Niederstadtfeld wandert

Mit der Ausweisung des Eifelsteiges wurde die Wanderbegeisterung in der Eifel neu belebt. Auch die Ortsgemeinde Niederstadtfeld hat nun ein eigenes Rundwegenetz, welches am 22. September eröffnet wird.

Niederstadtfeld. In vielen Stunden ehrenamtlichen Einsatzes hat der eigens von der Ortsgemeinde eingerichtete „Arbeitskreis Rundwege“ ein ca. 50 km langes Rundwegenetz erarbeitet. Es führt rund durch die Gemarkung Niederstadtfeld und teilweise durch die Nachbarorte Schutz, Oberstadtfeld und Üdersdorf. „Vom kurzen Spaziergang über den beliebten Weg „Hinter Langenfeld“ bis zu einer knapp zehn Kilometer langen Wanderung ist alles dabei“, erklärt Helmut Arens, ein Mitglied im Arbeitskreis.

An der Info-Tafel über das Niederstadtfelder Rundwegenetz hat sich der „Arbeitskreis Rundwege“ – Gerd Häp (links), Jakob Schnichels und Helmut Arens (von rechts) – mit dem Vorsitzenden des SC Niederstadtfeld Norbert Schmitz (zweiter von links) getroffen.

An der Info-Tafel über das Niederstadtfelder Rundwegenetz hat sich der „Arbeitskreis Rundwege“ – Gerd Häp (links), Jakob Schnichels und Helmut Arens (von rechts) – mit dem Vorsitzenden des SC Niederstadtfeld Norbert Schmitz (zweiter von links) getroffen.

Die unterschiedlichen Rundwege führen an den besonderen Punkten von Niederstadtfeld vorbei, wie der „Dicken Eiche“ oder dem ehemaligen Bleibergwerk „Goldglück“. Und natürlich lädt der Drees immer zu einer Rast ein.

Auch die reizvollen Punkte der Nachbarorte, wie dem Buerberg in Schutz oder dem neuen Aussichtsturm auf der Aarley in Üdersdorf wurden bei der Planung nicht ausgelassen. Ausgangspunkt für alle Wege ist eine Info-Tafel auf dem Niederstadtfelder Dorfplatz bei der Kirche. Hier können sich interessierte Wanderer und Spatziergänger über den Wegeverlauf, sowie Streckenlänge und Höhenmeter informieren.

Ebenfalls auf dem Dorfplatz findet am 22. September 2013 die offizielle Eröffnung der Wege mit einem Wandertag statt. „Der SC Niederstadtfeld wird sich um die Organisation und die Bewirtung kümmern“, sagt Norbert Schmitz, Vorsitzender des Sportvereins. Im Rahmen des Wandertags stehen drei geführte Wanderungen unterschiedlicher Länge (4,9 km, 8,8 km, 9,7 km) zur Wahl. Außerdem eine kleine Kinderroute durch das Dorf.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.