RSS-Feed

Themen des Tages

Zeugenaufruf: Wer kennt den Raser in Traben-Trarbach?

Traben-Trarbach. Am Mittwoch, 23.05.18 kam es gegen 18:00 Uhr in Traben-Trarbach zu einem Vorfall, bei welchem ein dunkler älterer VW Scirocco nach Zeugenangaben in halsbrecherischer Art und Weise durch Traben raste. Zeugen, die durch das Fahrzeug gefährdet wurden oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Zell zu melden.

 

Eifel-Literatur-Festival: Stanisic „ausverkauft“

WITTLICH. Die Veranstaltung des Eifel-Literatur-Festivals mit Sasa Stanisic am Freitag, 25. Mai, in der Synagoge Wittlich ist ausverkauft. Eine Warteliste ist eingerichtet. Tickets gibt es im ersten Festivalhalbjahr noch für Peter Stamm am 1. Juni in Prüm, für „Mr. Pubertier“ Jan Weiler am 8. Juni in Prüm und für Zsuzsa Bank am 12. Juni in Wittlich, Atrium des Cusanus-Gymnasiums. Tickets gibt es online unter www.eifel-literatur-festival.de, in mehr als 700 Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und 06 51/ 97 90 777.

Anzeige

News aus der Region Eifel

Orgelkonzert in St. Leodegar Niederehe

Am Freitag, 8. Juni um 20 Uhr gastiert Daniel Tappe, Lippstadt, auf der Balthasar-König-Orgel der Pfarrkirche St. Leodegar in Niederehe 

Daniel Tappe, Jahrgang 1978, stammt aus Anröchte in Westfalen. Er studierte zunächst in Lübeck Kirchenmusik und Orgel bei Martin Haselböck, anschließend am renommierten Oberlin Conservatory of Music in Ohio/USA Orgel bei James David Christie, historische Tasteninstrumente, historische Aufführungspraxis und Musikgeschichte. Seine Studien schloss er 2007 mit dem Bachelor und Master of Music ab. Im gleichen Jahr erhielt er den Selby Harlan Houston Prize für besondere Leistungen in den Fächern Orgel und Musiktheorie. Während des Studiums wirkte Daniel Tappe als Organist und Chorleiter an der Christ Church in Oberlin und trat regelmäßig als Organist und Cembalist mit diversen Ensembles auf. Gleichzeitig war er als Tutor für Musiktheorie und Deutsch tätig. … weiterlesen »

Die Stadt Wittlich und die Stiftung Kulturlandschaft Rheinland-Pfalz (KULA) kooperieren bei der Umsetzung naturschutzrechtlicher Kompensationsmaßnahmen

Witttlich. Als attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort und dynamisch wachsende Stadt verzeichnet Wittlich seit vielen Jahren eine rege Nachfrage nach Wohn- und Gewerbebauflächen.So wurde jüngst die Erweiterung des Industriegebiets Wengerohr-Süd um ein ca. 49,7 ha großes Areal beschlossen, in welchem unter anderem die Firma Benninghoven ihr neues Stammwerk errichtet. Die Schaffung neuer Baugebiete führt jedoch unweigerlich auch immer zu einer Beeinträchtigung von Natur und Landschaft, weshalb das Baugesetzbuch die Verursacher solcher Eingriffe in die Umwelt verpflichtet, diese Eingriffe durch die Natur aufwertende Maßnahmen auszugleichen (Kompensationsmaßnahmen). … weiterlesen »

Nachbericht „einander verstehen“

Gelungene Premiere eines Ökumenischen Gottesdienstes auf dem Wittlicher Marktplatz 

Wittlich.  Unter diesem Motto feierten bei herrlichem Sonnenschein fast 1.000 Wittlicher Christen einen stimmungsvollen Ökumenischen Gottesdienst an Pfingstmontag auf dem rappelvollen Marktplatz. Der Ökumene-Ausschuss der evangelischen Kirchengemeinde und der katholischen Pfarreiengemeinschaft hatte eingeladen, die vor zehn Jahren geschlossene Partnerschaftsvereinbarung gebührend zu feiern. Bis zum heutigen Tag haben sich insgesamt acht Gemeinden, sieben katholische und eine evangelische, dieser Vereinbarung angeschlossen. … weiterlesen »

Anzeige

Politik

BUGA 2031 sorgt für Aufbruchsstimmung im Mittelrheintal

In einer Aktuellen Debatte hat der Landtag heute über die Chancen der Bundesgartenschau 2031 im Mittelrheintal debattiert. Dazu erklärt der örtliche SPD-Abgeordnete Michael Hüttner:

