Zu Boni-Zahlungen am Hahn taucht die Landesregierung ab

Hahn. Zu der jetzt von den Grünen geäußerten Empörung über Bonus-Zahlungen an Manager oder führende Mitarbeiter des Flughafens Hahn (FFHG) erklärt der haushalts- und finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Gerd Schreiner:

„Wenn sich nun ausgerechnet Herr Köbler über diese in der Tat absolut unanständigen und nicht akzeptablen Bonus-Zahlungen empört, hat das schon einen mehr als schalen Beigeschmack. Ganz davon abgesehen, dass er als Ex-Vorsitzender der grünen Regierungsfraktion sicher nicht erst seit gestern von diesen Zahlungen weiß, stellt sich schon die Frage, warum er sich denn nicht bereits in der Ausschusssitzung zum Hahn am 5. April 2017 dazu geäußert hat.  Denn in dieser Sitzung hat mein Kollege Alexander Licht dieses Thema ausweislich des Protokolls angesprochen. Die einzige Reaktion dazu kam vom SPD-Landtagsabgeordneten Noss, der meinte, es handle sich dabei um eine Behauptung, die nach seinem Dafürhalten wahrscheinlich nicht belegt werden könne. Reaktion der Regierungsmitglieder: Fehlanzeige. … weiterlesen »

Mehr netto vom Brutto!

Soli streichen, Einkommensteuertarif reformieren: So entlastet die Politik uns Bürger richtig!

Die Eifel-Zeitung hatte in ihrer Oster-Ausgabe unter dem Titel „Mehr netto vom Brutto“ ausführlich über das Thema berichtet. Das Interview mit dem ehemaligen Bundestagsabgeordneten Peter Rauen unterstreicht die Brisanz dieses Themas. Der Bund der Steuerzahler hat jetzt nachgelegt. Die aktuelle OECD-Studie bestätigt die BdSt-Zahlen und belegt Handlungsdruck in Deutschland.
… weiterlesen »

Mehr netto vom Brutto

Brutto- und Nettolohn – kalte Progression: So kassiert der Staat ohne Steuererhöhung seine Bürger jedes Jahr zusätzlich ab

Egal welche Partei in den letzten 50 Jahren das Land regiert hat, egal von welcher Partei der jeweilige Finanzminister kam: Keiner hat die kalte Progression im jeweils geltenden linear progressiven Lohn- und Einkommensteuertarif beseitigt. … weiterlesen »

Anzeige

Flughafen Hahn verbessert sein Ergebnis auf Minus 14,1 Mio. Euro

Hahn. Die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH hat am 31. März 2017 ihren Jahresabschluss 2016 vorgelegt. Aufsichtsrat und Geschäftsführung zeigten sich zufrieden, denn das Jahresergebnis hat sich im Vergleich zum Vorjahr um knapp 20 Prozent verbessert. Der Flughafen Frankfurt-Hahn sieht sich auf dem richtigen Weg: Der Jahresfehlbetrag wurde im vergangenen Jahr erheblich reduziert, das Sanierungsprogramm der Geschäftsführung greift und wird auch weiterhin das Ergebnis des Hunsrück-Airports verbessern. … weiterlesen »

Anhörung zum Hahn-Verkauf: Beteiligung des Parlamentes ist nur eine Scheinbeteiligung

Zu den Ergebnissen der von der CDU-Landtagsfraktion beantragten Sachverständigenanhörung zum Hahn-Verkaufsgesetz erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, Martin Brandl:

„Die Sachverständigenanhörung hat die großen Zweifel am Verkaufsverfahren nicht beseitigt. Es ist durch Intransparenz gekennzeichnet. Insbesondere liegen nach wie vor die Hintergründe des Bieter- und Gesellschafterwechsels bei ADC/HNA im Dunkeln. Damit steht auch die so wichtige Rechtssicherheit des Verkaufsverfahrens durch die Gefahr möglicher Beschwerden von Konkurrenten in Frage.
… weiterlesen »

Anzeige

Fahrspaß und phantastische Shows für die ganze Familie

Brühl. Im Phantasialand dürfen sich Besucher zur Sommersaison 2017 auf mehrfach ausgezeichnete Attraktionen freuen, die das unvergessliche Abenteuer und den außergewöhnlichen Spaß versprechen. Einzigartig und unnachahmlich eingebunden in sechs Themenbereiche. Auf der Suche nach packendem Nervenkitzel, einer gehörigen Portion Bauchkribbeln und dem absoluten Fahrspaß kommt im Phantasialand die ganze Familie auf ihre Kosten. Unsere kleinen Gäste können sich auf die vielen Kinderattraktionen voller Spaß und guter Laune und natürlich auf unsere sechs Drachen freuen. … weiterlesen »

