Hering: Capricorn überzeugt mit seinem Konzept für einen Neustart am Nürburgring

Anlässlich des Verkaufs des Nürburgrings erklärt Hendrik Hering, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz:

„Die Menschen in der Region haben Grund zum Aufatmen. Der Investor capricorn hat mit seinem Konzept für einen Neustart am Nürburgring überzeugt. Das mittelständische Unternehmen will Arbeitsplätze erhalten und die Rennstrecke für Fans und andere Nutzer weiterhin öffentlich zugänglich machen. Mit der Verabschiedung des sogenannten Nürburgringgesetzes hat Rot-Grün frühzeitig die Sorgen der Region im Privatisierungsprozess aufgenommen und berücksichtigt. Wir sind zuversichtlich, dass mit dem neuen Investor der Nürburgring wieder zu seinem alten Glanz zurückfinden und besonders Freunde des Motor- und Breitensports aus aller Welt weiter begeistern wird. Besonders freut uns die technologische Ausrichtung des Konzepts des Investors capricorn. Das passt zu unseren Vorstellungen eines Industriestandorts Rheinland-Pfalz. In der kommenden Sitzung des Innenausschusses des Landtags werden wir das Thema parlamentarisch behandeln.“

 

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.