Mainz. „Mit beispielhaftem Teamgeist ist es den Städten und Gemeinden im Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal, der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz und der Landesregierung gelungen, die Bundesgartenschau 2031 ins Mittelrheintal zu holen. Bereits zwei Tage nach der Bewerbung ist die Entscheidung für das Mittelrheintal als Ausrichter der Blumenschau gefallen. Dass Rheinland-Pfalz womöglich bereits 2029 zum Zug kommen könnte, spricht für das überaus überzeugende Konzept und die hervorragende Planung im Rahmen der Machbarkeitsstudie.“ … weiterlesen »

Die Kleinen müssen bluten, die Großen lässt man laufen!

Im Folgenden berichtet die Eifel-Zeitung über einen Beschluss des Landgericht Mainz. Es geht um Urkundenfälschung in Höhe von 95 Millionen Euro, die im Zusammenhang mit der Vermittlung eines Schweizer Finanz-investors für den Verkauf des Nürburgrings herrührt.

Dieses Strafverfahren gegen den Schweizer Urs Barandun wurde jetzt vom Landgericht Mainz wegen eines Verfahrenshindernisses eingestellt !

Mainz. Das Landgericht Mainz hat das im Januar 2015 begonnene Strafverfahren gegen den Schweizer Staatsbürger Urs Barandun wegen eines Verfahrenshindernisses eingestellt, weil die beiden angeklagten Straftaten der Urkundenfälschung nicht dem deutschen Recht unterliegen. … weiterlesen »

Mehr als eine Milliarde Euro Steuereinnahmen durch das Hauptzollamt Koblenz im Jahr 2017

„Das Jahr 2017 war rundum ein erfolgreiches Jahr für das Hauptzollamt Koblenz mit seinen mehr als 600 Beschäftigten“ bilanziert Regierungsdirektor Borm der Leiter des Hauptzollamts Koblenz während der Vorstellung der Jahresbilanz 2017. Das Hauptzollamt Koblenz ist das einzige Hauptzollamt in Rheinland-Pfalz.

Es ist als örtliche Behörde der Generalzolldirektion zuständig für die mittleren und nördlichen Landesteile. Sein Bezirk erstreckt sich über 16 Landkreise und 3 kreisfreie Städte (Landkreise Mayen-Koblenz, Neuwied, Altenkirchen, Westerwald, Rhein-Lahn, Ahrweiler, Rhein-Hunsrück, Bad Kreuznach, Mainz-Bingen, Alzey-Worms, Cochem-Zell, Birkenfeld, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Trier-Saarburg sowie die kreisfreien Städte Koblenz, Trier, Mainz).

… weiterlesen »

Anzeige

Polizeimeldungen

Polizeiinspektion Prüm

Brand an Grillhütte am Stausee in Jünkerath-Glaadt – Verursacher gesucht  

Am Mittwoch, den 23.05.2018 wurde ein Balken der Grillhütte am Stausee in Jünkerath-Glaadt angezündet. Der Brand hätte vermutlich das gesamte Gebäude zerstört, wenn nicht ein aufmerksamer Bürger die Feuerwehr alarmiert hätte. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu möglichen Verursachern geben können. Der geschätzte Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. Tel: 06551-9420.

Hohes Datenschutzniveau beim Einkaufen in Europa und den USA?

So hilft die Datenschutz-Grundverordnung deutschen Verbrauchern!

Das Thema Datenschutz tritt immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit und das nicht erst seit dem Facebook-Skandal. Der Entwickler einer im sozialen Netzwerk abrufbaren Umfrage-App hatte Informationen über Facebook-Nutzer an die Britische Analysefirma Cambridge Analytica weitergeben. Dort wurden sie ausgewertet und später verkauft. Auch Daten von mehr als 300.000 deutschen Verbrauchern waren betroffen. … weiterlesen »

Rauchgasexplosion in der Bitburger Innenstadt

Bitburg. Am Pfingstmontag kam es kurz vor 10.00 Uhr in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Straße Alte Gerberei zu einer Verpuffung, wobei zwei Menschen verletzt wurden. Der Vorfall ereignete sich in einer Wohnung, die von drei jungen Männern aus Eritrea bewohnt wird. … weiterlesen »

