Nur aktive Bürger haben lebendige Dörfer, die anderen leider nicht …

Densborn. Der demografische Wandel ist längst auch bei uns angekommen: Bevölkerungsrückgang und eine überalternde Bevölkerung stellen uns auch in Densborn vor neue Herausforderungen. In den Dörfern der Vulkaneifel haben Gemeinschaft und Zusammenhalt glücklicherweise einen hohen Stellenwert – gegenseitige Hilfsbereitschaft ist für viele selbstverständlich. Dieses hohe Gut wollen wir nutzen und uns gemeinsam auf die Zukunft vorbereiten.
Im Projekt »Aktive Dorfnetze im Landkreis Vulkaneifel« wird Densborn als eines von vier Eifeldörfern vom Begleitbüro IfaS unterstützt. Es gilt, Projektideen zu entwickeln, die unsere Ortsgemeinde noch lebenswerter und damit zukunftsfähig machen sollen. … weiterlesen »

Informationsveranstaltung des Geopark Vulkaneifel: „Fördermöglichkeiten im Tourismus“ am 22.11.2017 in Gerolstein

Gerolstein. Die LAG (Lokale Aktionsgruppe) Vulkaneifel, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH und der Natur- und Geopark Vulkaneifel laden zur gemeinsamen Informationsveranstaltung „Fördermöglichkeiten im Tourismus“ am Mittwoch, 22.11.2017, um 18.00 Uhr, in 54568 Gerolstein, Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Gerolstein, Kyllweg 1, 54568 Gerolstein, ein. … weiterlesen »

„Castrum Froudenkube“ und die Mühlsteinhöhlen

Daun. Treffpunkt am Sonntag, den 19.11. um 13:30 Uhr am Forum Daun. In Fahrgemeinschaft zur Neunkirchener Mühle. Von dort wandern wir über den Eifelsteig zur Burgruine auf dem Nerother Kopf und über örtliche Wanderwege zurück zur Neunkirchener Mühle. Die Wanderung beträgt ca.10 km lang und ist mittelschwer. Rucksackverpflegung. Einkehr ist vorgesehen. Info und Anmeldung bei Wf. Ernst Kamp, Telefon: 06592-2733 oder ernstkamp@gmx.de.

Anzeige

Bekannte WanderbloggerInnen besuchten die FerienRegion Pulvermaar

Gillenfeld. Am Wochenende vom 20. bis zum 22. Oktober hatten sieben bekannte Wanderbloggerinnen und Wanderblogger die FerienRegion Pulvermaar besucht. „Obwohl Petrus uns die eher feuchte Seite der FerienRegion zeigte, waren wir mit guter Laune und viel Spaß unterwegs,“ meinte Wanderführer Herbert Peck, der die Gruppe vom Pulvermaar über den Mürmes zum Holzmaar führte.
… weiterlesen »

Mit dem Eifelverein Müllenborn nach Rockeskyll

Rockeskyll. Nicht wie in unserem Jahresprogramm vorgesehen am 12.11.2017, sondern erst am 19.11.2017 ist Rockeskyll Ziel unserer Herbstwanderung. Vom Gemeindehaus Müllenborn starten wir gemeinsam um 14:00 Uhr nach Rockeskyll und lassen uns von Ruud Dijkstra rund um das Eifelörtchen führen. Alle Mitglieder und Freunde des Eifelvereins wie auch die Gäste im Gerolsteiner Land dürfen sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag in der Natur freuen. Für die kurzfristige Terminänderung bitten wir um Nachsicht.

Donnerstagswanderung mit dem Eifelverein Ortsgruppe Gillenfeld e.V.

Gillenfeld. Erleben Sie den Naturraum Wald, Bäche und Maare rund um Gillenfeld! Hiermit lädt der Eifelverein, Ortsgruppe Gillenfeld e.V zu allmonatlichen „Donnerstagswanderung“ ein. Im November findet diese am 16.11.2017 statt. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr am alten Backhaus in Gillenfeld, in der Holzmaarstraße. Die Strecken variieren und gehen in einem Rundkurs auf einer Wanderstrecke von ca. 7 km (ca. 2 – 3 Stunden) „Rund um Gillenfeld“. Nach Rückkehr ist i.d.R. Einkehr in einem der Gastronomiebetriebe Gillenfelds. Wanderführer ist Karl-Heinz Schlifter. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen zu den Wanderungen findet man unter: http://www.eifelverein.net/gillenfeld/

 

Anzeige

Hunsrück mit der Eifel vereint!

Ürzig/Zeltingen-Rachtig. Am vergangenen Montag, 06.11.2017, wurde die 11. Verschubphase der Hochmoselbrücke gestartet. Ende dieser Woche erreicht der Überbau erstmals einen Brückenpfeiler auf der Eifelseite. Hiernach wird die Überbauspitze angehoben und der Verschub fortgesetzt, bis der Überbau den „Eifelpfeiler“ etwa 22 m überragt. Dies wird voraussichtlich Mitte der kommenden Wochen (KW 46) der Fall sein. Die aktuelle Verschublänge beträgt damit insgesamt rund 127 Meter. Die Gesamtlänge des bisher verschobenen Überbaus beträgt mit dem 11. Verschub rund 1.500 Meter mit einem Gesamtgewicht von ca. 29.085 Tonnen. Die letzten Verschubphasen sind dann im Jahr 2018 vorgesehen: 12. Verschub: Anfang Februar 2018, 13. Verschub Teil 1: Mitte April 2018, der 2. Teil des 13. Verschubs folgt dann Mitte Juni 2018 direkt auf das Widerlager auf der Eifelseite.

Weinjahrgang 2017 mit zwei Rekorden

Wie schon in den Jahren zuvor, machten extreme Wettererscheinungen die Hoffnungen der Winzer auf einen „normalen“ Jahrgang zunichte. Während 2016 Dauerregen im Frühjahr und Frühsommer sowie Hitze und Trockenheit im Hochsommer für Probleme sorgten, war es 2017 vor allem der extreme Spätfrost im April, der den Jahrgang prägte. … weiterlesen »

Anzeige

Exkursion im Eifelwald

Gerolstein/Daun. Am 06.09.2017 veranstaltete der Waldbauverein Daun e.V. gemeinsam mit seiner Holzvermarktungsgesellschaft, der DWH Wald und Holz Forst-Service GmbH, eine waldbauliche Exkursion. Im Gemeinde- und Staatswald des Forstamtes Gerolstein wurden verschiedene Waldbilder besichtigt. Forstamtsleiter Wolfgang Witzel, Revierleiter Thorsten Thelen und DWH-Geschäftsführer Michael Oeffling, informierten über die unterschiedlichen Eigenschaften der verschiedenen Baumarten, zu Pflegemaßnahmen und der Holzvermarktung. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.