Erlebnisbad AQUALAND in Köln

Köln. Wie kein anderes Freizeitbad in Köln begeistert das AQUALAND durch sein vielfältiges Angebot, bei dem für jeden etwas dabei ist: Aus sieben Rutschen kann sich jeder seinen persönlichen Liebling heraussuchen. Die neuesten Highlights sind der AQUAracer und der AQUAcanyon. Egal, ob um die Wette rutschen, oder sich im Wildwasserfluss den Hang hinab spülen lassen, es ist immer ein tolles Erlebnis. Looping, Boomerang oder auch die AQUAconda sorgen für den ganz besonderen Kick. Die Trichterrutsche und die Red Star runden dieses besondere Rutschenerlebnis ab.
Wer das AQUALAND besucht, kann aber auch relaxen: Zum Beispiel in der Erlebnisgrotte, auf dem warmen Stein oder im Dampfbad. Whirlpools, Sprudelliegen sowie das warme Solebecken im Außenbereich, die Sauerstoffgrotte, der Strömungskanal oder das liebevoll gestaltete Kinderland für die Kleinen – hier findet jeder seinen Lieblingsplatz im angenehm warmen Thermenwasser (31 °C). … weiterlesen »

JFV Vulkaneifel zu Gast beim 1. FC Köln

Köln. Am Sonntag, 19.02.2017, machte sich die D-Jugend des JFV Vulkaneifel auf den Weg nach Köln. Begleitet von Eltern und vielen Fans steuerte der Bus das berühmte Geißbockheim an.
Die Eifeler Nachwuchskicker hatten dort die Möglichkeit zu einem außergewöhnlichen Leistungsvergleich mit der U12 des 1. FC Köln. Spätestens bei der Ankunft im Kölner Nachwuchsleistungszentrum war den Jungs die große Aufregung anzumerken, konnten sie dort doch die „Luft“ der Profis schnuppern. In einer Spielzeit von 3 x 30 Minuten wurde das Ergebnis zur Nebensache – letztendlich zählten die unglaublichen Eindrücke, die jedes Kind an diesem Sonntag gewinnen und mit nach Hause nehmen durfte. Dass dem Team aus der Vulkaneifel sogar noch drei Tore gelangen, krönte diesen unvergesslichen Tag.

Anzeige

Vulkaneifel mit den UNESCO Global Geoparks auf der ITB 2017 präsent

Berlin. Auch in diesem Jahr präsentierte sich der Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin, der weltweit größten Messe der Tourismusbranche. An einem Gemeinschaftsstand mit weltweiten Vertretern der UNESCO Global Geoparks wurde erfolgreich für das internationale Netzwerk und dessen Philosophie geworben.

Nunmehr im sechsten Jahr hintereinander bildete die Halle 4.1, die das Themenfeld „nachhaltiges Reisen“ präsentiert, auch die Plattform für das weltweit agierende Netzwerk der Globalen Geoparks. „Für uns Vulkaneifeler ist es eine besondere Ehre und als Gründungsmitglied des Globalen Geopark Netzwerkes zugleich auch eine Verpflichtung, das weltweite Netzwerk auf dieser international wichtigsten Tourismusmesse vertreten zu dürfen“, sind sich Landrat Heinz-Peter Thiel und Dr. Andreas Schüller, Geschäftsführer des Natur- und Geoparks Vulkaneifel, einig.
Tatkräftig unterstützt wurde der Gemeinschaftsstand von 12 Partnern aus 7 Ländern. Das Angebot stieß auf großen Anklang: unter anderem informierten sich der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing und die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken über das Geoparknetzwerk. … weiterlesen »

Fit, fitter, FIBO: Auf zur weltgrößten Fitnessmesse im April in Köln

Köln. In der Messehalle trainieren? Die neuesten Fitnesstrends erleben? Die beste Ausstattung für das Sportjahr 2017 erwerben? Das alles geht nur auf der FIBO. 160.000 Quadratmeter voller Action, Neuheiten und Erlebnisse erwarten die Privatbesucher am 8. und 9. April 2017. Mitmachen ausdrücklich erwünscht.

Die „World of Group Fitness“ in Halle 4.1 bietet Erlebnis pur: Die neuesten Kurse zum Beispiel von ZUMBA, Jumping Fitness und Piloxing helfen auf den Weg zum Summer Body. Auf zwei Bühnen und im Body & Mind Forum lädt die FIBO PASSION zum gemeinsamen Work-out: equipment based und klassische Group Fitness gibt es ebenso wie auf Entspannung angelegte Body-and-Mind-Kurse. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.