Audi-Doppelsieg beim 24h-Qualirennen

ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen vom 22. – 23. April 2017:

Spannender Prolog für das Rennen des Jahres

  • Alle 24h-Favoritenteams sind im Starterfeld dabei
  • Auch die Breitensportklassen sind stark besetzt
  • Fans erleben elfeinhalb Stunden Nordschleifen-Action

Das ADAC Zurich 24h-Rennen am Himmelfahrts-Wochenende (25. – 28. Mai) wird das Rennen des Jahres auf der Nürburgring-Nordschleife. Den ersten Blick auf die Hauptdarsteller des Endurance-Klassikers gibt es am kommenden Wochenende. Beim ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen haben die Teams eine letzte Testmöglichkeit unter Einsatzbedingungen. Die Aktiven nehmen dieses Angebot so rege an wie nie zuvor: 103 Fahrzeuge wollen sich am Sonntag (23. April) in das Sechsstündige Rennen (Start um 12:00 Uhr) stürzen. … weiterlesen »

ADAC Eifel Rallye Festival 2017 – Rallye aus sechs Jahrzehnten

• Stig Blomqvist: Sieger in sechs Jahrzehnten
• Thierry Neuville: Ich werde eine tolle Show bieten
• Ab sofort: Tickets und Programme bestellbar

Das ADAC Eifel Rallye Festival (20. – 22. Juli 2017) steht in diesem Jahr unter einem ganz besonderen Motto: 6 Jahrzehnte Rallyesport. In der Rallye-Meile inmitten von Daun und auf den Wertungsprüfungen in der Vulkaneifel präsentieren sich Fahrzeuge und Piloten aus sechs Jahrzehnten. Die frühen 60er Jahre werden beispielsweise dokumentiert durch einen Ford Falcon (Monte Carlo, 64), einen Mercedes 300 SE (Akropolis, 63) oder einen Wartburg 312 (Akropolis, 66). … weiterlesen »

Anzeige

VLN: Manthey Porsche siegt vor Mercedes-AMG und Audi

Nürburgring. Spannung bis zum Schluss beim zweiten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring: Eine Runde vor dem Ende des vierstündigen Rennens trennten die drei führenden Autos – ein Porsche, ein Audi und ein Mercedes-AMG – gerade einmal 4,517 Sekunden. Am Ende holte sich Manthey-Racing den zweiten Sieg der Saison. Im Porsche 911 GT3 R wurden Richard Lietz und Fred Makowiecki nach 28 Runden mit einem Vorsprung von 4,535 Sekunden vor dem zweitplatzierten Mercedes-AMG GT3 von Haribo-Racing abgewunken. Platz drei ging an das Audi Sport Team WRT. … weiterlesen »

Einstimmung auf den 24h-Klassiker am auf dem Nürburgring

  • Spannende Vorzeichen für das ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen
  • Qualifying Samstag bis 21:15 Uhr: Langstreckenflair bis in die Dämmerung
  • Sechs-Stunden-Rennen am Sonntag ab 12:00 Uhr
  • Tickets für das 24h-Qualirennen ab 15 Euro

Diese Nordschleifensaison 2017 hat es in sich: Zum zweiten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft am kommenden Wochenende (8. April) kommen Porsche und Bentley nach ihrem Auftaktsieg als Favoriten. Sie läuten damit die nächste Runde in der Vorbereitungsphase auf das ADAC Zurich 24h-Rennen Ende Mai ein, die vom 22. bis 23. April ihren Abschluss findet. … weiterlesen »

ADAC Eifel Rallye Festival 2017 – Rallye aus sechs Jahrzehnten

  • Stig Blomqvist: Sieger in sechs Jahrzehnten
  • Thierry Neuville: Ich werde eine tolle Show bieten
  • Ab sofort: Tickets und Programme bestellbar

Das ADAC Eifel Rallye Festival (20. – 22. Juli 2017) steht in diesem Jahr unter einem ganz besonderen Motto: 6 Jahrzehnte Rallyesport. In der Rallye-Meile inmitten von Daun und auf den Wertungsprüfungen in der Vulkaneifel präsentieren sich Fahrzeuge und Piloten aus sechs Jahrzehnten. Die frühen 60er Jahre werden beispielsweise dokumentiert durch einen Ford Falcon (Monte Carlo, 64), einen Mercedes 300 SE (Akropolis, 63) oder einen Wartburg 312 (Akropolis, 66). Am anderen Ende der Zeitschiene steht der Hyundai i20 WRC von Thierry Neuville. … weiterlesen »

Anzeige

Ring frei für Runde zwei

Auch beim zweiten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft folgen Teams und Fahrer aus der ganzen Welt dem Ruf der legendären Nürburgring Nordschleife. Für das 42. DMV 4-Stunden-Rennen sind erneut mehr als 190 Fahrzeuge genannt. … weiterlesen »

Tim Scheerbarth: Technischer Defekt verhindert Rennstart

Beim Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring trat Tim Scheerbarth erstmals mit seinem neuen Team GetSpeed Performance an. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Steve Jans und dem amtierenden VLN-Champion Alexander Mies pilotierte er den Porsche 911 GT3 Cup mit der Startnummer 1. Ein technischer Defekt im Qualifikationstraining verhinderte schließlich die Teilnahme am Rennen.

