RSS-Feed

Themen des Tages

Begeisterung, die ansteckt: Natur- und Geoparkführer Vulkaneifel sind vor Ort

Vulkaneifel. Ab dem 30.06.2018 stehen die ausgebildeten Natur- und Geoparkführer an ausgesuchten Hot Spots des Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel mit einem Infostand bereit und beantworten die Fragen der Besucher, sei es zu Natur und Geologie, zur geplanten Wanderung oder interessanten Ausflugszielen der Region. Mit dem Auftakt startet die Präsenz am 30.06.2018 in Gerolstein. … weiterlesen »

Exhibitionist treibt am Schalkenmehrener Maaar sein Unwesen

Schalkenmehren. Am Samstag, 16.06.2018, gegen 15:45 Uhr badete eine Frau im Schalkenmehrener Maar, als sich ein unbekannter Mann auf der Wiese auszog und sich in Richtung der badenden Frau nackt zeigte. Kurz darauf setzte sich der nun bekleidete, unbekannte Mann auf den Steg, auf dem die Kleidung der Frau lag. Die Frau rief daraufhin um Hilfe, sodass zwei weitere Frauen auf sie aufmerksam wurden. Der unbekannte Mann registrierte dies und floh in Richtung des oberen, um das Maar gelegenen, Weges und dann in unbekannte Richtung. … weiterlesen »

Anzeige

News aus der Region Eifel

Abschluss der Fachoberschule Gesundheit und Soziales

Daun. 29 Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales konnten am 15. Juni bei der Abschlussfeier unter dem Motto Ergreife deinen Stern“  in der Wehrbüschhalle ihr Fachhochschulreifezeugnis in Empfang nehmen. Die zweijährige FOS ist durch das integrierte Praktikum im 11. Schuljahr ein schneller Weg zur Hochschule, bietet aber auch eine solide Basis für attraktive Ausbildungsberufe. Neben den allgemeinbildenden Fächern sind Konzepte zur Gesundheitsförderung, Ernährung, Psychologie und Anatomie besondere Schwerpunkte. … weiterlesen »

TMG Schüler sehr erfolgreich beim Landeswettbewerb Schüler experimentieren

Daun. In Ingelheim traten die Schüler des Thomas Morus Gymnasiums Moritz Müller, Leann Klein, Pia Schaaf und Chinara Servaty gegen die Regionalsieger aus ganz Rheinland-Pfalz beim Landeswettbewerb Schüler experimentieren in den Fachgebieten Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik und Technik an. Mit ihren pfiffig ausgearbeiteten Karten für blinde und sehbehinderte Menschen überzeugten Moritz und Leann die Jury und erzielten den 2 Preis. Pia und Chinara zeigten gemeinsam mit Chinaras Bruder Carlos (Schüler des Peter Wust Gymnasiums, Wittlich), wie man mithilfe der Mathematik an Faltplänen berechnen kann, ob das zu faltende Objekt flach zusammengefaltet werden kann. Hierfür erhielten sie den 3. Preis. Diese Berechnungen nutzten sie zur Herstellung ihres laCtiPlex – ein Zelt aus Milchtüten –, mit dem sie die Jury so sehr beeindruckten, dass Pia und Chinara hierfür den 1. Preis erhielten und somit Landessieger im Fachgebiet Technik wurden. Wir gratulieren allen Schülern für ihre sehr erfolgreichen Arbeiten

TMG-Schüler in Frankreich

Daun. Das TMG hat das große Glück, eine Partnerschule in Frankreich gefunden zu haben und in diesem Schuljahr fand zum ersten Mal ein Schüleraustausch mit einem Collège in Bains-les-Bains statt. Die kleine Stadt liegt in den Vogesen, in der Nähe von Epinal. Eine knappe Woche verbrachten 16 Schülerinnen und Schüler des Thomas-Morus-Gymnasiums am Collège Julie Victoire Daubié.Der Gegenbesuch bei den Austauschpartnern, die sich bereits im April in Daun kennengelernt hatten, vermittelte den deutschen Jugendlichen einen Eindruck vom Leben in einer französischen Familie.Sie verbrachten den Feiertag zusammen mit ihrer Gastfamilie und erkundeten mit ihr Ausflugsziele in der Region rund um Bains-les-Bains. … weiterlesen »