Anzeige

Sport

Kein Rad, diesmal Laufen beim Volkslauf in Ormont

Erfolgreiche Jungs des RSC Prüm

Ormont. Am Sport und an der Bewegung haben die Jungs des RSC Prüm wohl ihren Spaß.Wenn an den Wochenenden keine MTB-Rennen angesagt sind, trifft man einige der Jungs bei Laufveranstaltungen in der näheren Umgebung, diesmal in Ormont. Die Jungs vom RSC Prüm nahmen gerne die Herausforderung an, um sich mit gleichgesinnten beim Volkslauf in Ormont zu messen. Thorsten ihr Betreuer war ganz stolz, den die Jungs erreichten einen Ersten Platz, sowie einen zweiten und vierten Platz. Am Start waren Lukas, Laurenz und Noah, sowie Mica und Luca.

 

 

 

Bronze für Einzelvoltigiererin auf internationalem Turnier in Belgien und beste deutsche Sportlerin in ihrer Wettkampfklasse

Reit- und Fahrverein Daun e.V.

Moorsele/Brügge. Tolles Ergebnis beim ersten internationalen Start – Rang drei für Jannica Bersem vom RuFV Daun! Die guten Wertnoten des letzten Jahres hatten zur Folge, dass Jannica Bersem vom Reit- und Fahrverein Daun mit ihrem Pferd Romans und Trainerin Vera Maas-Lehmberg für den internationalen Wettkampf im belgischen Moorsele/Brügge nominiert wurden. 13 Nationen waren am Start und in drei schwierigen Umläufen an drei Tagen konnte die junge Sportlerin zeigen, was in ihr steckt. Sie eroberte nach Platz fünf am ersten Tag den dritten Rang am zweiten Tag in der Kür, den sie sonntags im Finale dann gut verteidigen konnte. Knapp mussten sich die Daunerin den starken Schweizerinnen geschlagen geben, der Abstand zum zweiten Platz betrug nur zwei Hundertstel. Mit einem so starken Ergebnis hatte selbst das Team um Jannica, dem neben Pferd und Trainerin auch Mutter, Schwester und Sportler des Vereins angehören, nicht gerechnet. … weiterlesen »

Großer Bambini- u. Kinder- fußballtag am Sportfest Udler

Udler. Anlässlich des Sportfestes in Udler vom 04.05. – 06.05.2018 stand der Sonntag ganz im Zeichen des Kinderfußballs. Bei herrlichem Sonnenschein startete um 12:00 Uhr ein großes Bambini-Turnier auf der Rasensportanlage in Udler. Teilnehmende Mannschaften waren die JSG Steiningen I, JSG Steiningen II, TUS Daun, JSG Eifelhöhe I, JSG Eifelhöhe II und Auderath. … weiterlesen »

Anzeige

Auto

Vorbericht – 19. Scuderia Colonia Classic am 19./20. Mai 2018

Mit der 19. Auflage der Scuderia Colonia Classic veranstaltet die Sportfahrervereinigung Scuderia Colonia e.V. am Pfingstwochenende des 19. und 20. Mai 2018 ihre neunte Oldtimerrallye in Mitten der Eifelregion mit Start und Ziel am Rathaus von Bad Münstereifel. Auf das Teilnehmerfeld von rund 50 ausgewählten Oldtimern wartet eine Strecke mit landschaftlichen Sehenswürdigkeiten und fahrerisch herausfordernden Aufgaben bei den Wertungsprüfungen. Das älteste Fahrzeug am Start ist ein Ford T Touring Baujahr 1912. … weiterlesen »

Auto Stolz

Ihr Ford Vertragshändler vor Ort

Daun. 1967 gründete der Kfz-Meister Karl-Heinz Stolz mit einer kleinen Reparaturwerkstatt in einer Garage in Schalkenmehren die Firma Auto Stolz. Das Firmenjubiläum wurde im letztem Juni groß gefeiert und das geschäftsführende Geschwisterduo Peter und Marina Stolz freuten sich über eine gelungene Veranstaltung mit einem großen Oldtimertreffen und den wertschätzenden Besuchen von Kunden, Freunde, Verwandten, Lieferanten sowie dem Management der Ford Werke GmbH. Seit fast 51 Jahren legte das Familienunternehmen viele Schritte in dessen Wachstum hin. Zusammen mit zwei „Lehrlingen“ wurde das erste Jahr in der Dienstleistung rund um das Automobil erfolgreich bewältigt. Bereits 1968 unterzeichnete Karl-Heinz Stolz den Händlervertrag der Marke Simca. Ein Jahr später wurde das Dienstleistungsprogramm um den Abschleppdienst erweitert, welcher auch heute noch Tag und Nacht im Einsatz ist. … weiterlesen »

