Proben für die Musical-Aufführung laufen auf Hochtouren

Gerolstein. Seit Februar trifft sich die Musical-AG des St.-Matthias-Gymnasiums jeden Dienstag und Freitag, um an dem Musical „Das Gespenst von Canterville“ zu arbeiten. Drei Tage lang, von Freitag bis Sonntag (15.09. bis 17.09.2017) probten die Schülerinnen und Schüler in der Aula. Dabei übten die Schauspieler den Text und wiederholten Szenen, die singenden Chormitglieder stimmten sich aufeinander ein, Choreographien wurden eingeübt und Gespenster huschten über die Bühne. Das Projekt haben Frau Surges und Herr Moog mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam geplant und realisiert.
Involviert sind neben den Schauspielern und singenden Solisten auch ein Gespensterchor, Gespensterkinder und das Sinfonieorchester Gerolstein e.V. unter der Leitung von Herrn Merkes. Kostüme, Bühnenbild und Spielszenen bleiben noch ein Geheimnis. Darauf kann sich das Publikum gespannt freuen, wenn sich am 4. November um 19:00 Uhr und am 5. November um 17:00 Uhr in der Aula des St.-Matthias-Gymnasiums der Vorhang lüftet und die Zuschauer in die Welt des Gespenstes von Canterville eintauchen.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.