Weichen für die Zukunft stellen: Orientierungsveranstaltung mit Ehemaligen

Ehemalige Schüler des Beruflichen Gymnasiums Wittlich beraten Oberstufenschüler über verschiedene Wege nach dem Abitur

Wittlich. Nach einem erfolgreichen Elternabend Ende November wurde an der BBS auf vielfachen Wunsch noch ein Informations- und Beratungsabend für die aktuellen Oberstufenschülerinnen und -schüler durch frühere Abiturienten der Schule durchgeführt. Vierzehn ehemalige Schülerinnen und Schüler waren bereitwillig der Einladung von Frau Plein, Koordinatorin für Berufsberatung an der BBS Wittlich, gefolgt und freuten sich darüber, den jetzigen Schülern Tipps geben zu können.  Andy Bayer,  Bachelor of Engineering und erfolgreicher selbstständiger Softwareentwickler, weiß noch genau, wie es ihm in der Oberstufe ergangen ist. … weiterlesen »

Von 3 auf 2,5 Prozent: Der Beitragssatz muss runter!

Bund der Steuerzahler zur Arbeitslosenversicherung / Größter Überschuss der Bundesagentur für Arbeit seit zehn Jahren

Prallvolle Kassen – so stellt sich die gute Haushaltslage der Arbeitslosenversicherung aktuell dar. Mit voraussichtlich 5,5 Milliarden Euro Überschuss hat die Bundesagentur für Arbeit 2017 das siebte Jahre in Folge mehr eingenommen, als sie ausgegeben hat – das ist der größte Überschuss seit zehn Jahren! Deshalb sieht der Bund der Steuerzahler (BdSt) dringenden Handlungsbedarf und fordert die Politik auf, den Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung endlich spürbar zu senken – von 3 auf 2,5 Prozent. … weiterlesen »

Jugendamt stärkt die Kindertagespflege

Daun. Auf Vorschlag des Kreisjugendamtes und auf Empfehlung des Jugendhilfeausschusses hat der Kreistag der Erhöhung der laufenden Geldleistungen an Tagespflegepersonen zugestimmt. Die Änderung tritt zum 01.01.2018 in Kraft. Das Jugendamt freut sich, dass die Tätigkeit als Tagespflegeperson damit in Zukunft deutlich attraktiver ausgestaltet wird.

Was ist Kindertagespflege? … weiterlesen »

Anzeige

10-jähriges Dienstjubiläum des Schiedsmanns Günter Kaufmann

„Es macht einfach Spaß, weil es so viele Leute gibt, denen ich helfen kann.“

Wittlich. Dieses Résumé zieht Günter Kaufmann anlässlich seines 10jährigen Dienstjubiläums am 13.12.2017 als Schiedsmann. Kaufmann ist Rentner, 65 Jahre alt, verheiratet, Vater zweier Kinder und Großvater von 7 Enkelkindern. Zudem ist er ehrenamtlich als Schiedsmann tätig und zuständig für den Schiedsamtsbezirk Altrich mit den Gemeinden Altrich, Esch, Klausen, Osann-Monzel, Platten, Rivenich, Salmtal und Sehlem. … weiterlesen »

Verdienter Chefarzt der Orthopädie der MEDIAN Klinik Bernkastel-Kues verabschiedet

Bernkastel-Kues. Dr. med. Martin Quarz, Chefarzt der Orthopädie der Klinik Bernkastel, verlässt anlässlich seines bevorstehenden 65-jährigen Geburtstages das MEDIAN Reha-Zentrum Bernkastel-Kues / Kliniken auf dem Kueser Plateau bündeln zum Jahresanfang im Fachgebiet Ortho-pädie ihre Kompetenzen. Er hat als Persönlichkeit fast 20 Jahre lang das medizinische Profil der Klinik Bernkastel am MEDIAN Reha-Zentrum Bernkastel-Kues geprägt: Dr. med. Martin Quarz, Chefarzt der Or-thopädie, ist heute verabschiedet worden. … weiterlesen »

Immer mehr und immer jüngere Landesbeamten gehen in Ruhestand

Anfang des Jahres 2017 gab es insgesamt 47.537 Versorgungsempfänger nach dem Beamtenversorgungsgesetz von Rheinland-Pfalz. Gegenüber 2016 wuchs die Zahl um rund 2,5 Prozent auf einen neuen Höchstwert. Knapp 80 Prozent erhalten ein Ruhegehalt, die übrigen Witwen- bzw. Witwergeld, Waisengeld oder Unfallruhegeld.