Anzeige

Politik

Bürgermeister Werner Klöckner beginnt die 4. Amtszeit

Am 14. Januar 2018 bestätigten die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Daun den amtierenden Bürgermeister Werner Klöckner mit 84,5 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen im Amt.

Daun. In der Sitzung des Verbandsgemeinderates am 15. Juni 2018 wurde Werner Klöckner offiziell zum vierten Mal im Amt bestätigt und vom Ersten Beigeordneten Hartwig Noth für die nächsten acht Jahre zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daun ernannt. Erster Beigeordneter Noth betonte in seiner Ansprache, dass Werner Klöckner in den letzten 24 Jahren als Bürgermeister bedeutende Projekte in der Verbandsgemeinde Daun realisiert habe. Genannt wurden beispielsweise die Erweiterung des Industrie- und Gewerbeparks Nerdlen/Kradenbach, der WEGE-Prozess, das Aktionsprogramm regionale Daseinsvorsorge, das GesundLand Vulkaneifel und viele andere. … weiterlesen »

Wissing: 878.000 € für Ausbau der Kreisstraße (K) 65 bei Dreis-Brück

Mainz. Der Landkreis Vulkaneifel erhält für den Ausbau der K 65 eine Zuwendung in Höhe von 878.000 €, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. „Die Straße wird nun auf einen modernen Stand gebracht. Das erhöht die Sicherheit und entlastet die Autofahrerinnen sowie –fahrer ebenso wie die Umwelt“, so Wissing. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) wird in den nächsten Tagen den förmlichen Bewilligungsbescheid versenden. Die landesweite Zustandserfassung und -bewertung auf Kreisstraßen hat die Notwendigkeit für den Ausbau nachdrücklich aufgezeigt. … weiterlesen »

Land fördert kommunale Projekte mit 27 Millionen Euro

Rheinland-Pfalz. Landesweit werden 191 Projekte in diesem Jahr von der Förderung aus dem Investitionsstock des Landes profitieren. „Mit den nun zur Verfügung gestellten Mitteln in Höhe von über 27 Millionen Euro können durch die Kommunen wichtige Impulse für das Gewerbe, das Handwerk und damit letztlich für die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen im ganzen Land gesetzt werden“, sagte Innenminister Roger Lewentz. Die zuwendungsfähigen Kosten der geförderten Projekte belaufen sich auf über 82 Millionen Euro. … weiterlesen »

Anzeige

Polizeimeldungen

Polizeilicher Schusswaffengebrauch in Prüm

Prüm. Alarmiert durch einen Anruf aus einem Supermarkt in der Bahnhofstraße, fuhr eine Streife der Polizeiinspektion Prüm das Geschäft gegen 10.15 Uhr an. Mit der Polizei konfrontiert eskalierte die Situation auf einem nahegelegenen Parkplatz. Nach ersten Informationen wurde ein eingesetzter Polizeibeamter in Laufe des Geschehens verletzt und es kam zu einem polizeilichen Schusswaffeneinsatz. Hierdurch wurde der 45-jährigen Mann im Bereich des Unterkörpers verletzt. … weiterlesen »

Schusswaffengebrauch durch einen Polizeibeamten in Prüm am 21.06.2018

Trier/Prüm. Die Staatsanwaltschaft Trier führt gegen einen Polizeibeamten der Polizeiinspektion Prüm ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachts der gefährlichen Körperverletzung, nachdem dieser bei einem Einsatz am 21.06.1018 von der Schusswaffe Gebrauch machte.  Weiterhin hat sie gegen den 45 Jahre alten Mann, der bei dem polizeilichen Schusswaffengebrauch verletzt wurde – einen syrischen Staatsangehörigen, der bereits seit mehreren Jahren in Deutschland lebt – ebenfalls ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. … weiterlesen »

