Porsche eröffnet 100. Verkaufsstandort in China

Stuttgart/Guangzhou. Investitionen im Reich der Mitte: Porsche hat den 100. Verkaufsstandort in China eröffnet. Das neue „Porsche Studio“ in der Millionenmetropole Guangzhou ist ähnlich wie „Porsche auf Sylt“ ein innovatives Vertriebsformat, mit dem der Sportwagenhersteller neuen Zielgruppen noch direkter in deren Lebenswelten begegnen möchte. Die zentral gelegenen Räumlichkeiten in einer Luxus-Shoppingmall bieten den Kunden einen Einblick in das komplette Leistungsspektrum der Marke – live und virtuell. Im Frühjahr 2018 wird zudem ein Porsche Experience Center in Shanghai eröffnet. … weiterlesen »

Porsche beendet nach vier Jahren das LMP1-Engagement in der WEC

Langjährige Partner sicherten den Erfolg im Porsche LMP1-Projekt

Stuttgart. Nach drei Gesamtsiegen in Folge bei den 24 Stunden von Le Mans und sechs Weltmeistertiteln für den 919 Hybrid in der FIA Langstecken-WM bedankt sich das Porsche Team bei seinen Partnern. Das erfolgreiche Engagement von Porsche in der LMP1-Klasse der WEC (World Endurance Championship) ist am 18. November mit dem Sechsstundenrennen in Sakhir/Bahrain zu Ende gegangen. Im kommenden Jahr tritt der innovative 919 Hybrid eine umfangreiche Abschiedstournee mit zahlreichen Veranstaltungen an. Die Ära des Technologieträgers findet im Herbst 2018 ihren Abschluss – sein letzter Weg wird den 919 ins Porsche Museum führen. Mit einem speziellen Film würdigt Porsche seine langjährigen Partner. Das virale Dankeschön läuft ab sofort auf der Porsche Homepage unter dem Link www.porsche.de/partner . … weiterlesen »

Neue Regelungen kommen auf die Autofahrer im Jahr 2018 zu

Am 22. Februar 2018 verhandelt das Bundesverwaltungsgericht (BVerwg) in Leipzig über Fahrverbote für Diesel-Pkw in der Düsseldorfer Innenstadt. Kommt das BVerwg zur Auffassung, dass gewisse Dieselmodelle ausgesperrt werden können, könnte dies wegweisenden Charakter haben. Denn: Auch in Berlin, Stuttgart, München und vielen anderen Städten werden die Stickoxidwerte überschritten. … weiterlesen »

Anzeige

InterClassics Maastricht präsentiert zum 25-jährigen Jubiläum 18 Topmodelle

Vom 11. bis einschließlich 14. Januar 2018 feiert die InterClassics Maastricht ihr 25-jähriges Jubiläum. Die Oldtimermesse gehört inzwischen zu den führenden Europas und präsentiert bei der Jubiläumsausgabe die Highlights der vergangenen 25 Jahre. Passend zu den 18 Themen, die in den vergangenen Jahren im Mittelpunkt standen, werden 18 Topmodelle gezeigt, darunter der Jaguar D-Type (1956) XKD 606, Gewinner von Le Mans 1957, und der Aston Martin DB5 von 1964, der Originalwagen, den Geheimagent James Bond im Film ‘Goldfinger’ zum Ausführen seiner Mission von Ingenieur Q erhielt. Auch ein Original-Porsche 550 Spyder 1500 RS aus der State of Art Classic Porsche Collection mit beeindruckender Renngeschichte wird zu sehen sein. Die Messe bietet zudem alles rund um Classic Cars, von Zubehörteilen bis zu Sammlerobjekten. … weiterlesen »

Immer mehr Oldtimer unterwegs – InterClassics Maastricht im Trend

Maastrich. Die Deutschen lieben automobile Schätze mit Geschichte. Das untermauert die jüngste Statistik des Kraftfahrtbundesamts (KBA), die der Automobilclub ADAC aufgearbeitet hat. Demnach waren zu Beginn dieses Jahres mehr Oldtimer mit H-Kennzeichen in Deutschland gemeldet als jemals zuvor: rund 431.000 Fahrzeuge aller Arten sind derzeit mit H-Kennzeichen gemeldet, 2016 waren es noch 388.000, vor zehn Jahren (2007) sogar erst 169.200. … weiterlesen »

