Weber: „Der Wald ist ein Multitalent“

In der aktuellen Plenardebatte ist der Waldzustandsbericht 2016 Thema. Dazu sagt der forstpolitische Sprecher der FDP Fraktion in RLP  Marco Weber: „Der Wald liefert uns den nachwachsenden Rohstoff Holz, er ist Lebensraum für viele Arten und bietet die Möglichkeit zur Erholung in der Natur, der Wald ist ein Multitalent“. Das extreme Wetter im vergangenen Jahr hätte den Wald vor Herausforderungen gestellt. Das steckten manche Baumarten besser weg als andere.
… weiterlesen »

Biologische Vielfalt – Für eine gesunde und genussreiche Ernährung – Hülsenfrüchte

Manderscheid. 2016 ist das Internationale Jahr der Hülsenfrüchte. Weltweit werden hunderte Sorten von Hülsenfürchten verschiedener Form und Farbe angebaut, von Acker-, Kidney- und Limabohnen über Erbsen, Teller- und Belugalinsen bis hin zu Kichererbsen. Es gibt zahlreiche gute Gründe, das Bewusstsein auf die wertvollen Kulturpflanzen zu lenken. Hülsenfrüchte haben einiges zu bieten. Sie sind reich an wertvollen Mineralien und als Lieferant für pflanzliches Eiweiß im Speiseplan unverzichtbar. Der hohe Ballaststoffgehalt sorgt für eine lang anhaltende Sättigung. Die Proteinbomben lassen sich vielfältig zubereiten und eignen sich gut für die Vorratshaltung. … weiterlesen »

Am Sonntag, 26.03. wandert der Eifelverein OG Gerolstein zur Märzenbecherblüte

Gerolstein. Die Märzenbecherblüte ist im Frühjahr ein ganz besonderes Schauspiel: tausende weißer Blüten leuchten aus dem Wald. Der Märzenbecher ist ca. 15 cm hoch und blüht vor allem auf feuchten, nährstoffreichen Böden im Halbschatten zum Frühlingsbeginn bis in den April. Die Pflanzen sind aufgrund ihrer Seltenheit streng geschützt. Ein abwechslungsreicher Wanderweg durch Wald, Wiesen und Felder mit weiten Ausblicken führt zu dem romantischen Felsengebiet bei Büdesheim, wo stellenweise der gesamte Waldboden mit Märzenbechern bedeckt ist. Die Wanderstrecke ist ca. 8 km lang, Wanderführer ist der Blumen- und Pflanzenkenner Hans Eich, Tel. 06591-5962, Treffpunkt: 13:30 Uhr Brunnenplatz / Infotafel EV.

Anzeige

GRÜNEN beschließen Resolution zur Stallpflicht

Region. Der Kreisverband Bündnis90/Die Grünen Vulkaneifel hat am 6. März 2017 eine Resolution zur Stallpflicht beschlossen. Die bisher wenigen aufgetretenen Fälle von infizierten Wildvögeln mit dem ansteckenden Virus der Vogelgrippe (H5N8) in Rheinland-Pfalz bzw. in den Nachbarkreisen des Landkreises Vulkaneifel können nicht dazu führen, dass komplette Gefügelbestände aufgestallt werden. Im Landkreis Vulkaneifel ist es – wie aus einer Antwort auf Anfrage der Grünen Kreistagsfraktion an die Kreisverwaltung hervorgeht, noch kein Fall einer Vogelgrippeinfektion festgestellt worden. … weiterlesen »

Aktionstag der Ortsgemeinde 2017

Densborn. Am Samstag, dem 11.03.2017, startete bei herrlichem Wetter um 9:00 Uhr unser diesjähriger Aktionstag. Großes Thema war der Außenbereich des Dorfes mit folgenden Arbeiten: Straßen- und Hinweisschilder im Ort reinigen, das Buswartehäuschen am Spielplatz streichen und die Hinweistafel für Veranstaltungen erneuern. Am Dorfplatz wurden die Hecken und Sträucher wieder in Form gebracht. Das Geländer am Gemeindesaal „Alte Schule“ wurde von der Jugendfeuerwehr gereinigt, ebenso das Buswartehäuschen am Schulhof. Einen herzlichen Dank an alle Helfer!

Jürgen Clemens,
Ortsbürgermeister

Aktion saubere Umwelt

Ulmen/Lutzerath. Die beiden Abschlussklassen der Realschule plus Vulkaneifel Ulmen/Lutzerath beteiligten sich mit viel Energie am Umwelttag in Ulmen initiiert durch den Stadtbürgermeister Herrn Kerpen. Es wurden dabei die Flächen rund um die Realschule plus, den Weiher und die Bahngleise nach Müll und Unrat abgesucht, so dass unsere Landschaft nun etwas lebens – und liebenswerter ist.

