Neues Nürburgring-Taxi : PS-starke Kooperation mit Mercedes-AMG

Nürburg. Mercedes-AMG und der Nürburgring gehen in einer umfangreichen und mehrjährigen Kooperation gemeinsame Wege. In der offiziellen Partnerschaft möchten beide weltweit bekannten Marken zusätzlich voneinander profitieren. So wird der Nürburgring in Zukunft die beliebten Co-Pilot-Fahrten, bei denen Fahrgäste von einem Rennfahrer über die Nordschleife pilotiert werden, mit dem beeindruckenden Mercedes-AMG GT R bestreiten. Die Beifahrer werden hierbei die ganze Kraft des 585 PS-starken Motors zu spüren bekommen. Zudem stellt AMG der Nürburgring Driving Academy vier Mercedes-AMG C 63 S Coupé als Instruktoren-Fahrzeuge zur Verfügung. Exponierte Werbeauftritte an den „Hotspots“ der Nordschleife – an Caracciola-Karussell und Brünnchen – sowie ein AMG-Shop im ring°boulevard gehören ebenfalls zur engen Kooperation. … weiterlesen »

Nürburgring 24h: Schnitzer-BMW im ersten Qualifying an der Spitze

 

Der Opel Astra TCR ist bereit für den Einsatz im internationalen Kundensport

Der Opel Astra TCR hat sein umfangreiches Entwicklungsprogramm abgeschlossen und steht Interessenten ab sofort für den internationalen Kundensport zur Verfügung. Schwerpunkte lagen für die erfahrene Mannschaft von Kissling Motorsport zuletzt in der Adaption des rund 350 PS starken Tourenwagens auf die Nürburgring-Nordschleife. Neben den nationalen und internationalen Einsatzplattformen der TCR (Touring Car Racer Series) sind es unter anderem die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring und die 24 Stunden Nürburgring, die für den seriennahen, aber äußerst leistungsfähigen Tourenwagen ideale Spielfelder darstellen. … weiterlesen »

Anzeige

Adenauer Racing Day eröffnet 24h-Wochenende

… weiterlesen »

Am Vorabend des 24h-Rennens: Feierliche Verleihung der Nürburgring Awards 2017

• Nürburgring Award ehrt hochrangige Persönlichkeiten und engagierte Innovationen des Motorsports
• Hans Werner Aufrecht, Gründer des Automobilsport-Unternehmens AMG und „Mr. DTM“, wird mit Lifetime Achievement Award gewürdigt

Köln/Nürburg, 23. Mai 2017. Nach seiner viel beachteten Premiere im vergangenen Jahr ehrt der Nürburgring Award am 26. Mai 2017 erneut besondere Leistungen im Motorsport. Am Vorabend des ADAC Zurich 24h Rennens würdigen die Veranstalter direkt am Nürburgring Preisträger in den Kategorien:
Ambassador of the Year, Brand of the Year und Lifetime Achievement. … weiterlesen »

Countdown: Anreise zum 24h-Rennen am Nürburgring beginnt !

Anzeige

„Englische Woche“ für die DTM-Stars

… weiterlesen »

ADAC Zurich 24h-Rennen vom 25. bis 28. Mai 2017: Gipfeltreffen der Langstrecken-Elite

Eine Strecke, so lang wie keine andere, ein Starterfeld in der Größe, dass man  vier daraus machen könnte, alleine die Favoritengruppe so umfangreich, dass sie locker für eine komplette Meisterschaft reichen würde: Das ADAC Zurich 24h-Rennen (25. bis 25. Mai 2017) geht mit spannenden Vorzeichen in seine 45. Auflage. 161 Rennwagen werden die Herausforderung annehmen, Tag und Nacht durch die „Grüne Hölle“ zu donnern – im Kampf um die Krone des Langstreckensports auf der schönsten und längsten Rennstrecke der Welt. Fast eineinhalb Dutzend Marken sind in den 22 Fahrzeugklassen vertreten – viele von ihnen mit Werksprojekten oder -fahrern. Dazu kommt ein Programm voller weiterer Höhepunkte – darunter die beiden Läufe zur FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC), die am Samstag (27. Mai) unmittelbar vor dem Start des 24h-Rennens stattfinden. Hier hat Honda-Pilot Portugiese Tiago Monteiro bei der dritten WM-Runde in Ungarn gerade seine Tabellenführung untermauert. Doch sein direkter Verfolger Nicky Catsburg (Volvo) sowie einige andere WTCC-Asse kennen die Nordschleife aus dem Eff-eff: Sie treten auch beim 24h-Rennen an und verfügen über reichlich wertvolle Vorbereitungskilometer: Es verspricht ein spannender Fight zu werden bei diesem Saisonhöhepunkt der WM. … weiterlesen »

Nürburgring: Jubelstimmung in der Eifel

Mehr Zuschauer als im Vorjahr, Sieger aus drei Nationen und jede Menge Action auf und neben dem Nürburgring. Die neue IDM ist auf dem richtigen Kurs.

Trotz der üblichen Wetterkapriolen auf dem Nürburgring wurde der Saisonauftakt der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) zu einem Motorsport-Festival für Fahrer und Fans. Allein in der IDM Superbike 1000, der Top-Klasse in Deutschlands höchster Motorrad-Straßenrennsportserie, ging ein rekordverdächtiges Feld von 35 Fahrern auf insgesamt fünf Motorradmarken an den Start: BMW, Honda, Kawasaki, Suzuki und Yamaha. … weiterlesen »

Anzeige

Mit viel PS übers die Mosel – 46. Int. ADAC Motorbootrennen am 20. und 21. Mai in Brodenbach

Brodenbach/Mosel. Zum 46. Mal steigt am 20. und 21. Mai das Internationale ADAC Motorbootrennen in Brodenbach. Es ist das Motorsport-Spektakel des Jahres auf der Mosel und wird wieder tausende Besucher in den Bann ziehen. Zum dritten Mal sind die extrem schnellen Boote der Formel 2 dabei und damit auch Lokalmatador Manuel Saueressig (Brodenbach), der in seiner letzten Saison auf einen erfolgreichen Auftakt hofft. … weiterlesen »

ADAC Zurich 24h-Rennen vom 25. bis 28. Mai 2017: Himmelfahrt geht es für Motorsport-Fans in die „Grüne Hölle“

  • Adenauer Racing Day eröffnet am Mittwoch erneut das 24h-Wochenende
  • Vier Tage volles Programm mit Vorspiel: Ab montags öffnen die Campingplätze
  • Hochkarätige Besetzung für das ADAC Zurich 24h-Rennen

Am Wochenende um Christi Himmelfahrt (25. – 28. Mai 2017) wird die „grüne Hölle“ der Nürburgring-Nordschleife zum Himmel der Motorsport-Fans: Gut 200.000 Besucher werden beim ADAC Zurich 24h-Rennen erwartet, die das größte Rundstreckenrennen der Welt zum „Rockfestival des Motorsports“ machen werden. Denn viele Besucher campieren traditionell auf den Bedarfscampingplätzen rund um die längste und schönste Rennstrecke der Welt. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.