Täter zerstört an acht Autos die Scheibenwischer in Wittlich

Wittlich. In den Nächten vom 14./15.02.18 und 15./16.02.2018 wurden auf dem Gelände eines AUDI-Autohauses in Wittlich (Gebrauchtwagencenter), in der Friedrichstraße , Wittlich, an insgesamt 8 Pkw´s (Audi A1 und Audi Q5) durch unbekannte Täter die Heckscheibenwischer abgebrochen. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1600 Euro. Es werden nun mögliche Zeugen der Taten gesucht.

Hinweise zu dem Vorfall bitte an die Polizeiinspektion Wittlich, Tel.: 06571/926-0 oder piwittlich@polizei.rlp.de

 

Auftakt des Projektes „Capella 2018“: Gelungene Einheit von Musik, Text und altehrwürdigem Kirchenraum

Wittlich. Die Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich hat sich in ihrem 50-jährigen Jubiläumsjahr viel vorgenommen. Unter dem Namen „Capella 2018“ werden in diesem Jahr junge Künstlerinnen und Künstler in 78 Kapellen und Kirchen im Landkreis zu hören sein. Die Auftaktveranstaltung in der gut besetzten Wallfahrtskirche Klausen bestritt das 25-köpfige Streichorchester der Musikschule unter der Leitung der Schulmusikerin Alice Lenz-Hademer, die den Klangkörper zu einer bemerkenswerten Einheit geschweißt hat. … weiterlesen »

Burg Landshut Schule in Bernkastel-Kues erreicht Landesfinale in Kaiserlautern

Bernkastel-Kues. Die Fußballmannschaft der Burg Landshut Schule Bernkastel-Kues erreichte durch eine tolle Teamleistung den ersten Platz beim Qualifizierungsturnier der Region Trier in Bitburg. Sechs Mannschaften waren angetreten um das Landesfinale im Kampf um den Fritz Walter Cup in Kaiserslautern zu erreichen. Die Mannschaften aus Schweich, Kusel, Bitburg, Idar-Oberstein, Kaiseresch und Bernkastel-Kues kämpften hart um den Einzug ins Landesfinale. Dort streiten sie mit den Vertretern aus Pfalz und der Region Koblenz um den Landessieg. … weiterlesen »

Anzeige

Vereinsmitglieder der TTSG Wittlich erfolgreich

Wittlich. Die TTSG Wittlich gratuliert zwei Vereinsmitgliedern und ehemaligen Spielern zu großen Erfolgen auf Seniorenebene. Reinhold Kessel wurde im Doppel der Ü50-Klasse mit seinem Partner Hansi Fischer ganz überraschend deutscher Tischtennis-Meister. Des Weiteren wurde er im Vierertisch, einer Tischtennis-Abwandlung die mit vier Tischtennisplatten gespielt wird, im Doppel Europameister. Vor zwei Wochen spielte ebenfalls Thomas Brauner groß auf und wurde überraschend Berliner Seniorenmeister. Beide Spieler wurden in der Jugend der TTSG Wittlich groß und spielten mehrere Jahre in der ersten und zweiten Herrenmannschaft bevor sie aus beruflichen Gründen nach Hessen bzw. Berlin zogen. Trotz dieser Umzüge sind als Vereinsmitglieder dem Verein weiter verbunden.

Cartoons als Quelle der Inspiration

Wittlich. Schülerinnen und Schüler der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus besuchten die Casa Tony M. in Wittlich. Im Rahmen eines Projektes im Kunstunterricht besuchten die Jugendlichen aus der Klasse 10c der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus aus Bernkastel-Kues gemeinsam mit ihrer Lehrerin Johanna Bauer das Casa Tony M. in Wittlich. Dort hat die Sammlung des Malers und Cartoonisten Tony Munzlinger ein Zuhause gefunden und ist für Besucher offen. Elke Scheid, die Leiterin der Stadtbibliothek und des Kulturamtes Wittlich, übernahm sachkundig die Führung durch die Ausstellung. An exemplarischen Beispielen erläuterte sie die besondere Handschrift des gebürtigen Wittlicher Künstlers. Sie konnte auch Anekdoten zu manchen Sujets beitragen, da sie Tony Munzlinger auch persönlich kennt. Die witzigen und hintergründigen Cartoons hatten es den Schülern besonders angetan. Im folgenden Kunstunterricht sollen Köpfe und Porträts inspiriert von der Kunst Munzlingers entstehen.

