Der Grillclub mit dem roten Auto

„Audarther Platt(e)spieler“  waren wieder klasse – Lachmuskeln waren maximal gefordert

AUDERATH. Voll besetzt war das völlig ausverkaufte Bürgerhaus in Auderath. Schließlich begann „der Run“ auf die Karten unmittelbar nachdem der Vorverkauf eröffnet wurde und die Menschen standen teilweise Schlange, um die begehrten Tickets zu erwerben. Und das Publikum musste dies nicht bereuen, denn die Laiendarsteller/innen hatten sich wieder viel einfallen lassen, um ihre Gäste zufrieden zu stellen. Daher war die Vorfreude bei allen groß, die gekommen waren, um das neue Stück anzusehen und die Spannung bei allen, die als Schauspieler/innen oder „im Hintergrund“ mitwirkten, ob ihr Stück den „ankommen“ würde. … weiterlesen »

Dörfer dürfen den Anschluss nicht verpassen

KREIS MYK. 257 Menschen leben in Münk. Ein kleines Dorf in der Vordereifel, ohne Kindergarten und Grundschule, aber mit einer intakten Dorfgemeinschaft und einem regen Vereinsleben rund um Schützen, Feuerwehr, Möhnen und Junggesellenverein. Landrat Alexander Saftig stattete Münk nun einen Besuch ab. Er wollte wissen, wo den Einwohnern des Dorfes der Schuh drückt und machte deutlich: Ihm liegen gerade die Dörfer und ihre Zukunft sehr am Herzen. … weiterlesen »

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres

Anbaugebiete Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe

Koblenz. „Münze drauf – Qualität drin“ so heißt der Slogan der Landesprämierung für Wein und Sekt der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz. Der Verbraucher weiß also: Klebt auf einer Flasche die goldene, silberne oder bronzene Kammerpreismünze, so erhält er ausgezeichnete Qualität.

Mit der Verleihung der bedeutendsten Auszeichnungen des Landes Rheinland-Pfalz für die Winzer in den Anbaugebieten Ahr, Mittelrhein, Mosel und Nahe endete nun in der Koblenzer Rhein-Mosel-Halle das Prämierungsjahr 2016/2017. Der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Norbert Schindler, zeichnete zusammen mit Andy Becht, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, die besten der teilnehmenden Erzeuger mit Staatsehren- und Ehrenpreisen sowie die besten Weine und Sekte der Landesprämierung mit Kammerpreismünzen in Gold, Silber und Bronze aus. … weiterlesen »

Anzeige

60. Geburtstag in der Garnisonsstadt Mayen, dem „Tor zur Eifel“

Autor: Gabriele Drebenstedt

Mayen. Das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Mayen feierte am 10. Oktober 2017 seinen 60. Geburtstag. In der Garnisonsstadt Mayen ist die Ortsbehörde seit 1957 fester Bestandteil der Stadt, sicherer Arbeitgeber und Ausbilder. Die Präsidentin des dem BwDLZ vorgesetzten Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw), Ulrike Hauröder-Strüning, lud zu dem Festakt nach Mayen ein. … weiterlesen »

Ich kann kochen! bildet Pädagogen zu Genussbotschaftern aus

Ernährungsbildungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und BARMER zu Gast in Mayen

Mayen, 26. September 2017. Lehrer sowie Erzieher aus Mayen und Umgebung haben sich bei einem eintägigen Workshop in der Katholischen Familienbildungsstätte in Mayen von der Initiative Ich kann kochen! zu Genussbotschafterinnen fortbilden lassen. „Ich kann kochen! ist Deutschlands größte Ernährungsinitiative für Kita- und Grundschulkinder. Mit ihr entdecken Kinder, dass gesunde Ernährung Spaß macht und schmeckt“, sagte Roland Geisbüsch, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Mayen. Initiatoren von Ich kann kochen! sind die Sarah Wiener Stiftung und die BARMER. … weiterlesen »

Anzeige

Es wird gruselig: Festival der Magier und Hexen am 28. Oktober in Mayen!

Mayen. Am letzten Samstag im Oktober darf sich wieder gegruselt werden: Dann findet das beliebte Festival der Magier und Hexen in Mayen statt. Während des gesamten Tages sind gruselige Walk-Acts, Gaukler, Hexen und die Musikgruppe Fremitus in der Innenstadt unterwegs. In der Brückenstraße wird wieder das beliebte Kürbisschnitzen angeboten, der Spielezirkus Zantac, eine Ritterhüpfburg und ein mittelalterliches Riesenrad warten auf dem Marktplatz auf junge Hexen und Magier. Im Eifelmuseum wird eine Führung zum Thema „Glaube und Aberglaube“ um 13 und 14 Uhr für Erwachsene angeboten, für Kinder gibt es um 16.30 Uhr eine Gespensterführung sowie um 14.30 Uhr Gruselvorlesungen. Außerdem warten verschiedene Workshops im Eifelmuseum auf die Kinder sowie gruselige Seancen im Ritterkeller in der Burg. … weiterlesen »

Ein paar Früchte vom Wegesrand mitnehmen: Kavaliersdelikt oder Diebstahl?

Koblenz. Der Herbst lädt mit einer Vielzahl von Früchten in der freien Natur ein „sich zu bedienen“. Aber Achtung, wer ohne Erlaubnis des Eigentümers seinen Hunger stillt, der begeht grundsätzlich einen Diebstahl! Wer von den Trauben im Weinberg probiert oder vom Obstbaum auf der Wiese nascht, begeht keinen Kavaliersdelikt, sondern einen „Diebstahl geringwertiger Sachen“ im Sinne des Strafgesetzbuchs. Dies gilt im Übrigen auch für den umgangssprachlich noch gebrauchten Tatbestand des „Mundraubes“. … weiterlesen »

Michael Horper erhält Goldene Kammermedaille

Hohe Auszeichnung für Vizepräsidenten der Landwirtschaftskammer

Koblenz. Am Landesbauerntag in Koblenz ehrte Norbert Schindler, MdB, Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP), Michael Horper, den Präsidenten des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, mit der Goldenen Kammermedaille, der höchsten Auszeichnung der LWK RLP. Michael Horper ist seit 1999 Mitglied der Kammer-Vollversammlung und seit sechs Jahren einer der beiden Vizepräsidenten. … weiterlesen »

Anzeige

Raubüberfall in Boos und Oberkail – Polizei fahndet in XY-ungelöst

Boos/Oberkail. Noch nicht aufgeklärt werden konnten zwei Überfälle, die sich im Februar diesen Jahres im nördlichen Rheinland-Pfalz ereigneten.
Was war passiert?
Am 1. Februar 2017 betraten zwei unbekannte Täter 20 Minuten nach Öffnung die Sparkassenfiliale in Oberkail (Kreis Bitburg-Prüm) und bedrohten den alleine anwesenden Filialleiter mit einer Schusswaffe, verschafften sich gewaltsam Zugang zum Kassenbereich und erbeuteten einen fünfstelligen Bargeldbetrag. Nur drei Wochen später, am 22. Februar 2017, betraten zwei vollmaskierte, bewaffnete Täter die Sparkassenfiliale in Boos (Landkreis Mayen-Koblenz). … weiterlesen »

Burgfestspiele auf Rekord-Endspurt

Mayen. Oberbürgermeister Wolfgang Treis, Intendant Daniel Ris, das Ensemble und alle Mitarbeiter der Stadtverwaltung haben Grund zum Jubeln! Die diesjährige Festspielsaison ist auf dem besten Wege den Zuschauerrekord aus 2009 von 36.107 Besuchern zu knacken. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.