Masdascher Burgherrnweg über die Hängebrücke

Daun. Ganztagswanderung mit dem Eifelverein Ortsgruppe Daun am Sonntag, den 23.04.2017

Treffpunkt: Forum Daun um 9.00 Uhr. Wir fahren in Fahrgemeinschaft nach Mörsdorf zum Parkplatz am Gasthof Wickert. Die Wanderung beginnt im Ort und führt abwärts zum Mörsdorferbach. Wir folgen dem Bachlauf bis zum Rastplatz „Herzenauer Hannes“. Ab hier beginnt die Traumschleife Masdascherburgherrnweg und führt über einen steilen Serpentinenpfad zur Schutzhütte auf dem Burgberg. (Wanderpause) Vom Burgberg wandern wir talwärts zur Burgruine Balduinseck. Wir folgen dem Lauf des Mastershausener Bachs vorbei an alten Mühlen bis zum Rastplatz am Katzenloch. (Wanderpause) Ein kurzer steiler Anstieg bringt uns zur Freizeitanlage Hallgarten und weiter zum Galgenturm einem schönem Aussichtsturm mit Blick auf Mastershausen und die Hunsrückhöhen.

Nun wandern wir talwärts zur Grube Apollo wo wir den Masdascher Burgherrnweg verlassen. Ein Zuweg zur Geierlay Brücke führt uns zum Ortsrand von Sosberg und weiter zum Brückenkopf der Hängeseilbrücke. Wir überschreiten Deutschlands längste Hängeseilbrücke und erreichen über die kleine Geierlay-Runde wieder den Mörsdorf zur Abschlusseinkehr im Landgasthaus Wickert. Wanderer die nicht die Hängeseilbrücke überschreiten möchten erreichen Mörsdorf ab Brückenkopf Sosberg über den Hinweg. Es ist eine mittelschwere Wanderung mit RV die gute Kondition und festes Schuhwerk erforderlich Die Wanderstrecke beträgt ca. 2o km.

Anmeldung bei Wanderführer Klaus Müller, Tel. 06596-370, Mobil 0160 95508967 oder klamuewi@myquix.de

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.