Großzügige Spende der Firma Transporta Wittlich an zwei wohltätige Vereine

Wittlich. Große Freude beim „Wir Wollen Helfen e.V.“ aus Salmtal und dem „Elternkreis behinderter Kinder Wittlich e.V.“ als in der Weihnachtszeit von der internationalen Spedition Transporta Wittlich an beide Vereine ein Scheck jeweils in Höhe von 1.000,- Euro überreicht wurde. Die Firma Transporta Wittlich hatte sich entschlossen, anstelle der üblichen Weihnachtspräsente an ihre Kunden, diesen beachtlichen Betrag an die beiden über die Region hinaus bekannten wohltätigen Vereine zu spenden. … weiterlesen »

Anzeige

Neuer Vorstand

Wittlich. Am 25. Januar fanden die Vorstandswahlen für den eingetragenen Verein Lernen und Fördern – Förderverein der Liesertal-Schule statt. Der neue Vorstand setzt sich zusammen aus Frau Agata Castello (1. Vorsitzende), Frau Marina Borne (2. Vorsitzende), Frau Karolin Kampfmeier (Kassiererin), Frau Stefanie Fahle (Protokollantin), Frau Dunja Hendel (Beisitzerin) und Frau Brigitte Herz (Beisitzerin). Der Verein unterstützt, finanziert durch Spenden, ideell und finanziell die verschiedensten gemeinschaftsbildenden Unternehmungen, sowie pädagogische Vorhaben an der Liesertal-Schule. Seit dem 8. November 1984 praktiziert dies der Förderverein z.B. durch Verpflegung bei Sportfesten, durch Zuschüsse zu Klassenfahrten und -ausflügen, durch die Anschaffung von Spielsachen, durch Zuschüsse für kulturelle Veranstaltungen und Feste, durch Essenszuschüsse für Ganztagsschüler aus Familien in Not usw.

Ver-LEIH-offener Sonntag am 4. März 2018

25 Jahre Stadt- und Kreisergänzungsbücherei im Haus Mehs

Wittlich. Der Umzug der Stadtbücherei und die Neugründung der Kreisergänzungsbücherei im Haus Mehs wurde 1993 mit einem Tag der offenen Tür groß gefeiert – und die Besucher strömten. Zum Silberjubiläum gibt es nun ein Revival: Am verkaufsoffenen Sonntag, den 4. März 2018, öffnet auch die Stadt- und Kreisergänzungsbücherei von 13:00 bis 18:00 Uhr ihre Pforten. … weiterlesen »

Kröver Seniorenkarneval

Kröv ist eine karnevalistische Hochburg im Moseltal mit zahlreichen Veranstaltungen. Traditionell besuchen auch unsere Senioren die Sitzung. Mit Narhallamarsch zog das Prinzenpaar der Kröver Reichsnarren, Prinz Jürgen und ihre Lieblichkeit Prinzessin Dany I. mit Gardemädchen Selin und Gefolge ein. Auch unser GFA Seniorenheim St. Josef, Kröv Prinzenpaar, Prinz Alfred, die lustige Wühlmaus aus Flussbach und ihre Lieblichkeit Prinzessin Christel, die singende Arzthelferin aus Olkenbach wurden offiziell begrüßt und freuten sich sehr über ihr Präsent. … weiterlesen »

Anzeige

Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.

Gruppe Traben-Trarbach / Zell lädt ein zu Entspannungsübungen „Atem ist Leben“

Burg. Unser Gruppentreffen am Donnerstag, den 22.02.2018, von 17:30 bis 19:00 Uhr, im Bürgerhaus Burg (Mosel) steht unter dem Motto „Atem ist Leben“. Die Referentin, Frau Christa Greis, Trainerin für achtsamkeitsbasierte Verfahren und Kinesiologin, bringt uns die achtsamen Körperbewegungen näher. Bei diesen Übungen steht die Verbindung zum Atem im Vordergrund, dabei führt der Atem die Bewegung. Aus dem Zusammenspiel von Atmung und Bewegung entsteht ein meditativer Zustand, der zu einer tiefen Entspannung führen kann. Die Übungen sind leicht und besonders auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen geeignet. Dazu ergänzend leitet Frau Greis eine geführte Meditation zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte an.

Anmeldungen bitte an Frau Marianne Budinger, Telefon: 06542-22838

Informationsabend in Bausendorf zum Thema: Begleitung im letzten Lebensabschnitt

Bausendorf. Alt werden können im eigenen Zuhause, das ist ein Anliegen vieler Menschen in unseren Dörfern. Zu den unterschiedlichen Aspekten zählt hierbei auch die Sorge um den letzten Lebensabschnitt. Manch einer fürchtet sich vor einem einsames Sterben, mancher Angehörige wäre froh um Rat und Hilfestellung gerade auch in schwierigen Situationen. In seiner Info-Reihe lädt der Gemeinsame Zukunft e.V. ein zu einem Informationsabend am Montag, 26. Februar, 19:00 bis 20:30 Uhr, im Gemeindezentrum Bausendorf. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.