Beeindruckende Bildungsreise des Kulturkreises nach Schwäbisch Hall

Schwäbisch Hall/Daun. Äußerst zufrieden zeigten sich die 34 Teilnehmer der Reise des Kulturkreises Daun in Kooperation mit der VHS Daun nicht nur über die vorzügliche Betreuung durch die Reiseleitung, sondern auch von den Kunstschätzen, die Schwäbisch Hall zu bieten hat.

Schwäbisch Hall besitzt eine der schönsten historischen Altstädte Süddeutschlands mit einem nahezu unveränderten mittelalterlichen Stadtbild, das in einer gelungenen Stadtführung erkundet wurde. Zum einzigartigen Kulturerlebnis gehörte auch der Besuch der Kunsthalle Würth unter sachkundiger Führung, in der die Ausstellung „Verborgene Schätze aus Wien“ mit Werken von Bosch, Cranach, Botticelli, Tizian, Rubens, Rembrandt und vielen anderen bewundert werden konnte. Ein weiteres Highlight war der Besuch der als Kunstgalerie neu gestalteten Johanniterkirche mit Werken von Cranach, Riemenschneider und vor allem der Schutzmantel-Madonna von Holbein d.J., einem der schönsten und berühmtesten Gemälde des 16. Jahrhunderts. Eine rundum gelungene Fahrt, bei der auch die Geselligkeit nicht zu kurz kam und die zu einer Fortsetzung im Jubiläumsjahr 2018 – 30 Jahre Kulturkreis Daun e.V. – ermutigt.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.