Anzeige

Sport

Ein Jahr Vorbereitung für vier Tage ADAC Rallye Deutschland

Aufwendiger Planungsprozess für den deutschen Lauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft

München. Nach der Rallye ist vor der Rallye – dieses Motto ist für die ADAC Rallye Deutschland mehr als zutreffend. Damit die WRC-Stars vom 16. bis 19. August 2018 im Saarland und den umliegenden Regionen für spektakuläre Action sorgen können, sind umfassende Planungen notwendig. Koordiniert werden die Vorbereitungen von Rallye-Leiter Friedhelm Kissel und einem Organisationsteam mit knapp 20 vorwiegend ehrenamtlichen Fachleuten aus verschiedenen Bereichen. Als Schaltzentrale dient das permanente Rallye-Büro in Saarbrücken. … weiterlesen »

Nach dem 24h-Rennen ist vor der VLN

Nach elfwöchigem Halt geht es am kommenden Wochenende mit Karacho weiter in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Mit dem 60. ADAC ACAS H&R-Cup steht der dritte Lauf der größten Breitensportserie der Welt auf dem Programm. Rund 170 Boliden bringen am kommenden Samstag (23. Juni) dann wieder die Tachonadel auf der berühmten Nordschleife bis zum Anschlag. Bereits bei den ersten beiden Veranstaltungen in der Eifel legten die Piloten vor der Unterbrechung durch das legendäre 24h-Rennen eine flotte Sohle auf den Asphalt. … weiterlesen »

Wittlicher Leichtathleten weiter top

Wittlich / Hamm. Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Jugend in Hamm erzielten Simon Quint und Anna-Sophie Schmitt vom Wittlicher Turnverein top Ergebnisse. Über 3000 m wurde Simon Quint Rheinland-Pfalz-Meister der Jugend M14. Anna-Sophie Schmitt gewann den Titel im Hochsprung bei den 14-jährigen Mädchen. Die in Trier ausgetragenen Südwestdeutschen / Rheinland-Meisterschaften der Senioren waren für den WTV ebenfalls erfolgreich. Olaf Kartenberg wurde Südwestdeutscher Meister im Diskuswurf. Den Reigen komplettierte Chaibou Hassane (Louis) mit den Vize-Meistertiteln über 100 m und 200 m.

Anzeige

Auto

Mission E: Der erste Elektro-Sportler von Porsche heißt Taycan

Stuttgart. Die Zukunft rückt näher: Der erste rein elektrisch betriebene Porsche geht nächstes Jahr in Serie. Jetzt hat er seinen Namen bekommen: Aus der Konzeptstudie „Mission E“ – dieser Titel steht inzwischen für die gesamte Elektro-Offensive von Porsche – wird Taycan. Der Name bedeutet sinngemäß „lebhaftes, junges Pferd“ und greift damit den Mittelpunkt des Porsche-Wappens auf: Seit 1952 ist hier ein springendes Ross zu sehen. „Unser neuer Elektro-Sportler ist stark und leistungswillig; ein Fahrzeug, das ausdauernd weite Strecken zurücklegt und für Freiheit steht“, so Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG. Zugleich signalisiert der aus dem orientalischen Sprachraum stammende Name: Hier kommt der erste Elektro-Sportwagen mit der Seele eines Porsche. Den Namen für die erste rein elektrisch angetriebene Baureihe hat der Stuttgarter Sportwagenhersteller im Rahmen des Festakts „70 Jahre Porsche Sportwagen“ bekannt gegeben. … weiterlesen »