Weltpremiere für vier Sportwagen, US-Debüt des neuen Cayenne

Stuttgart. Mit vier Weltpremieren zündet Porsche auf der Los Angeles Auto Show ein weiteres Neuheiten-Feuerwerk: Der Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, der 718 Boxster GTS und der 718 Cayman GTS übernehmen jeweils die Spitzenposition ihrer Modellreihe, während sich der 911 Carrera T als puristisches Leichtgewicht empfiehlt. Weiterhin feiert die neue Generation des Cayenne ihren ersten Auftritt in den USA. Die Los Angeles Auto Show findet vom 29. November bis zum 10. Dezember 2017 statt. … weiterlesen »

Anzeige

Porsche SE erwirbt Minderheitsbeteiligungen an 3D-Druck-Spezialisten

Portfolio junger Technologieunternehmen ergänzt Beteiligungsstrategie / Jährliche Investments im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich angestrebt

Stuttgart, 2. November 2017. Die Porsche Automobil Holding SE (Porsche SE), Stuttgart, hat Venture-Beteiligungen im jeweils einstelligen Prozentbereich an zwei Unternehmen im Bereich des 3D-Drucks (additive Fertigung) erworben. Dabei handelt es sich um das US-Unternehmen Markforged Inc. sowie um einen weiteren 3D-Druck-Spezialisten, der noch nicht öffentlich bekannt ist. Das Investitionsvolumen für beide Beteiligungen liegt im einstelligen Millionen-Euro-Bereich. … weiterlesen »

Porsche steigert Umsatz und Ergebnis

Stuttgart. In den ersten neun Monaten des Jahres 2017 hat die Porsche AG ihr operatives Ergebnis, den Umsatz, die Auslieferungen und die Mitarbeiterzahl weiter gesteigert. Das operative Ergebnis stieg um fünf Prozent auf 3,0 Milliarden Euro, der Umsatz legte um vier Prozent auf 17,1 Milliarden Euro zu. Die Umsatzrendite beträgt 17,6 Prozent. Die Auslieferungen nahmen in den ersten drei Quartalen 2017 um vier Prozent auf 185.898 Fahrzeuge zu. Die Belegschaft erhöhte sich um acht Prozent auf 29.284 Mitarbeiter. … weiterlesen »

Anzeige

VW Skandal – Erste Stilllegung eines VW Amarok durch den Kreis Euskirchen, Rechtsanwälte gehen erfolgreich dagegen vor

Lahr. Im VW-Skandal scheint es nunmehr soweit zu sein: die erste Stilllegung eines VW Amarok ist verfügt. Der Kreis Euskirchen hat im Rahmen einer Ordnungsverfügung vom 19.10.2017 einem Mandanten der Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH den Betrieb seines VW Amarok im öffentlichen Straßenverkehr untersagt bis er das Softwareupdate aufgespielt hat. Es wurde der Sofortvollzug angeordnet. Dies bedeutet, dass ein Widerspruch dagegen keine aufschiebende Wirkung hat und das Fahrzeug mit sofortiger Wirkung nicht mehr im öffentlichen Straßenverkehr geführt werden darf. Zuvor hatte das Kraftfahrt-Bundesamt dem Kreis Euskirchen mitgeteilt, dass der Geschädigte das Update nicht hat aufspielen lassen. Somit tritt scheinbar die Drohung der Volkswagen AG im VW Abgasskandal ein und es werden erste Fahrzeuge durch die Zulassungsbehörden stillgelegt. … weiterlesen »

Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich macht den Elektro-Praxistest

Wittlich. Kurze Strecken zwischen einzelnen Dienststellen oder auch Kurierfahrten – für Verwaltungen lohnt sich der Einsatz von Elektromobilität besonders. Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich macht jetzt den Elektro-Praxistest: Für zwei Wochen gehört ein Nissan Leaf von innogy zu ihrem Fuhrpark. Heute übergaben Repräsentanten von innogy das Elektrofahrzeug leihweise an Alexander Licht, Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Bernkastel-Wittlich. Das Elektro-Auto steht für Dienstfahrten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung zur Verfügung.

Warum sich die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich für den Test des Elektrofahrzeuges entschieden hat, erklärte Alexander Licht: … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.