Geflüchtetenhilfe: 17 junge Freiwillige – darunter 14 Flüchtlinge – beginnen Dienst

Trier – Man merkt es ihm nicht an, aber Mohammad Al Nahhas ist „sehr aufgeregt“, denn „das ist alles neu für mich“. Gleichwohl freut der junge Mann sich auf seinen Sozialen Lerndienst im „Grünen Haus“ in Völklingen. Im Schülerzentrum des Bistums Trier mit dem Schwerpunkt „außerschulische Jugendarbeit“ will er „Kindern helfen und den Kontakt mit Deutschen verbessern“. Al Nahhas hat sich aus dem Krieg in Damaskus (Syrien) nach Deutschland gerettet und ist einer von 14 Flüchtlingen und insgesamt 17 Freiwilligen, die im Rahmen des Projekts „Integration und Teilhabe – Freiwilligendienste in der Geflüchtetenhilfe“ einen Sozialen Lerndienst im Bistum Trier beginnen. … weiterlesen »

Informationsabend der weiterführenden Schulen in Wittlich

Wittlich. Die weiterführenden Schulen der Stadt Wittlich (Clara-Viebig Realschule plus, Kurfürst-Balduin-Realschule plus, Cusanus-Gymnasium und Peter-Wust-Gymnasium) bieten am 28. September 2017 einen gemeinsamen Informationsabend an. Dazu laden wir alle Eltern der Grundschüler aus der Klassenstufe 4, die ihre Kinder im nächsten Schuljahr an einer weiterführenden Schule anmelden werden, ganz herzlich ein. Die Schulleitungen der Wittlicher Schulen informieren über die Angebote der verschiedenen Schulformen und stehen für Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung findet um 19:30 Uhr im Atrium des Cusanus-Gymnasiums Wittlich statt.

STIHL Azubis nach Abschluss gut ausgebildet in die Zukunft

Noch vor Herbstanfang erhielten sieben  Auszubildende (davon fünf Frühauslerner)  im  Magnesium Druckgusswerk Weinsheim ihre Ausbildungszeugnisse und  starten somit nicht nur in eine neue Jahreszeit sondern beginnen auch den nächsten Lebensabschnitt, die berufliche Zukunft. Geschäftsleiter Hartmut Fischer  gratulierte den Berufsabsolventen im Rahmen einer Feierstunde zu ihren hervorragenden Prüfungsergebnissen. … weiterlesen »

Anzeige

Dachdecker-Innung Bernkastel-Wittlich unterstützt Azubi-Führerschein

Zuschuss auf Zusatzklassen für alle Auszubildenden in Innungsbetrieben

Bernkastel-Wittlich. In der diesjährigen Innungsversammlung haben die Mitglieder der Dachdecker-Innung Bernkastel-Wittlich beschlossen, alle Auszubildenden, beim direkten oder nachträglichen Erwerb von (Zusatz) Führerscheinklassen – also BE und höher – einmalig mit einem Festbetrag in Höhe von 200 EURO zu unterstützen.

Die Motivation für diesen Zuschuss ist, dass aufgrund der Änderung der Fahrerlaubnisklassen, immer weniger junge Leute die gängigen Firmenfahrzeuge wie zum Beispiel Pritschenwagen führen dürfen. Privat reicht den meisten die normale Klasse B und jede zusätzliche macht den Führerschein auch teurer. So kostet der Anhängerführerschein – Zusatzklasse E – um die 500 Euro extra. … weiterlesen »

Schüler der Gesundheits- und Krankenpflege haben Examen erfolgreich am Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel abgeschlossen

Wittlich. Nach drei Jahren verabschiedet das Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel Pflegeschülerinnen und -schüler in das Berufsleben. „Gemeinsam sind wir stark“ – mit diesem Motto feierten am 7. September 2017 insgesamt 38 Schüler(innen) der Gesundheits- und Krankenpflege das erfolgreiche Ende ihrer Ausbildung. Vor der Übergabe der Urkunden und Zeugnisse wurden die jetzt examinierten Pflegekräfte mit einem stimmungsvollen Gottesdienst in das Berufsleben entlassen. … weiterlesen »

Feierstunde mit den besten Azubis aus Bitburg-Prüm

Landesverband der Freien Berufe ehrt Auszubildende mit Bestnote

Mainz. Bei der Feier der besten Auszubildenden im ZDF Konferenzzentrum in Mainz ehrte der Landesverband der Freien Berufe (LFB) die 59 besten freiberuflichen Absolventen in Rheinland-Pfalz, die ihre Prüfung mit „sehr gut“ oder „gut“ abgeschlossen haben. Unter den Geehrten waren auch die Steuerfachangestellte Lisa-Maria Friedrichs aus Weidingen und die Zahnmedizinische Fachangestellte Tabea Steinke aus Badem. … weiterlesen »