Porsche Hybrid-Rennwagen schneller als die Formel 1

Stuttgart. Am heutigen Montag, dem 9. April 2018, stellte Porsche mit einer Evo-Version des Le-Mans-Siegerautos 919 Hybrid einen neuen Streckenrekord in Spa-Francorchamps auf. Porsche-Werksfahrer Neel Jani gelang auf dem 7,004 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs in den belgischen Ardennen eine Runde in 1.41,770 Minuten. Damit unterbot der 34-jährige Schweizer die bisherige Bestmarke von Lewis Hamilton (GB) im Mercedes F1 W07 Hybrid um 0,783 Sekunden. Hamiltons Runde datiert auf den 26. August 2017. Sie dauerte 1.42,553 Minuten und sicherte ihm im vergangenen Jahr die Poleposition zum Großen Preis von Belgien. Jani erzielte auf seiner Rekordrunde, die um 10:23 Uhr startete, einen Topspeed von 359 km/h und eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 245,61 km/h. Die Lufttemperatur betrug elf Grad Celsius, die Streckentemperatur 13 Grad Celsius. … weiterlesen »

Anzeige

Veranstaltungen

Black Stories mit Jens Schumacher

Makabre und kuriose Geschichten für die erfolgreichsten Lesesommerklassen

Wittlich. Einige Wochen vor Beginn des Lesesommers 2018 trafen sich die Gewinnerklassen aus dem vergangenen Jahr in der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich zu einer Veranstaltung mit dem Schriftsteller Jens Schumacher. Der Autor zahlreicher Fantasyromane, Krimis und interaktiver Questbooks hatte seine international erfolgreiche Rätselspiel-Serie „Black Stories“ im Gepäck. Die Sechstklässler aus dem Peter-Wust-Gymnasium durften abstimmen, aus welchen Ausgaben gespielt werden sollte und entschieden sich für die „Funny Death“ und die „Daily Disasters“-Edition. … weiterlesen »

Glanz des Barock – Konzert des Sinfonieorchester Gerolstein e. V. in der Burg Lissingen:

Am Sonntag, 10.06.2018 spielt das Sinfonieorchester Gerolstein e. V.  Musik des Barock in der Unterburg Lissingen.  Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Telemann, Vivaldi, Purcell und Roman. Die musikalische Leitung hat Wolfgang Merkes. Im Jahre 2005 fanden sich einige Musiker auf Anregung von Herrn Merkes erstmalig zu gemeinsamen Proben im Pfarrheim der katholischen Kirche St. Anna Gerolstein zusammen. Im Jahr 2007 wurde das Sinfonieorchester Gerolstein als gemeinnütziger Verein eingetragen und gestaltete seitdem bereits viele Konzerte und Musicals in Gerolstein und der Region. Zudem gibt es mehrere  kleinere Ensembles im Orchester, die weitere kammermusikalische Werke erarbeiten und die ebenfalls bereits mehrere Konzerte gestaltet haben. Die Besucher erwartet an diesem Sonntag ein sicher sehr interessantes, abwechslungsreiches Konzert in Ambiente der Unterburg Lissingen. Beginn ist um 17:00 Uhr in der Burg Lissingen, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.sinfonieorchester-gerolstein.de

Sportfest des TuS Berndorf 1949 e.V.

Am 09 und 10. Juni führt der TuS Berndorf 1949 e.V. sein alljährliches Sommer-Jugend-Sportfest durch. Samstags starten mittags mit unserem D-Jugendturnier, ehe im Anschluss die C-Jugend-Mannschaften ihr Können unter Beweis stellen. Abgeschlossen wird der Samstag mit unserem 2. Großen FzM-Turnier welchen um 16:00 Uhr starten wird. Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der jüngeren Jahrgänge. Hier wird ab 11:00 Uhr ein Bambini-Jugendturnier gespielt. Um 13:30 Uhr ehrt der Fussballverband Rheinland verdiente TuS-Mitglieder. Ab 14:00 Uhr ist ein Turnier der F-Jugend-Teams, gefolgt von den E-Jugend-Mannschaften, vorgesehen. Der TuS Berndorf 1949 e.V.  lädt Sie alle herzlich ein und würde sich über zahlreiche Besucher bei den verschiedenen Veranstaltungen sehr freuen!

 

Anzeige

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.