Westeifel Werke und Tochterfirmen ehren Jubilare

Gerolstein. Die Geschäftsführung der Westeifel Werke mit seinen vier Tochterfirmen hat in feierlicher Runde am 15. Februar 2017 alle Mitarbeiter mit aktuell 25-jährigem Dienstjubiläum im euvea Freizeit- und Tagungshotel Neuerburg geehrt.
Während seiner Ansprache hat Geschäftsführer des Unternehmensverbunds, Ferdinand Niesen, betont, wie wichtig die Mitarbeiter eines Unternehmens seien. 25 Jahre Zugehörigkeit bedeuten, ein Vierteljahrhundert mit dem Unternehmen gemeinsam gewachsen zu sein, und viele Entwicklungen erlebt und mitgestaltet zu haben. Anhand solch langjähriger Betriebszugehörigkeit wird deutlich, dass die Mitarbeiter selbst genauso wie der Arbeitgeber zufrieden sind und sich gegenseitig über zwei Dekaden lang die Treue gehalten haben. Dementsprechend soll mit der Feierlichkeit jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter gebührend anerkannt werden.

WEW-Geschäftsführer Ferdinand Niesen (li) mit seinen Jubilaren

Bei kulinarischen Köstlichkeiten aus der Küche des euvea-Hotels, einer von vier Tochterfirmen der Westeifel Werke, haben die Jubilare den feierlichen Abend in gemütlicher Runde und in Erinnerungen an die letzten gemeinsam verbrachten 25 Jahre schwelgend ausklingen lassen.

Wir gratulieren im Namen der Geschäftsführung sowie der Betriebsräte der Westeifel Werke und der Lebenshilfe Wohngemeinschaften herzlichst unseren Jubilaren 2016:

Westeifel Werke: Roland Metzen, Kurt Meyers, Franz-Josef Basner, Karin Britz, Arnold Leinen, Reinhold Hansen, Uwe Jungels, Gerd Thömmes, Lia Wülferath, Monika Becker-Marxen, Rudi Gillen, Maria Weber, Alex Meier.

Lebenshilfe Wohngemeinschaften Eifel: Lothar Jansen, Elisabeth Spoo.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.