Junge Jäger setzen Trends – Europas größte Jagdmesse 2018

Europas größte Jagdmesse ist ein Spiegelbild der Jagdszene. Insofern lohnt vor dem Start der JAGD & HUND 2018 ein Blick auf Trends bei Produkten und Techniken. Was ist auf dem Markt und in den Revieren angesagt und wird Thema an den Ständen und in den Gesprächen von Ausstellern und Besuchern sein?

Dortmund. Die Sozialen Netzwerke halten verstärkt Einzug in die traditionelle Welt der Jagd. Das Interesse an klassischen Medien verschiebt sich bei Jägerinnen und Jägern in der Altersklasse bis zum 35. Lebensjahr. Die junge Generation kommuniziert sehr intensiv auf Plattformen wie Facebook, Instagram und diversen Jagdblogs oder stellt sich mit Filmen auf YouTube dar. Über 80 Prozent der User seien männlich, weiß Agnes Langkau, eine junge Jägerin und Redakteurin. Sie betreut den Bereich Social Media des Jagdmagazins WILD UND HUND. Die jungen Jäger bevorzugen aktives Jagen wie Lock- und Drückjagd oder Pirschen. Erfahrungen, Eindrücke, Erlebnisse, Produkttests werden über bewegte Bilder in Filmclips und „Erklär-Videos“ weitergegeben. … weiterlesen »

„Bauer hilft Biene“

Die Technik macht’s möglich: Durch spezielle Dropleg-Düsen kann effektiver Pflanzenschutz betrieben und dabei Insekten wie etwa Bienen geschont werden. Zu diesem Thema haben sich Vertreter der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und des Imkerverbandes Rheinland-Pfalz nun ausgetauscht und sind zu dem Ergebnis gekommen: Wir legen das Projekt „Bauer hilft Biene“ auf. … weiterlesen »

Weckwurstwanderung in Üdersdorf

Üdersdorf. Um das Jahr 2018 zünftig zu beginnen, führt der Eifelverein Üdersdorf seine traditionelle Weckwurstwanderung am Sonntag, den 07.01.2018, durch. Sie startet um 13:30 Uhr am Dorfbrunnen gegenüber der Kirche in Üdersdorf und führt zum Trombachtal. Dort geht es der Quelle entgegen weiter um die Aarley herum und am Steinbruch vorbei zur Mühlenkaul. Hier ist ein stimmungsvolles Treffen am Feuer in der Hütte bei Weckwurst, Brötchen und Getränken aller Art. Es sind alle Mitglieder, Nichtmitglieder und Gäste eingeladen. Die leichte Wanderung hat eine Länge von 4,5 km und dauert etwa 2 Stunden. Wer nicht mitgehen will, kann auch direkt zur Hütte kommen.

Anzeige

Lieserpfad für „Deutschlands schönste Wanderwege“ nominiert

Region. Der Lieserpfad, der in 4 Etappen über 74 Kilometer von der Quelle in Boxberg bis zur Mündung in Lieser führt, wurde in die Liste der Nominierten für die Auszeichnung „Deutschlands schönste Wanderwege“ aufgenommen. Nun braucht er Ihre Stimme, um zu gewinnen! Die Nominierungsliste enthält (aus ursprünglich 161 Bewerbungen) eine Liste von 15 Kandidatenwegen in der Kategorie der Weitwanderwege (Routen) und eine Liste von 15 Kandidatenwegen in der Kategorie der Touren. Der Lieserpfad wurde in die Liste der Weitwanderwege aufgenommen.

Ab dem 02.01.2018 kann jeder auf der Webseite www.wandermagazin.de über „Deutschlands schönsten Wanderweg“ abstimmen. Möglich ist die Stimmabgabe bis zum 30. Juni. Am 01.09.2018 erfolgt dann die feierliche Ehrung der drei Erstplatzierten in Düsseldorf während der Messe TourNatur 2018.

Winterimpressionen am Flachmoor

Daun/Schalkenmehren. Halbtagswanderung am 14. Januar 2018 von ca. 10 km (Anstieg 134 m) über winterliche Wirtschaftswege und dem Mürmesrundweg zum Naturschutzgebiet und Flachmoor „Mürmes“ und zurück zu einer wärmenden Abschlusseinkehr mit Kaffee und Kuchen. Treffpunkt: Forum Daun, um 13:30 Uhr. Mit Fahrgemeinschaften geht es nach Schalkenmehren.

