Unternehmensinsolvenzen in der Region Trier werden weniger

Region. Creditreform Trier hat wieder das Insolvenzgeschehen der Region Trier des Jahres 2017 näher untersucht. Demnach sind die Unternehmensinsolvenzen in der Region deutlich um 14,84 % zurückgegangen, und zwar von 128 Verfahren in 2016 auf 109 Pleiten im Jahr 2017. Deutschlandweit sind die Firmeninsolvenzen lediglich um 6,3 % gesunken (von 21.560 Verfahren in 2016 auf 20.200 in 2017). … weiterlesen »

Inflationsrate steigt auf Fünfjahreshoch

Im Jahresdurchschnitt waren die Verbraucherpreise 2017 um 1,6 Prozent höher als 2016. Dies war der höchste Anstieg seit 2012. Am stärksten verteuerten sich Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke (plus 3,0 Prozent). Dazu trugen unter anderem kräftige Preiserhöhungen bei Speisefetten und -ölen sowie Molkereiprodukten und Eiern bei (plus 24,0 bzw. plus 9,6 Prozent). Auch im Bereich „Verkehr“ gab es deutliche Preissteigerungen (plus 2,9 Prozent). Ein wesentlicher Grund dafür ist der Anstieg der Kraftstoffpreise um 6,2 Prozent; allerdings hatten sie 2016 auf einem außergewöhnlich niedrigen Niveau gelegen. Auch für Beherbergungs- und Gaststättendienstleistungen mussten die Verbraucherinnen und Verbraucher merklich tiefer in die Tasche greifen (plus 2,5 Prozent). Preisrückgänge waren in einer der zwölf Hauptgruppen zu verzeichnen: Im Bereich Nachrichtenübermittlung sanken die Preise um 0,7 Prozent.

Porsche eröffnet 100. Verkaufsstandort in China

Stuttgart/Guangzhou. Investitionen im Reich der Mitte: Porsche hat den 100. Verkaufsstandort in China eröffnet. Das neue „Porsche Studio“ in der Millionenmetropole Guangzhou ist ähnlich wie „Porsche auf Sylt“ ein innovatives Vertriebsformat, mit dem der Sportwagenhersteller neuen Zielgruppen noch direkter in deren Lebenswelten begegnen möchte. Die zentral gelegenen Räumlichkeiten in einer Luxus-Shoppingmall bieten den Kunden einen Einblick in das komplette Leistungsspektrum der Marke – live und virtuell. Im Frühjahr 2018 wird zudem ein Porsche Experience Center in Shanghai eröffnet. … weiterlesen »

Anzeige

Bundeskartellamt – Jahresrückblick 2017

Bonn, 21. Dezember 2017: Das Bundeskartellamt hat im Jahre 2017 rund 1.300 Fusionsanmeldungen geprüft, rund 60 Mio. Euro Bußgeld wegen Kartellabsprachen verhängt, über 150 Nachprüfungsanträge in Vergabesachen entschieden und zahlreiche Missbrauchsverfahren geführt. Das Amt hat zudem in diesem Jahr neue Kompetenzen im Verbraucherschutz erhalten. Darüber hinaus hat das Bundeskartellamt damit begonnen, ein bundesweites Wettbewerbsregister einzurichten. … weiterlesen »

Firma KBN aus Niederzissen lebt Inklusion

Caritas Werkstätten vermitteln Beschäftigten auf den allgemeinen Arbeitsmarkt Bereits seit 2015 beschäftigt das Handwerksunternehmen KBN – Industrielle
Beschichtungstechniken aus Niederzissen Peter Hartz in seiner Belegschaft. Das Besondere daran: Hartz war Werkstattbeschäftigter der Caritas Werkstätten im Kreis Ahrweiler. Bisher arbeitete er im Rahmen eines ausgelagerten Werkstattarbeitsplatzes bei der Firma KBN. … weiterlesen »

