Arbeiten an der Stufenanlage

Wittlich. An der Feldstraße gehen die Arbeiten der Stufenanlage wie geplant weiter. Nachdem die Fundamente gelegt sind, erfolgt nun die Einarbeitung der sogenannten Oberstufen. Diese werden in ein dünnes Spezialbetonbett gelegt. Zusätzlich wird eine Verbindung mit Stahldübel in die Unterstufe verbaut und vergossen. Die 2,7 Tonnen schweren Betonstufen werden mit einer Vakuum-Hebetechnik verlegt. Eine dünne Platte liegt auf dem Betonklotz. Mit einem erzeugten Unterdruck von nur 0,8 Bar entsteht eine Haftung zwischen Platte und Beton. Mit dem Hebegeschirr kann die Stufe gefahrlos transportiert werden.

(Foto: Werner Pelm)

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.