54 Prozent haben noch keine Altersgrenze erreicht
Von den 2.067 neu hinzugekommenen Ruheständlern hatte mehr als die Hälfte (54 Prozent) die gesetzliche Altersgrenze noch nicht erreicht. Diese Gruppe lässt sich in drei Bereiche untergliedern: … weiterlesen »

Anzeige

Ökosystem Weinberg – verstehen, erleben und vernetzen

Weiterbildung zur Artenvielfalt ab Januar 2018 am DLR Mosel in Bernkastel-Kues

Bernkastel-Kues. Weinberge sind Dauerkulturen. Sie stellen stabile Agrar-Ökosysteme dar. Durch ihre Lage im Flusstal, ihre Exposition und Steilheit sind Moselweinberge ein besonderer, einzigartiger Lebensraum für eine Vielzahl wärmeliebender Arten der Flora und Fauna. Damit das Wissen um den ökologischen Wert bewirtschafteter Weinberge auch die Öffentlichkeit erreicht, bietet das DLR Mosel die Ausbildung zum Natur-Erlebnisbegleiter Mosel an. Der Lehrgang gibt in Vorlesungen und Exkursionen umfassende Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt der Weinkulturlandschaft. Die Teilnehmer lernen die Zusammenhänge von Flora und Fauna und die Prozesse im Lebensraum Weinberg kennen. … weiterlesen »

Weiterbildung erfolgreich absolviert

Volksbank Eifel eG gratuliert zum erfolgreichen Abschluss

Bitburg. „Wir sind stolz und froh, dass Sie sich neben der beruflichen Arbeit einem zeitaufwendigen und anspruchsvollen Weiterbildungsweg gestellt und diesen erfolgreich abgeschlossen haben“, sagte Andreas Theis, Vorstandsmitglied der Volksbank Eifel, der zusammen mit Vorstandskollege Michael Simonis Herrn Daniel Neuerburg aus Fließem und Herrn Christian Pohs aus Gerolstein gratulierten. … weiterlesen »

Anmeldung zur Fachoberschule Daun

Daun. Das Anmeldeverfahren an der Fachoberschule beginnt zum 1. Februar. Praktikumsverträge können noch nachgereicht werden. Die Fachoberschule ist ein zweijähriger Bildungsgang des beruflichen Schulwesens und ist in Rheinland-Pfalz organisatorisch mit der Realschule plus verbunden. Die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule absolvieren in der elften Klasse jeweils an drei Tagen der Woche ein betriebliches Praktikum in der gewählten Fachrichtung. An den anderen beiden Tagen und im gesamten 12. Schuljahr besuchen sie den Unterricht in der Schule. … weiterlesen »

Anzeige

Neuer Bezirksschornsteinfeger in Daun

Trier/Daun. Der Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Thomas Linnertz, hat für die Dauner von sieben Jahren neue bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger bestellt. Unter anderem auch für den Kehrbezirk Daun II. Frank Dehren folgt somit auf Ernst Lenzen.

Die ADD ist seit Oktober 2015 für die Besetzung der Kehrbezirke zuständig und bestellt die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfester. Bis dahin war dies die Aufgabe der Landkreise und kreisfreien Städte. In Rheinland-Pfalz gibt es 480 Kehrbezirke, die jeweils für die Dauer von sieben Jahren besetzt werden.

Schüler schnuppern Laborluft

Bernkasteler Gymnasiasten experimentieren im Schülerlabor der Uni Mainz

Mainz/ Bernkastel-Kues. Im Rahmen einer Exkursion besuchten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums in Bernkastel-Kues das Schülerlabor der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Angeleitet von Studenten konnten die jungen Nachwuchschemiker in den Räumen des Labors, das von Christa Welschof geleitet wird, zahlreiche Experimente zum Thema „Trennmethoden“ durchführen. So extrahierten die angehenden Wissenschaftler beispielsweise mit Hilfe eines Scheidetrichters die Farbstoffe aus Pflanzen, die sie anschließend per Säulenchromatographie auftrennten. Für weihnachtliche Stimmung sorgte die Gewinnung von Orangenöl durch Wasserdampfdestillation von Orangenschalen, deren Geruch sich bald angenehm im ganzen Labor ausbreitete.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.