. Umweltministerin Ulrike Höfken und der Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes Paul Becker unterzeichneten dazu heute in Mainz eine Kooperationsvereinbarung. … weiterlesen »

Der Medizinische Dienst (MDK) vertraut nicht mehr der Landesregierung – Unabhängige Prüfung dringend notwendig

Die Allgemeine Zeitung berichtet heute am 22.11.2016, dass der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) die Beratungsgesellschaft KPMG beauftragt hatte, die Prüfergebnisse der Jahre 2008 bis 2012 durch den Landesprüfdienst aufzuarbeiten. Hierzu erklären die Vorsitzende des Arbeitskreises für Gesundheit, Pflege und Demografie der CDU-Landtagsfraktion, Hedi Thelen und der pflegepolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Michael Wäschenbach: … weiterlesen »

Leergut-Diebe unterwegs

Weinsheim. In der Nacht von Donnerstag, den 13.10.2016, auf Freitag, 14.10.2016, sowie im Zeitraum zwischen Samstag, 15.10.2016 bis Montag, 17.10.2016, wurden vom Gelände eines Getränkegroßhandels im Gewerbegebiet Weinsheim von bisher unbekannten Tätern mehrere Kisten Leergut (genaue Menge unbekannt) gestohlen. Bei dem gestohlenen Leergut handelt es sich überwiegend um 0,33 Liter Glasflaschen der Marken Coca-Cola und Fanta. Um auf das rückwärtige Gelände zu gelangen schnitten die Täter ein Loch in den umgrenzenden Zaun. Zeugen, die Hinweise zum Verbleib des Leerguts oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Prüm zu wenden. Tel. 06551/9420.

Anzeige

Erneuter Wolfsnachweis bei Neuwied – Übergriffe in Schafsherde in Leubsdorf

In einer Schafherde in Leubsdorf im Landkreis Neuwied wurden in der Nacht von 15. auf den 16. sowie vom 23. auf den 24. September insgesamt fünf Schafe gerissen sowie zwei weitere Tiere verletzt. Ein Tier wird noch vermisst. Der Tierhalter hat nach dem zweiten Übergriff das mobile Notfallzaunset aus dem Wolfsmanagement des Landes angefordert. Das Netz wurde am Samstag aufgebaut. Dazu wurde eine Kamerafalle montiert. Ein damit geschossenes Foto zeigt nach Prüfung von Experten des Landes einen Wolf.  Das teilte das Umweltministerium heute mit. … weiterlesen »

Polizei-Fahndung: Wer kennt diese Person ?

Unbekannter hebt mehrfach Bargeld mit gestohlenen Debit-Karten ab – Polizei fahndet mit Foto nach Tatverdächtigen!

Wittlich.  Am Freitag, den 22. Juli  2016, parkte eine Geschädigte ihren PKW auf dem Parkplatz des Wittlicher Friedhofes in der Kegelbahnstraße. Als sie am späten Nachmittag zu dem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen worden war.  Aus dem Fahrzeuginnern war eine Ledertasche entwendet worden, in der sich unter anderem ihre Debitkarte befunden hatte. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.