Autorenlesung mit Helma Hammen: „Hunsrück Casting: Edgar Reitz´ Film ‚Die andere Heimat‘ und ich“

Piesport. Am Mittwoch, dem 10. Juni 2015, stellt Helma Hammen um 19 Uhr in Piesport ihr Buch „Hunsrück Casting: Edgar Reitz‘ Film ‚Die andere Heimat‘ und ich“ vor. Bereits aus vorherigen Filmproduktionen, bei denen Helma Hammen, als Laiendarstellerin und im Filmteam mitgewirkt hat, kennen sich der Regisseur Edgar Reitz und Helma Hammen.

Für den neuesten Film von Edgar Reitz, „Die andere Heimat“, der 2013 in die Kinos kam, bat Edgar Reitz Helma Hammen das Hunsrück Casting zu übernehmen. D.h. Helma Hammen, die Alten- und Krankenpflegerin aus Schlierschied, sollte für den Film, der die große Auswanderungswelle Mitte des 19. Jahrhunderts vom Hunsrück nach Südamerika thematisiert, Laien-Darsteller und Komparsen in der Hunsrück- und Moselregion suchen.

Hierfür musste Helma Hammen in unserer heutigen Zeit Darsteller finden, die von ihrer Körpergestalt und Erscheinung her auch hätten im 19. Jahrhundert leben können, als das Leben im Hunsrück von Missernten und Hungersnöten geprägt war. Tattoos, Piercings und gefärbte Haare waren für potentielle Darsteller daher auch tabu. Weiterhin musste Helma Hammen Requisiten aus vergangener Zeit finden, von Möbeln über alte Getreidesorten bis hin zu heute seltenen Viehsorten, die damals im Hunsrück gehalten wurden. Dass Edgar Reitz bei seinen Filmen sehr viel Wert auf Details legt, machte die Sache für Helma Hammen nicht einfacher. Trotzdem hat sie es geschafft, die notwendigen Requisiten und passende Laien-Darsteller ausfindig zu machen.

Wie ihr das gelungen ist, und wie der Film „Die andere Heimat“ etwa 4 Jahre lang das Leben von Helma Hammen und ihrem Mann prägte, erzählt sie in ihrem neuen Buch. Hierin berichtet sie auch, wie sie nach Piesport kam, hier einige Mitglieder der Winzertanzgruppe Piesport für den Film gewinnen konnte, und was bei den Dreharbeiten gemeinsam erlebt wurde. Darüber hinaus wurde sie an der Mosel beispielsweise auch in Wintrich, Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach fündig. Einen Einblick in ihr Buch und in ihre spannenden Jahre von der Anfrage Edgar Reitz‘ bis zur Kinopremiere von „Die andere Heimat“ bietet Helma Hammen bei einer Lesung aus ihrem Buch am Mi., 10. Juni 2015, um 19 Uhr in Piesport. Für die Autorenlesung ist eine Anmeldung erforderlich, da die Lesung je nach Teilnehmerzahl in der Vinothek des Familienweingutes Franzen, Römerstr. 1 oder im Bürgerhaus am Ausoniusufer stattfindet. Anmeldungen werden erbeten bei der Touristinformation Piesport, Tel. 06507/2027 oder per Mail info@piesport.de.

Das Buch „Hunsrück Casting: Edgar Reitz‘ Film ‚Die andere Heimat‘ und ich“ von Helma Hammen ist im Leinpfad-Verlag Ingelheim erschienen. ISBN 978-3-945782-00-2, 116 Seiten, Broschur (2015), 30 Fotos, 9,90 Euro.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.