Sparkassenkalender zeigt die schönsten Heiligenhäuschen im Kreis

Region. Wir alle kennen sie als Zeichen der Frömmigkeit und Besinnung: Heiligenhäuschen stehen an Straßen und Wegen – sie gehören zur christlich geprägten Kulturlandschaft der Eifel einfach dazu. Sie sind schon so ‚normal‘, dass wir oft gar nicht mehr so genau hinsehen.

Der Fotograf Sven Nieder hat mit seinen beeindruckenden Aufnahmen von Heiligenhäuschen aus der Vulkaneifel unseren Blick wieder einmal auf das scheinbar Unauffällige gerichtet. Denn oft sind es die kleinen Dinge, die den Charakter einer Landschaft entscheidend prägen und sie zu etwas ganz Besonderem werden lassen.

Die zwölf schönsten Motive zeigt der Jahreskalender 2018 der Kreissparkasse Vulkaneifel, der jetzt zu Recht stolz präsentiert wurde vom Sparkassenvorstand Stephan Alt, Fotograf Sven Nieder, Vorstandschef Dietmar Pitzen, Ortsvorsteher Dieter Oster aus Daun-Boverath, stellv. Marketingleiterin Gabriele Jardin und Dr. Tim Becker, der die Texte beigesteuert hat. Alle stehen vor dem „Heiligenhäuschen aus
eifeler Krotzen“ bei Daun – das ist das Kalenderbild für den Dezember 2018.

Die uns allen so vertrauten Heiligenhäuschen möchte die Kreissparkasse Vulkaneifel mit ihrem Kalender als Geschenk für die Kunden wieder einmal als Zeichen der regionalen Verwurzelung ins Gedächtnis rufen. Der Vorstandsvorsitzende Dietmar Pitzen verbindet damit auch ein ‚Dankeschön‘: „Damit wollen wir auch die Pflege dieser wunderbaren Orientierungspunkte würdigen. Viele Ehrenamtliche sorgen durch ihre freiwillige Arbeit mit Liebe und aus dem Gefühl eines tiefen Glaubens dafür, dass wir in der Vulkaneifel diese kleinen Schätze in der Natur noch besitzen und bewundern dürfen.“

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.