„Das erste Rennen des Jahres ist leider nicht ganz so verlaufen, wie wir uns das vorgestellt hatten“, beschrieb Scheerbarth die Situation am vergangenen Samstag. „Nachdem Alex und Steve ihre Qualifikationsrunden gedreht hatten, bin ich als letzter ins Auto eingestiegen. Das Auto fühlte sich gut an, ich hatte wenig Verkehr und hätte unsere Bestzeit noch einmal verbessern können. Leider musste ich das Auto im Bereich Brünnchen mit einem technischen Defekt abstellen und konnte somit keine Zeit setzen. Zurück in der Box bekamen wir von unseren Mechanikern die Diagnose Motorschaden – damit war das Rennen für uns vorbei bevor es überhaupt begonnen hatte.“

Der 28-Jährige Dormagener wechselte zur Saison 2017 nach sechs Jahren im BLACK FALCON Team TMD Friction zu GetSpeed Performance. „In den letzten sechs Jahren habe ich zusammen mit BLACK FALCON in der VLN viele tolle Erfolge feiern dürfen. Die Highlights waren natürlich der Gewinn der VLN-Meisterschaft, die zwei Serienwagenmeisterschaften, die Juniormeisterschaft sowie der Gewinn der SP7-Klasse in der vergangenen Saison. Außerdem habe ich bei BLACK FALCON die Schritte vom Serienwagen über den Porsche 911 GT3 Cup bis hin zum Mercedes-Benz SLSAMG GT3 gemacht. Für diese Vielzahl an wundervollen Momenten bin ich dem gesamten Team BLACK FALCON sehr dankbar“, resümierte Scheerbarth die vergangenen Jahre.

„Die Zeit war reif für eine neue Herausforderung und ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit GetSpeed Performance. Während des ersten gemeinsamen Wochenendes bin ich vom Team sehr gut aufgenommen worden und ich fühle mich schon sehr wohl. Außerdem bin ich bereits 2012 gemeinsam mit Steve auf einem BMW M3 CSL unterwegs gewesen, was die Eingewöhnung ins neue Team noch leichter macht. Beim zweiten Lauf in am 08. April greifen wir richtig an und wollen zeigen, wozu wir in der Lage sind.“ … weiterlesen »

VLN: Hohe Reichweite – Der Livestream vom Saisonauftakt war ein großer Erfolg

Für die Saison 2017 hat die VLN die Liveübertragung ihrer Rennen im Internet deutlich erweitert und aufgewertet. Die Sendezeit wurde auf über acht Stunden ausgedehnt, und das Format ist erstmals in deutscher und englischer Sprache abrufbar. Das Ergebnis nach dem Saisonauftakt kann sich sehen lassen: Die Online-Übertragung der 63. ADAC Westfalenfahrt erzielte auf den unterschiedlichen Kanälen insgesamt 419.982 Aufrufe, die Zuschauerquote der englischsprachigen Übertragung lag bei 37 Prozent. … weiterlesen »

Anzeige

Motorrad-Saisoneröffnung: „Anlassen“ auf dem Nürburgring

Nürburg. Bereits zum 19. Mal lädt der Nürburgring auch im Jubiläumsjahr wieder alle Motorradfahrer, Fans und Begeisterte zum traditionellen „Anlassen“ ein. Die Veranstaltung rund um den Motorrad-Gottesdienst bietet den Besuchern am 2. April vielfältige Attraktionen und Programmpunkte rund um das Thema Sicherheit und Technik. Natürlich gehört der obligatorische Korso über die legendäre Nordschleife auch in diesem Jahr wieder zum Programm.
… weiterlesen »

VLN: Drei Franzosen siegen im Manthey-Porsche

Nürburgring: Großer Jubel beim VLN-Traditionsrennstall Manthey-Racing: Romain Dumas, Fred Makowiecki und Patrick Pilet sicherten sich den Sieg beim Auftaktrennen der VLN-Saison 2017. Zum ersten Mal in der Geschichte der Langstreckenmeisterschaft standen drei Franzosen auf der obersten Stufe des Siegerpodests. Im Porsche 911 GT3 R setzten sich die Porsche-Werksfahrer in einem spannenden Vier-Stunden-Rennen gegen Christer Jöns, Chris Brück und Jordan Pepper im Bentley Continental GT3 durch. Die Bentley-Boys feierten den ersten Podiumserfolg für die britische Traditionsmarke in der VLN. Platz drei ging an das Audi Sport Team Land mit den Piloten Christopher Mies, Connor De Phillippi und Markus Winkelhock im Audi R8 LMS. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.