Anzeige

Vier Berge Tour mit dem Eifelverein OG Daun

Daun. Ganztagswanderung in das Wandergebiet zwischen Ettringen, Bell und Mendig in der Nähe des Laacher Sees. Treffpunkt: 09.04.2017, 09:00 Uhr am Forum in Daun. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Eine schwere Rundwanderung, rund 14  km, 504  hm, über vier Berge mit fantastischen Fernsichten und durch idyllische Täler. Als „Schmankerl“ warten Felsen, Schluchten, Höhlen, mächtige Baumriesen und eine Ameisenstraße mit eigener Brücke. Abschlusseinkehr ist vorgesehen.

Info und Anmeldung bei Wanderführerin Gabi Thull, Telefon: 06592-173046 oder gabi.thull@web.de.

Global-Geoparks standen im Mittelpunkt einer Pressekonferenz auf der ITB in Berlin

Berlin/Eifel. Der Natur- und Geopark Vulkaneifel stand im Mittelpunkt einer Pressekonferenz auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB). Er ist einer von sechs UNESCO-Global-Geoparks in Deutschland. Weltweit gibt es 120 solcher von den Vereinten Nationen ausgezeichneten Areale mit geologischem und biologischem Ausnahmestatus. Mit dem Titel „Globaler Geopark der UNESCO“ werden Landschaften mit internationaler geowissenschaftlicher Bedeutung ausgezeichnet. Sie sollen einen besonderen Blick auf das erdgeschichtliche, natürliche und kulturelle Erbe einer Region werfen. … weiterlesen »

Auch AKW im Nachbarland Baden-Württemberg von Evakuierung betroffen – Öffentlichkeit zu spät informiert

Medienberichten zufolge waren auch die Atomkraftwerke Philippsburg und Neckarwestheim von der Evakuierung wegen Terror-Voralarm am vergangenen Freitag betroffen. Dazu äußert sich der Vorsitzende der GRÜNEN Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz, Dr. Bernhard Braun:

„Ich habe kein Verständnis dafür, dass die Öffentlichkeit nur so spät und auch nur durch Zufall von den Sicherheitsmaßnahmen erfahren hat. Als direkte Nachbarn sind auch wir in Rheinland-Pfalz daran interessiert, was vor unserer Haustür geschieht. Insbesondere die Bürgerinnen und Bürger vor Ort sollten ein Recht auf Informationen darüber haben, um welche Gefahrenlage es sich handelt und welche Maßnahmen eingeleitet werden. Der Fall von Freitag zeigt sehr deutlich, dass es mit Atomkraft keine Sicherheit gibt.“

Anzeige

Engagement mit Zukunft: Der Gerolsteiner Zukunftswald wächst weiter

Gerolstein. Gesunder Wald für gesundes Wasser – mit dieser Devise engagiert sich der Gerolsteiner Brunnen gemeinsam mit Landesforsten Rheinland-Pfalz weiterhin für das Projekt „Gerolsteiner Zukunftswald“. Nachdem bereits in den vergangenen Jahren neue Bäume nahe Müllenborn und Mürlenbach gepflanzt wurden, fanden die Pflanzungen gemeinsam mit dem Forstamt Gerolstein diesmal im Gerolsteiner Stadtteil Gees statt. Auch dort hatte Windwurf Kahlstellen in bestehende Fichtenbestände gerissen. … weiterlesen »

Projekt sucht Träger

2. Masterplanforum in Zell gibt Projekten den Feinschliff

Zell. Der Landkreis Cochem-Zell ist eine von 22 Kommunen und Landkreisen in Deutschland, die sich ehrgeizige Ziele zum Klimaschutz gesetzt haben: Bis zum Jahr 2050 soll der Ausstoß von klimaschädlichen Gasen in Cochem-Zell um 95 Prozent gesenkt werden, der Verbrauch von Energie soll um 50% sinken. Wie das gehen soll? Der Masterplan 100% Klimaschutz für den Landkreis Cochem-Zell entwirft Lösungen und zeigt Wege auf – von der Mosel, über die Eifel bis in den Hunsrück.
In enger Kooperation mit den Verbandsgemeinden Cochem, Kaisersesch, Zell und Ulmen bieten drei Masterplanforen konkrete Angebote für die Mitarbeit von Bürgerinnen und Bürgern.
In vier Workshops konnten Projektideen aus dem ersten Forum weiterentwickelt und ausgefeilt werden und neue Projektansätze eingebracht werden, die helfen können das Ziel zu erreichen und Projekte umzusetzen. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.