Vorbericht – 19. Scuderia Colonia Classic am 19./20. Mai 2018

Mit der 19. Auflage der Scuderia Colonia Classic veranstaltet die Sportfahrervereinigung Scuderia Colonia e.V. am Pfingstwochenende des 19. und 20. Mai 2018 ihre neunte Oldtimerrallye in Mitten der Eifelregion mit Start und Ziel am Rathaus von Bad Münstereifel. Auf das Teilnehmerfeld von rund 50 ausgewählten Oldtimern wartet eine Strecke mit landschaftlichen Sehenswürdigkeiten und fahrerisch herausfordernden Aufgaben bei den Wertungsprüfungen. Das älteste Fahrzeug am Start ist ein Ford T Touring Baujahr 1912. … weiterlesen »

Auto Stolz

Ihr Ford Vertragshändler vor Ort

Daun. 1967 gründete der Kfz-Meister Karl-Heinz Stolz mit einer kleinen Reparaturwerkstatt in einer Garage in Schalkenmehren die Firma Auto Stolz. Das Firmenjubiläum wurde im letztem Juni groß gefeiert und das geschäftsführende Geschwisterduo Peter und Marina Stolz freuten sich über eine gelungene Veranstaltung mit einem großen Oldtimertreffen und den wertschätzenden Besuchen von Kunden, Freunde, Verwandten, Lieferanten sowie dem Management der Ford Werke GmbH. Seit fast 51 Jahren legte das Familienunternehmen viele Schritte in dessen Wachstum hin. Zusammen mit zwei „Lehrlingen“ wurde das erste Jahr in der Dienstleistung rund um das Automobil erfolgreich bewältigt. Bereits 1968 unterzeichnete Karl-Heinz Stolz den Händlervertrag der Marke Simca. Ein Jahr später wurde das Dienstleistungsprogramm um den Abschleppdienst erweitert, welcher auch heute noch Tag und Nacht im Einsatz ist. … weiterlesen »

Anzeige

Veranstaltungen

Ich bin Wittlicher und komme aus Armenien

Bewegender Vortrag über ein faszinierendes Land im Casino

Wittlich. Auf Einladung der Stadtbücherei Wittlich und der Casino-Gesellschaft referierte Hajk Melkonjan am 21. Juni 2018 im Casino in Wittlich zum Thema Armenien, seiner Ursprungsheimat. 50 Zuhörerinnen und Zuhörer verfolgten gebannt die Präsentation, die aus Filmen, Bildern, Texten und Musik bestand. Der heute 30jährige Melkonjan kam als 13jähriger mit seinen Eltern nach Wittlich, wo er als Berufskraftfahrer arbeitet. Seine Frau und seine beiden Töchter (4 und 2 Jahre alt) verfolgten den Vortrag mit Freude. … weiterlesen »

Goldene Buch der Stadt Wittlich

Präsident der Europäischen Kommission,Jean-Claude Juncker und  Professor Dr. Norbert Lammert, Bundestagspräsident a.D. tragen sich ein 

Wittlich. Im Rahmen der Verleihung des Georg-Meistermann-Preises an Jean-Claude Juncker haben sich der Preisträger und Prof. Dr. Norbert Lammert, Bundestagspräsident a.D., der die Laudatio hielt, in das Goldene Buch der Stadt Wittlich eingetragen. Juncker und Lammert folgen damit auf Herta Müller und Martin Schulz, die sich am 10. März 2016 im Rahmen der Preisverleihung an die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller eingetragen hatten.

 

Glückwunsch für die 500. Lesesommer-Teilnehmerin in Wittlich

Wittlich. Bereits am dritten Tag des Lesesommers wurde in der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich die 500. Clubkarte ausgestellt. Die glückliche Gewinnerin Mila Bohn freut sich gemeinsam mit ihrem Bruder Linus über einen Eisgutschein für eine Wittlicher Eisdiele. Auch in den nächsten Wochen können sich Kinder und Jugendliche von 6 – 16 Jahren noch beim Lesesommer anmelden und vielleicht wartet ja auch auf den 1000. Teilnehmer eine Überraschung ….

Anzeige

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.