Anzeige

DLR Eifel legt neues Weiterbildungsprogramm vor

Das neue Weiterbildungsprogramm des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Eifel für die Saison 2017/ 2018 ist fertig. Das Bildungsangebot richtet sich an Landwirte aber auch an Verpflegungsverantwortliche in Kindertagesstätten und Schulen sowie Verbraucher. Die Seminare, Workshops, Vortragsveranstaltungen und Exkursionen greifen aktuelle, praxisrelevante Fragestellungen aus der Unternehmensführung, der Tierhaltung, zu Ackerbau und Grünlandbewirtschaftung bis hin zur nachhaltigen Ernährung auf. … weiterlesen »

Neuer EIFEL Arbeitgeber: Seitz Stahl- und Metallgestaltung aus Speicher

Speicher/Prüm. Nach dem Relaunch der Arbeitgebermarke EIFEL kann ein neuer EIFEL Arbeitgeber, Seitz Stahl- und Metallgestaltung GmbH & Co. KG aus Speicher, begrüßt werden. Der Familienbetrieb hat als erstes Unternehmen den sogenannten „Pilot-EIFEL Arbeitgeber-Check“ bestanden. Als zukünftiger EIFEL Arbeitgeber wurde der Betrieb kürzlich von einem neutralen Berater des RKW Rheinland-Pfalz anhand standardisierter Checklisten beurteilt und hat hierbei ausgezeichnete Ergebnisse erlangt. Gefördert werden diese Checks derzeit im Rahmen eines Pilot-Projektes der Regionalmarke EIFEL durch die Strukturfördergesellschaft Bitburg-Prüm (sbp). … weiterlesen »

Kostenloser Vortrag am 21. September in der HWK

Trier. Dauerhafter Stress kann der Gesundheit schaden und die Lebensqualität einschränken. In einem Vortrag am 21. September erklärt Michael Hilgert (FYB – Academy) aus Trier, was in unserem Körper unter Stressbelastung geschieht und wie wichtig es ist, etwas dagegen zu tun. Er gibt Tipps und Hinweise, wie Betroffene im Alltag besser mit Stress umgehen können. Die Veranstaltung findet von 18:30 bis 20:30 Uhr in der Handwerkskammer (HWK) Trier statt – im Rahmen des Projekts „KMU und Handwerk 2017: Vital und demografiefest“.
Interessenten können ihre Teilnahme bis zum 18. September anmelden. Kontakt: Mégane Vallet, Tel. 0651/207-356, E-Mail: mvallet@hwk-trier.de.

Anzeige

Deutsche Venen-Akademie bildet aus!

Bad Bertrich. Eine Vielzahl der Beschäftigten im Gesundheitswesen haben in ihrer täglichen Arbeit mit Venenkranken zu tun. Auch Vereins- oder Fitnesstrainer und Mitarbeiter in Sanitätshäusern oder Apotheken beraten ständig Menschen, die Krampfadern oder andere Venenleiden haben. Nur wo findet man Weiterbildungsangebote in diesem Spezialgebiet?

Die Deutsche Venen-Akademie ist eine Ausbildungsstätte für alle, die sich für das Thema Venenheilkunde interessieren. „Patienten mit Krampfadern und anderen Venenleiden frühzeitig qualifizierten therapeutischen Versorgungsformen zuzuführen, ist das Ziel. Besser noch, im Rahmen von Präventionsarbeit Venenleiden vorzubeugen. Und je mehr kompetente Fachkräfte beratend und ausbildend tätig sind, umso mehr Betroffenen kann geholfen werden“ sagt Petra Hager-Häusler, Geschäftsführerin der Deutschen Venen-Liga e.V. … weiterlesen »

FSJ im Sport gesucht?

Einstieg jetzt noch in 2017 möglich!

Daun. Einstieg jetzt noch in 2017 möglich. Das freiwillige soziale Jahr bietet jungen Frauen und Männern die Möglichkeit, aktiv mit Kindern und Jugendlichen im Bereich Sport und Bewegung zu arbeiten. Es bietet unter anderem den Erwerb einer Übungsleiterlizenz sowie fachlicher und sozialer Kompetenzen, die später im Berufsleben hoch geschätzt werden. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.