Mehr als 6.000 Personen eingebürgert

Im Verlauf des Jahres 2016 wurden in Rheinland-Pfalz 6.064 Ausländerinnen und Ausländer eingebürgert. Das sind 308 (5,4 Prozent) mehr, als im Jahr zuvor. Von den 2.661 Männern und 3.403 Frauen lebten rund ein Viertel schon 22 und mehr Jahre in Deutschland. Im Schnitt waren die Betroffenen rund 33 Jahre alt. … weiterlesen »

DEHOGA Rheinland-Pfalz bestätigt Präsidium bis 2021

Bad Kreuznach. Die Delegiertenversammlung des DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V. hat sein Präsidium auf dem jüngsten Delegiertentag in großer Einmütigkeit für vier weitere Jahre bis 2021 bestätigt. Die Delegierten folgten dabei in großer Geschlossenheit den Vorschlägen ihres Präsidenten Gereon Haumann. Dieser hatte zuvor die eindrucksvolle Entwicklung des DEHOGA Rheinland-Pfalz in den zurückliegenden vier Jahren skizziert und dabei ein überaus positives Bild hinsichtlich des Finanzstatus, der Mitgliederentwicklung, der politischen Lobbyarbeit sowie der vielfältigen Projekte im Bereich der Jugend- und Ausbildungsförderung zeichnen können. … weiterlesen »

Lewentz: Windkraftausbau mit Augenmaß

Mit dem Entwurf für ein Landesraumentwicklungsprogramm (LEP) beschreibt die Landesregierung einen guten Kompromiss, der den weiteren Ausbau der Windkraft mit Augenmaß ermöglicht und die Sorgen der Menschen aufgreift. „Gerade weil Windenergieanlagen immer höher und größer werden, müssen sie von den Ortslagen und Wohngebieten abrücken. Gleichzeitig müssen Ansprüche an die Energiepolitik, Belange des Naturschutzes und wirtschaftliche Interessen berücksichtigt werden“, so Innenminister Roger Lewentz zur aktuellen Kritik des Bundesverbandes Windenergie. … weiterlesen »

Anzeige

Erneut weniger Auszubildende in Rheinland-Pfalz

Im Jahr 2016 schlossen in Rheinland-Pfalz 25.248 junge Männer und Frauen im Rahmen einer dualen Berufsausbildung einen neuen Ausbildungsvertrag ab. Wie das Statistische Landesamt nach vorläufiger Auswertung mitteilt, waren das 474 Neuabschlüsse weniger als im Vorjahr (minus 1,8 Prozent).

Die meisten Neuabschlüsse verzeichneten die Industrie- und Handelskammer (14.205), die Handwerkskammer (7.533) und die Kammern der freien Berufe (2.070). Alle Kammern sowie die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz meldeten gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge (minus 1,8 Prozent). … weiterlesen »

Verkaufsprozess Hahn ziemlich undurchsichtig

Landesregierung muss vor Abstimmung durch das Parlament nachbessern – Informationsprozess weiterhin unzureichend

In der Sitzung vom 06.04.2017 der Ausschüsse für Innen, Haushalt und Finanzen und Recht zur Auswertung der Ergebnisse der Sachverständigenanhörung zum Hahn-Verkauf hat der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Alexander Licht, Nachbesserungen von der Landesregierung gefordert. Eine ausreichende Entscheidungsgrundlage liege bislang nicht vor: … weiterlesen »

Anzeige

Land stärkt Holzvermarktung im Privatwald

Die Forst- und Holzwirtschaft im Waldland Rheinland-Pfalz sichert außerdem 50.000 Arbeitsplätze – und das vor allem im ländlichen Raum“, so die Ministerin.

Die Kooperationsvereinbarung regelt die Aufgabenverteilung: Landesforsten berät auf Wunsch der Waldbesitzenden bei waldbaulichen Maßnahmen, stellt bei Bedarf Daten und Kartenunterlagen bereit oder übernimmt die Einsatzleitung bei der Holzernte. Die DWH übernimmt den Holzverkauf und beauftragt in der Regel Forstunternehmen mit der Durchführung der Holzerntemaßnahmen, erläuterte Höfken die Vereinbarung. … weiterlesen »

PKW von Zug erfasst

Ahrbrück. Am vergangenen Freitagmorgen befuhr ein 51-jähriger Mann mit seinem Pkw Ford Focus die Straße „Im Mühlenauel“ aus Richtung Ahrbrück kommend in Richtung B 257. An dem unbeschrankten Bahnübergang kurz vor der B 257 wurde der PKW von einem Zug, der die eingleisige Bahnstrecke Ahrbrück in Richtung Kreuzberg befuhr, erfasst und nach links geschleudert. Der PKW-Fahrer und sein 44-jähriger Beifahrer konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde soweit bekannt nur leicht verletzt. Die 39 Zuginsassen und der Lokführer blieben unverletzt. … weiterlesen »

2,2 Mio. Verlust am Hahn meldet Luftfracht-Dienstleister „VG Cargo“

Hahn. „Mit dem neuen Frachtterminal der „VG Cargo GmbH“ wird der Flughafen Hahn noch attraktiver“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Eröffnung im Herbst 2014. „Dieses erweiterte Terminal ist ein deutliches Signal dafür, dass sich der Hahn am Markt behaupten wird.
Unsere Wirtschaft lebt vor allem durch das Engagement von Unternehmern und Unternehmerinnen mit Mut und Voraussicht, mit Einsatz und einem Bekenntnis zu unserem Land.“ … weiterlesen »

Anzeige

Land stärkt Holzvermarktung im Privatwald

„Wir wollen die Holzvermarktung im Privatwald in Rheinland-Pfalz stärken“, erklärte Forstministerin Ulrike Höfken auf der Mitgliederversammlung des Waldbauvereins Daun. Im Rahmen der Versammlung schlossen Landesforsten und die Holzvermarktungsgesellschaft des Waldbauvereins, die „DWH Wald und Forst-Service GmbH“, eine Kooperationsvereinbarung. „Die Holzwirtschaft liefert einen nachhaltigen Ökorohstoff, der klimabelastende Materialien wie Beton, Stahl oder Aluminium ersetzen kann. Zudem kann Holz wiederverwendet oder energetisch genutzt werden. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.