Jugendhäuser statt Kirchenvermögen

Eifeler Unternehmer startet Crowdfunding-Kampagne, um sich gegen das Bistum Trier zur Wehr setzen zu können

Christian Becker betreibt mit seinen 20 Mitarbeitern seit 11 Jahren Jugendunterkünfte in der Eifel und ist nach einem mehrjährigen Streit mit seinem Vertragspartner Bistum Trier inzwischen ratlos. Zwei Gerichtsprozesse hat er mittlerweile gewonnen, aber das Bistum zeigt sich davon unbeeindruckt. „Die Gerichte haben die fristlose Kündigung ganz klar und eindeutig zurückgewiesen“, so Becker, aber das bedeute für eine Bistumsverwaltung wie in Trier ganz offensichtlich nicht, dass man sich nun an die geschlossenen Verträge halte müsse. Seit dem letzten Urteil im Mai hat sich nichts mehr getan. „Als kleiner Unternehmer“, so Becker weiter „kann ich es mir finanziell gar nicht leisten, meine Rechte durchzusetzen. Gerichts- und Anwaltskosten müssen vorfinanziert werden und dass mir da schnell die Luft ausgeht, wissen die ganz genau.“ … weiterlesen »

Fünf kleine Grundschulen in der Region werden geschlossen

Region. Ursprünglich standen 49 kleine Grundschulen in Rheinland-Pfalz wegen zu wenig Schülern auf dem Prüfstand.  Acht davon haben inzwischen wieder steigende Schülerzahlen und dürfen weiterhin unterrichten, so die Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) Von den restlichen 41 Grundschulen müssen neun schließen. Welche Schulen endgültig geschlossen werden, das hat die Landesregierung jetzt bekannt gegeben. … weiterlesen »

A 1-Forum „Lückenschluss statt Sackgasse!“ am 27.11.2017 um 19 Uhr in Daun

Daun. Obwohl neben dem Bund auch die rheinland-pfälzische Landesregierung dem A 1-Lückenschluss eine vordringliche Bedeutung beimisst, herrscht nach außen weiter Stillstand. Dabei gibt es kaum ein Projekt, das für die wirtschaftliche Entwicklung der strukturschwachen Eifel so wichtig wäre. Deshalb veranstalten die Industrie- und Handelskammern (IHK) Trier, Koblenz und Aachen am Montag, 27. November 2017, in Daun das A 1-Forum „Lückenschluss statt Sackgasse!“ … weiterlesen »

Anzeige

Nürburgring-Mitarbeiter spenden Blut für DRK

  • Interner Termin mit 40 Teilnehmern im Nürburgring Business-Center
  • Bedarf an Blutspenden ist stetig steigend
  • Mirco Markfort: „Beitrag zur Erhaltung des Allgemeinwohls ist wichtig“

Nürburg. „Blutspenden retten Leben!“ – hinter diesem Slogan verbergen sich 15.000 Blutspenden, die täglich in Krankenhäusern und Kliniken in Deutschland benötigt werden, um Patienten zu versorgen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) sichert hierbei rund 75% der benötigten Blutpräparate für die Versorgung von Patienten. Um diese Arbeit zu unterstützen und aktiv einen wertvollen Beitrag zu leisten, arbeitet der Nürburgring eng mit dem DRK zusammen. Im Rahmen der Kooperation konnten nun Mitarbeiter der Rennstrecke und deren Familienangehörige Blut spenden und sich als möglicher Knochenmark- und Blutstammzellenspender typisieren lassen. … weiterlesen »

Leichtathleten gewinnen eine Fahrt zum Kletterpark

Adenau. Im letzten Schuljahr haben die Sportlerinnen und Sportler der Leichtathletik-AG des Erich-Klausener-Gymnasiums Adenau und der Hocheifel Realschule plus mit ihrem Sportlehrer Stephan König an der Mitmach-Initiative für frühe Suchtvorbeugung „Kinder stark machen“, teilgenommen. … weiterlesen »

Schulterschluss beim Radweg-Lückenschluss

CDU-Adenau, Abgeordnete Mechthild Heil und Ortsbürgermeister fordern Zwischenlösungen für Lückenschluss des Ahrradweges

Adenau. Vertreter des CDU-Gemeindeverbandes Adenau, die Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil und Ortsbürgermeister der Anliegergemeinden fordern Zwischenlösungen für den zwischen Fuchshofen und Schuld über die Landstraße führenden Ahrradweg.   … weiterlesen »