Anmeldung: Wf. Winfried Balzert, Tel.: 06596-961930 oder vulkaneifel-wanderfuchs@t-online.de

Kerosinablass-Fälle dürfen nicht verheimlicht werden

Anlässlich neuer Aussagen aus dem Bundesverkehrsministerium zum Treibstoffschnellablass (das sogenannte fuel dumping) erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Bürgerinnen und Bürger treibt die Sorge um, wieviel Kerosin über ihren Köpfen abgelassen wird und welche Auswirkungen dies auf Natur und Umwelt hat. Ein Grund für die Sorgen ist, dass bisher viel zu wenig zum Kerosinablassen bekannt und erforscht ist. Völlig unverständlich ist, wie das Bundesverkehrsministerium mit diesen eklatanten Erkenntnislücken umgeht. … weiterlesen »

Anzeige

Rheinland-pfälzische Landwirte bewirtschaften 230.000 Hektar umweltverträglich

Rheinland-Pfalz. 40.000 Hektar ökologische Vorrangflächen und 190.000 Hektar für Agrarumweltmaßnahmen: Die rheinland-pfälzischen Landwirte leisteten im Jahr 2017 einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz.

Blühstreifen am Ackerrand, Brachflächen, Hecken oder der Anbau von Zwischenfrüchten: Gut 230.000 Hektar in Rheinland-Pfalz wurden im Jahr 2017 besonders umweltverträglich genutzt. Das sind rund 33 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche. Das hat Landwirtschaftsminister Dr. Volker Wissing bekanntgegeben. „Unsere Landwirte zeigen eine hohe Bereitschaft, den Grundsatz der GAP-Reform ‚öffentliches Geld für öffentliche Leistungen‘ umzusetzen. … weiterlesen »

Frauenwanderung des Eifelvereins, Ortsgruppe Gillenfeld e.V.

Erleben sie den Naturraum Wald, Bäche und Maare rund um Gillenfeld!

Gillenfeld. Hiermit lädt der Eifelverein, Ortsgruppe Gillenfeld e.V. zu allmonatlichen „Frauenwanderung“ ein. Im Dezember findet diese am 28.12.2017 statt. Treffpunkt ist um 13:00 Uhr am alten Backhaus in der Holzmaarstraße, in Gillenfeld. Die Strecken variieren und gehen in einem Rundkurs auf einer Wanderstrecke von ca. 6 km (ca. 2 Stunden) „Rund um Gillenfeld“. Nach Rückkehr ist i.d.R. Einkehr in einem der Gastronomiebetriebe Gillenfelds. Wanderführerin ist Hildegard Diewald. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen zu den Wanderungen findet man unter: http://www.eifelverein.net/gillenfeld/

Anzeige

Schneeschuhwanderung am Ernstberg (bei guter Schneelage) mit dem Eifelverein OG Daun

Daun/Ernstberg. Rundwanderung von ca. 2 bis 3 Stunden durch den Winterwald am Ernstberg; anschließend Hütteneinkehr bei Glühwein. Der Witterung angepasste Kleidung und hohe Wanderschuhe erforderlich. Kosten: Leihgebühr für Schneeschuhe. Nichtmitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Treffpunkt: 07.01.2018, 11:00 Uhr, Parkplatz an der Skihütte des SLV Ernstberg. Interessenten melden sich bei Achim Kugel, Telefon: 06592-2566 oder wander-acku@t-online.de. Achim kontaktiert dann Jeden beim ersten sicheren Schneewochenende.

Jahresabschlusswanderung 2017 Eifelverein Müllenborn

Müllenborn. Das Jahr ist um. Ereignisreich und unglaublich spannend, die Zeit in der wir leben. Und was 2018 bringt – wer weiß, was da alles auf uns zukommt. Laßt uns diesen Jahreswechsel zum Anlass nehmen, uns zu treffen, auszutauschen, wahrzunehmen, dass es uns gibt. Am Sonntag, 31.12.2017, um 14:30 Uhr, treffen wir uns am Gemeindehaus in Müllenborn, um zu unserer Jahresabschlusswanderung zu starten. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.