Claudia Roth in Büchel

24-Stunden Musikblockade am Fliegerhorst

Die Bundesvorsitzende Claudia Roth wird am 11. August 2013 von 14 bis 16 Uhr an der 24-Stunden Musikblockade in Büchel teilnehmen und mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Dazu erklären Dietmar Johnen, MdL und Joscha Pullich, Direktkandidat:

"US Präsident Barack Obama sagte in seiner Rede am Brandenburger Tor schon, es gibt `Keinen Frieden in dieser Welt, solange es Atomwaffen gibt`. Wir nehmen den US-Präsidenten beim Wort und fordern die Abrüstung der mutmaßlich letzten Atomwaffen in Deutschland am Fliegerhorst Büchel.", so Dietmar Johnen, Landtagsabgeordneter.

"Die Kanzlerin muss hier endlich Taten walten lassen, wenn die USA den Abzug der Atomwaffen schon selbst in Betracht ziehen. Mit unserer Teilnahme an der 24-Stunden Musikblockade wollen wir zeigen, wie ernst es uns mit dem Frieden in dieser Welt ist und rufen zur Teilnahme auf.", ergänzt der Direktkandidat Joscha Pullich, "Der Kalte Krieg ist zu Ende, aber die Atomwaffenlager der Atommächte sind immer noch mit unzähligen Bomben gefüllt. Es nicht nachzuvollziehen, dass diese grausamen Waffen in unserer Nachbarschaft gelagert werden. Es gibt keine friedenssichernden Atombomben. Sie gehören verschrottet, damit diese ständige Bedrohung endlich ein Ende hat. Die furchtbaren Zerstörungen und das Leid, das die beiden Atombomben in Japan angerichtet haben, dürfen sich nicht wiederholen."

Treffpunkte sind 14 Uhr am Haupttor und 14.30 Uhr an Tor 3.

Außerdem vor Ort werden sein: Katharina Binz, Landesvorsitzende, Thomas Petry, Landesvorsitzender, Dr. Tobias Linder, Spitzenkandidat, Josef Winkler, Listenplatz 4, Daniel Köbler, Fraktionsvorsitzender im Landtag, Jutta Blatzheim-Rögler, MdL.

Infos zur Demo finden Sei hier: http://www.atomwaffenfrei.de/

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.