Anzeige

Kreishandwerkerschaft MEHR stellt ausgeglichenen Haushalt vor

Anforderungen wachsen  – Zahlen sinken: Duale Ausbildung fordert Innungen heraus

Daun. Die Delegierten der Kreishandwerkerschaft MEHR trafen sich Mitte November im Dauner Forum zur jährlichen Vollversammlung. Geschäftsführer Dirk Kleis stellte die Bilanzen der Kreishandwerkerschaften und ihrer Tochtergesellschaften (AMD KH GmbH und Mittelstandsberatungsges. KH GmbH)  vor. Für die Kreishandwerkerschaft (KHS) konnte er in 2018 einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren. Er machte aber dabei deutlich, das sinkende Ausbildungs- und Mitgliedszahlen in der Bilanz  mittlerweile negativ zu Buche schlagen. Innerhalb der letzten 10 Jahre hätten sich die Ausbildungszahlen fast halbiert, hingegen seien die Anforderungen an die Ausbildungsqualität  gestiegen. Dadurch sei eine finanzielle Entlastung im Ausbildungs- und Prüfungswesen nicht gegeben. „Ganz im Gegenteil“, so Kleis. „Die Auflagen bei der Abwicklung einer Gesellenprüfung wachsen ständig. Wir liegen mittlerweile bereits bei einer Unterdeckung der Kosten.“ Eine moderate Entwicklung der Prüfungsgebühren werde kommen und sei bereits in Vorbereitung.  Für die Jahresrechnung der Kreishandwerkerschaft MEHR mit einer Bilanzsumme von 1,65 Millionen EUR  wurde einstimmig Entlastung erteilt. … weiterlesen »

Kammerpräsident feiert 60. Geburtstag

Horst Lenz steht schon seit sieben Jahren an der Spitze der Ingenieure in Rheinland-Pfalz

Der Präsident der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz, Horst Lenz, feiert seinen 60. Geburtstag. Der Ingenieur aus Winterspelt-Elcherath ist seit 2010 Oberhaupt der Kammer. Während seiner bisherigen Laufbahn hat Lenz zahlreiche Projekte betreut und abgeschlossen. „Das schönste Projekt ist für mich aber immer das aktuelle“, sagt der Kammerpräsident bei seiner Geburtstagsfeier. Diese Meinung vertritt er seit nunmehr 30 Jahren. Noch heute arbeitet Lenz in dem Betrieb, den seit Vater 1953 gegründet hat. Er selbst begann dort 1986, nachdem er sein Studium des Bauingenieurwesens an der RWTH Aachen abgeschlossen hatte. … weiterlesen »

Gemeinnützige Westeifel Werke und STIHL feiern 40-jährige Partnerschaft

Wissmannsdorf-Hermesdorf, 13. Dezember. Mit einer Feierstunde am Standort Wissmannsdorf-Hermesdorf haben die Westeifel Werke, anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM), am 6. Dezember ihre 40-jährige Zusammenarbeit mit der Andreas Stihl AG & Co. KG Magnesium Druckguss gefeiert. Die Westeifel Werke wurden vertreten durch Geschäftsführer Ferdinand Niesen und Gerd Disch als Prokurist sowie Werner Metzdorf, Werkleiter am Standort Hermesdorf. Hartmut Fischer, Leiter des Stihl-Magnesiumdruckguss-Werks in Weinsheim, und Produktionsleiter Georg Becker waren als Vertreter der Firma Stihl zu Gast. … weiterlesen »

Anzeige

Erfolgreiche Kooperation in Ulmen

TELESTAR-DIGITAL bedankt sich bei den Caritas Werkstätten St. Anna mit einer Spende

Bereits seit 2012 kooperieren die Caritas Werkstätten St. Anna in Ulmen mit der ortsansässigen TELESTAR-DIGITAL GmbH. Das Tochterunternehmen der TechniSat Gruppe beschäftigt über 50 Mitarbeiter und beliefert breitflächig Firmen mit qualitativ hochwertiger Satellitenempfangstechnik. … weiterlesen »

So legen Vermögende ihr Geld an

Ab wann ist man „vermögend“? Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln gehört man bereits mit einem Nettovermögen von rund 261.000 Euro zum reichsten Zehntel der erwachsenen Bevölkerung. Das bedeutet, dass 6,7 Millionen Menschen in Deutschland vermögend sind. Durchschnittlich kommen sie auf ein Nettovermögen von 639.000 Euro je Erwachsener.

Wie viel Vermögen hat der deutsche Durchschnittsbürger? Das durchschnittliche Nettovermögen beträgt 115.000 Euro.

Wie viele Millionäre gibt es in Deutschland? Über ein Nettovermögen von mindestens 1 Million Euro verfügt nur ein Prozent der Erwachsenen, das sind rund 670.000 Menschen. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.