Rallye-Sport von Weltklasseformat mitten in der Eifel

ADAC Eifel Rallye Festival 2017 – Ein Festival aus sechs Jahrzehnten Rallyesport

  • Die Vulkaneifel bebt beim Eifel Rallye Festival –
  • Stig Blomqvist erhält den Rallye-Ambassador –
  • Driften für einen guten Zweck –

Daun. Es war wieder ein echtes Festival des Rallye-Sports in der Vulkaneifel rund um Daun. Vom knatternden Wartburg über feuerspuckende Gruppe-B-Boliden bis hin zum aktuellen WRC, die gesamte Palette aus sechs Jahrzehnten Rallyesport fand sich in den 160 Fahrzeugen wieder. Beim ADAC Eifel Rallye Festival (20. – 22. Juli 2017) konnte man sogar wählen, entweder man schlenderte durch die Rallyemeile und schaute sich die Boliden in aller Ruhe an oder man fuhr an eine der Wertungsprüfungen und hatte neben dem optischen Genuss der überwiegend quertreibenden Fahrzeuge auch noch den unterschiedlichen Sound aus sechs Jahrzehnten im Ohr. … weiterlesen »

Magazin der ADAC Rallye Deutschland 2017: Alle Neuerungen, Infos und spannende Hintergründe 

Pflichtlektüre zum deutschen WM-Lauf ab sofort erhältlich
Über 80 Seiten spannende Reportagen, Interviews und Informationen
Magazin im Onlineshop unter www.adac.de/rallye-deutschland erhältlich

München. Das offizielle Magazin der ADAC Rallye Deutschland ist eine Pflichtlektüre für alle Rallye-Fans. In diesem Jahr gilt das umso mehr, da der deutsche WM-Lauf viele spektakuläre Neuerungen zu bieten hat, über die das Magazin detailliert berichtet. Neben der unverzichtbaren Informationsquelle für alle Besucher vor Ort ist das Magazin Jahr für Jahr auch ein begehrtes Sammelobjekt für Rallye-Fans. Erhältlich ist das offizielle ADAC Rallye Deutschland Magazin im Online-Ticketshop unter www.adac.de/rallye-deutschland. … weiterlesen »

Anzeige

Chrom & Lack, Rock n‘ Roll und Petticoats

Rheinbach. Bereits zum 12. Mal haben Oldtimer-Besitzer aus Nah und Fern das Städtchen Rheinbach, unweit von Bad Neuenahr in ein fahrendes Automuseum für historische zwei-, drei-. und vierrädrige Fahrzeuge der letzten 100 Jahre verwandelt. Die Zahl der Oldtimerfans am Rande der „Korso-Meile“ mitten durch die Innenstadt ist in schiere Begeisterung ausgebrochen, als die getagten Oldies im Korso durch die Menschenmenge fuhren und mit reichlich Applaus belohnt wurden. … weiterlesen »

ADAC Eifel Rallye Festival 2017 startet!

Daun. Die letzten Vorbereitungen laufen, alle Zeichen stehen auf ‚Start‘ beim ADAC Eifel Rallye Festival (20. bis 22. Juli 2017) in Daun. Vor allem das neue Führungs-Team um Orga-Leiter Otmar Anschütz und Festival-Manager Tim Becker (beide Daun) fiebert dem Start ‚seines‘ ersten Festivals entgegen. … weiterlesen »

Anzeige

ADAC Eifel Rallye Festival 2017 – Lasst die Spiele beginnen

Daun. Die letzten Vorbereitungen laufen, alle Zeichen stehen auf ‚Start‘ beim ADAC Eifel Rallye Festival (20. – 22. Juli 2017) in Daun. Vor allem das neue Führungs-Team um Orga-Leiter Otmar Anschütz und Festival-Manager Tim Becker (beide Daun) fiebert dem Start ‚seines‘ ersten Festivals entgegen. „Es ist eine extrem spannende Zeit. Obwohl wir eine perfekte Grundstruktur übernehmen konnten, ist es doch ein ganz neues Gefühl, jetzt selbst an der Spitze zu stehen. Es wird Zeit, dass es jetzt endlich losgeht“, erklärten beide unisono. … weiterlesen »

Doppeltes Podium für neuen 911 RSR – Kundenteam holt Klassensieg auf dem Nürburgring

Nürburgring. Erfolgreiches Heimrennen für den neuen Porsche 911 RSR in der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC: Beim Sechsstundenrennen auf dem Nürburgring holte der 510 PS starke Rennwagen, der von Porsche Motorsport in Weissach für diese Saison komplett neu entwickelt und gebaut wurde, gleich zwei Podiumsplatzierungen. Mit der Startnummer 91 belegten Richard Lietz (Österreich) und Frédéric Makowiecki (Frankreich) den zweiten Platz in der auch auf dem Eifelkurs wieder hart umkämpften Klasse GTE-Pro. Im zweiten vom Porsche GT Team eingesetzten 911 RSR mit der Startnummer 92 kamen Michael Christensen (Dänemark) und Kévin Estre (Frankreich) vor 52.000 Zuschauern als Dritte ins Ziel. In der Klasse GTE-Am feierte Porsche Young Professional Matteo Cairoli (Italien) mit dem 911 RSR des Kundenteams Dempsey Proton Racing seinen ersten Sieg in der Weltmeisterschaft. … weiterlesen »

Anzeige

Eifel-Hattrick: Porsche feiert Doppelsieg mit 919 Hybrid auf dem Nürburgring

Nach dem dritten Le-Mans-Sieg in Folge hat Porsche mit dem 919 Hybrid auch den Hattrick beim Sechsstundenrennen auf dem Nürburgring geschafft: Wie in den Jahren 2015 und 2016 standen Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) ganz oben auf dem Podium, dieses Mal gemeinsam mit Earl Bamber (NZ). Für den 919 Hybrid ist es der zweite Sieg in der laufenden Saison und der insgesamt 15. seit seinem Debüt in 2014. … weiterlesen »

90 Jahre Nürburgring: Jahre des Wandels

  • Ab 1981 wurde die moderne Grand-Prix-Strecke gebaut
  • Vergangenheit begegnet Zukunft: Senna gewann das Eröffnungsrennen vor Lauda
  • Seit den 80er Jahren am Ring: DTM, Truck-Grand-Prix, Rock am Ring und mehr

Nürburg. Die 80er Jahre waren eine großartige Zeit für Motorsportfans am Nürburgring. Die Meisterschaften waren voller faszinierender Autos, in denen echte Fahrerpersönlichkeiten am Lenkrad drehten. Piquet, Rosberg und Lauda in der Formel 1 sowie Mass, Ickx und der unvergessene Bellof in der Sportwagen-WM prägten das internationale Geschehen. In der äußerst vitalen deutschen Szene begeisterten Piloten wie Asch, Grohs, Thiim und Ludwig mit mitreißendem Tourenwagensport. Gleichzeitig erlebte die Eifelstrecke, die sich ohnehin schon immer im stetigen Wandel befand, in dieser Dekade viele Neuerungen. Den größten Einschnitt stellten die Umbaumaßnahmen dar, die im November 1981 begannen. Der Bau der modernen Grand-Prix-Strecke markierte den endgültigen Abschied vom ursprünglichen Layout und den Beginn einer neuen Zeit: Mit modernen, zuschauerfreundlichen Anlagen, hohen Sicherheitsstandards und einer exzellenten Infrastruktur machte sich der Ring fit für die Zukunft, die viele neue, spannende Veranstaltungen mit sich brachte. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.