Anzeige

Siebter Eifler Tag der Blasmusik in Hümmel

Hümmel. Am Sonntag, dem 5. November 2017, findet im Gemeindehaus in Hümmel zum siebten Mal das gemeinsame Projekt „Tag der Blasmusik“ des Musikvereins Hümmel, der Lustigen Eifelländer und der Wershofener Musikanten statt. Vor sieben Jahren haben die drei Musikvereine das Projekt ins Leben gerufen, um gemeinsam zu veranstalten, zu musizieren und zu feiern. Das Fest wurde „aus dem Stand heraus“ zu einem großen Erfolg beim blasmusikbegeisterten Publikum. In diesem Jahr beginnt der musikalische Reigen im Gemeindehaus in Hümmel um 11:30 Uhr mit dem Konzert des Musikvereins Hümmel mit einem vielseitigen Repertoire. Ab ca. 14:00 Uhr spielen die Wershofener Musikanten mit schöner Egerländer Blasmusik und bekannten Evergreens auf. Ab ca. 16:30 bis zum Ausklang am Abend werden die „Lustigen Eifellländer“ für Stimmung im Gemeindehaus sorgen. … weiterlesen »

Vielfalt für stabile Wälder

Die Douglasien in der Ahreifel weisen vermehrt Schadsymptome auf. Die Forstleute setzen daher auf Vielfalt.

Adenau/Altenahr. „Warum sieht die Douglasie bloß so schlecht aus?“, fragt sich Andreas Zedler vom Forstamt Adenau bei der Kontrolle verschiedener Kulturflächen. Bei einzelnen Pflanzen sterben die Nadeln ab, die Triebspitzen werden kahl und oft hakenförmig verbogen. „Da auch andere Symptome zu beobachten sind, bin ich mir über die Ursache unklar. Ich habe daher Proben genommen und zur Untersuchung an die FVA in Freiburg, die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden–Württemberg, geschickt“, stellt der Privatwaldbetreuer fest. … weiterlesen »

Ernstfall wird geprobt – Schnelle Hilfe bei Unfällen im Wald

Adenau. Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes von der Rettungswache Adenau proben gemeinsam mit Forstwirten des Forstamtes Adenau für den Ernstfall eines Unfalles im Wald

Am 15.09.2017 wurde im Forstamt Adenau eine Rettungsübung zwischen den Mitarbeitern des Deutschen Roten Kreuzes und des Forstamtes Adenau durchgeführt. Die Übung sollte einen Ernstfall simulieren und das Funktionieren der Rettungskette überprüfen. Die „Unfallstelle“ befand sich im Bereich „Peterskopf“, zwischen Kaltenborn und Hohenleimbach. Der Forstwirt Daniel Emmerichs informierte über die Notrufnummer 112 die Rettungsleitstelle in Mayen. … weiterlesen »

Anzeige

Siebter Eifler Tag der Blasmusik in Hümmel

Hümmel. Am Sonntag, dem 5. November 2017, findet im Gemeindehaus in Hümmel zum siebten Mal das gemeinsame Projekt „Tag der Blasmusik“ des Musikvereins Hümmel, der Lustigen Eifelländer und der Wershofener Musikanten statt. Vor sieben Jahren haben die drei Musikvereine das Projekt ins Leben gerufen, um gemeinsam zu veranstalten, zu musizieren und zu feiern. Das Fest wurde „aus dem Stand heraus“ zu einem großen Erfolg beim blasmusikbegeisterten Publikum. … weiterlesen »

Die ersten VLN-Sieger 2017 stehen fest

Nürburgring. Manthey-Racing feierte beim 57. ADAC Reinoldus Langstreckenrennen den vierten Sieg in der laufenden Saison. Michael Christensen und Kévin Estre wurden im Porsche 911 GT3 R nach 21 Runden als Sieger gewertet. Das siebte Saisonrennen in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring wurde vor Ablauf der eigentlichen Renndistanz von vier Stunden aus Sicherheitsgründen vorzeitig abgebrochen. Platz zwei ging an Lance David Arnold, Mario Farnbacher und Daniel Juncadella im Mercedes-AMG GT3 des Haribo Racing Teams. Dritte wurden Christian Krognes, Michele Di Martino und Matias Henkola im BMW M6 GT3 von Walkenhorst Motorsport. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.