Burg Landshut Schule in Bernkastel-Kues erreicht Landesfinale in Kaiserlautern

Bernkastel-Kues. Die Fußballmannschaft der Burg Landshut Schule Bernkastel-Kues erreichte durch eine tolle Teamleistung den ersten Platz beim Qualifizierungsturnier der Region Trier in Bitburg. Sechs Mannschaften waren angetreten um das Landesfinale im Kampf um den Fritz Walter Cup in Kaiserslautern zu erreichen. Die Mannschaften aus Schweich, Kusel, Bitburg, Idar-Oberstein, Kaiseresch und Bernkastel-Kues kämpften hart um den Einzug ins Landesfinale. Dort streiten sie mit den Vertretern aus Pfalz und der Region Koblenz um den Landessieg.
Die Bernkasteler Spieler konnten sich durch eine gute Teamleistung in den Gruppenspielen gegen die Spieler aus Idar-Oberstein und Kaisersesch durchsetzten. Im Halbfinale traf man auf das Team aus Bitburg, dass überraschend besiegt werden konnte. Der Einzug ins Finale war schon ein toller Erfolg, der Gegner war hier die Mannschaft aus Kusel. Die körperliche Überlegenheit der Kuseler konnte durch Laufbereitschaft und Technik ausgeglichen werden. Am Ende stand es 0:0 und das 6-Meter-Schießen musste die Entscheidung bringen. Hier hatten die Bernkasteler die besseren Nerven und siegten mit 3 : 1. Somit dürfen sie die Region Trier im Landesfinale um den Fritz-Walter-Cup vertreten. Der Sieger wird auf dem berühmten Betzenberg in einem 3er Finale gegen die Pfalz und Koblenz ermittelt. Als Sieger aus dem Qualifikationsturnier erhielten die Spieler Justin, Jean, Tom-Luis, Elvis, Norbert, Marco, Lukas und ihr Trainer Jürgen Servatius ein rotes T-Shirt der Fritz-Walter Stiftung mit dem sie im Finale auflaufen können. Wir wünschen den Schülern der Burg-Landshut-Schule im Finale am 19.03. viel Glück.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.