Interview Jens Jenssen: „Mit Digitalisierung die Verwaltung gut für die Zukunft aufstellen“

Bürgermeisterkandidat für die kreisstadt Daun: Jens Jenssen

EAZ: Die Digitalisierung ist in aller Munde. Aber wie betrifft das die öffentliche Verwaltung? Welche Chancen sehen Sie für den ländlichen Raum?

Jens Jenssen: Besonders während des Lockdowns haben wir alle erlebt, welche Bedeutung digitale Anwendungen für all unsere Lebensbereiche haben: Homeoffice und Homeschooling, aber auch Video-Anrufe mit Freunden und Verwandten, die wir nicht treffen konnten. Das gilt auch für die Verwaltung, die verstärkt auf digitale Angebote setzen musste. Voraussetzung dafür, dass das funktioniert, ist eine gute digitale Infrastruktur. Das bedeutet in erster Linie leistungsfähige Breitbandanschlüsse aber auch eine flächendeckende Mobilfunkversorgung mit LTE. Daher muss der Ausbau gigabitfähiger Netze auch im ländlichen Raum vorangehen und Funklöcher geschlossen werden. Read more

Ideenwettbewerb „Ehrenamt 4.0“ Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Ehrenamt und Digitalisierung passen gut zusammen

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (Foto: Staatskanzlei RLP/Peter Pulkowski)

Ehrenamtliches Engagement und Digitalisierung – wie gut beides zusammenpasst zeigen die zehn Preisträgerinnen und Preisträger des Ideenwettbewerbs „Ehrenamt 4.0“. Bereits zum vierten Mal zeichnete Ministerpräsidentin Malu Dreyer Vereine und Initiativen aus, die kreativ digitale Möglichkeiten nutzen und bei diesem Thema Vorbilder sind. Read more

Kreisverwaltung Mayen Koblenz setzt auf neue Arbeitsweise in Digitalisierungsprojekten

Foto: KV Mayen-Koblenz

Mit Agilem Projektmanagement zum Erfolg

KREIS MYK. Um im Zuge der Digitalisierung von Geschäftsprozessen schneller und effizienter ans Ziel zu gelangen, beschreitet die Koordinierungsstelle Digitalisierung (KoDig) in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz neue Wege. Mithilfe von „Agilem Projektmanagement“ wird künftig die Umsetzung von Onlineprozessen und die Einführung elektronischer Akten in den Fachbereichen angegangen. Zu diesem Thema fand jüngst eine Kick-Off-Veranstaltung im Pilotbereich „Unterhaltsvorschuss“ im Kreishaus statt. Read more

Land bessert bei Bundesförderung nach: 2,7 Millionen Euro zusätzlich für Digitalisierung der Ausbildung in Gesundheitsfachberufen

Die enorme Bedeutung der Gesundheitsfachberufe für die Menschen in Rheinland-Pfalz zeigt sich gerade in der Corona-Pandemie besonders deutlich. Nicht nur mit ihrer Arbeit unter den aktuell erschwerten Bedingungen verdienen sich Krankenpflegehilfskräfte, Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, Sanitäter und viele mehr Anerkennung und Respekt. Als Zeichen der Wertschätzung und zur Stärkung der Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen startet das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie nun die „Digitalisierungsinitiative Gesundheitsfachberufeschulen 2020 Rheinland-Pfalz“ mit einem Volumen von 2,7 Millionen Euro – und stärkt damit eine Sparte, die beim vom Bund finanzierten Programm „DigitalPakt Schule“ nicht bedacht worden ist. Die Mittel dafür stammen aus dem Nachtragshaushalt des Landes. Read more

Landesregierung Rheinland-Pfalz fördert die weitere Digitalisierung von Studium und Lehre an Hochschulen

Präsident der JGU dankt für klares Bekenntnis zur Bedeutung von Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft in Rheinland-Pfalz

„Wir danken der Landesregierung für die Bereitstellung dieser zusätzlichen Mittel. In der aktuell schwierigen Situation erhalten die Hochschulen damit die Chance, die erforderliche Digitalisierung von Lehr- und Lernformaten zügig weiterzuentwickeln und im Universitätsalltag alternativ oder ergänzend zu verankern“, erklärt der Präsident der JGU, Prof. Dr. Georg Krausch. „Darüber hinaus können die Hochschulen mit den Forschungsmitteln den digitalen Wandel in den verschiedenen Lebensbereichen wissenschaftlich begleiten und werden auf diese Weise ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht.“ Read more

Erfolgreiche Online-Messe zum Thema „Modern Workplace“ zeigt: Digitalisierung war nie wichtiger als jetzt!

Die erste IT-HAUS Online-Messe informierte zahlreiche Besucher zu innovativen Technologien und dem digitalen Arbeitsplatz von morgen

Foto: IT-Haus

Föhren, 26.06.2020 – Als eines der führenden IT-Systemhäuser in Deutschland veranstaltet die  IT-HAUS GmbH gemeinsam mit namhaften Partnern regelmäßig hochkarätige Informationsveranstaltungen. Als vor wenigen Monaten die bereits geplanten Präsenzveranstaltungen für dieses Jahr aufgrund der COVID 19-Pandemie abgesagt werden mussten, stellte IT-HAUS die Veranstaltung auf ein virtuelles Format um. Erstmals wurde damit eine Ausstellung mit dazugehörigen Vorträgen komplett online präsentiert. Read more

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Wir unterstützen Familien und investieren in Zukunftsthemen wie nachhaltige Mobilität und Digitalisierung

Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Mainz. „Mit dem Konjunkturpaket hat die Koalition in der Bundesregierung in einer der schwersten Krisen unseres Landes die Weichen gestellt, um unserer Wirtschaft einen kräftigen Schub zu geben“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Das Konjunkturpaket sei kraftvoll, sozial gerecht, nachhaltig und setze die richtigen Schwerpunkte: „Wir beginnen jetzt in der Corona-Pandemie mit einer neuen Phase: Wir kurbeln die Wirtschaft und das gesellschaftliche Leben wieder an, sichern Arbeitsplätze, unterstützen Familien und Kommunen und bringen das Land nachhaltig nach vorne. Wir investieren in Bildung, Energie, umweltfreundliche Mobilität, Digitalisierung und Transformation der Gesellschaft“, erklärte die Ministerpräsidentin. Die Länder finanzieren einen Teil der Maßnahmen mit. Diese kraftvolle Investition in die Zukunft solle eine Rezession mit schwerwiegenden Folgen für die Bevölkerung und die Volkswirtschaft abwenden. „Wir senken die Mehrwertsteuer für alle und unterstützen Familien, die besonders in der Coronakrise leiden, mit 300 Euro Kinderbonus. Davon werden insbesondere kleine und mittlere Einkommen profitieren“, so die Ministerpräsidentin weiter. „Der Familienbonus und die Absenkung der Mehrwertsteuer kommen direkt bei allen Menschen an. Wir wollen einen Aufschwung für alle. Das führt zu einer Nachfragesteigerung, die die Wirtschaft ankurbelt.“ Read more

Arbeitslosigkeit in der Region Trier weiter niedrig: Digitalisierung und Fachkräftesicherung sind größte Zukunftsthemen

  • Stabile Arbeitsmarktsituation hält an: Im Schnitt 9.524 Menschen in der Region arbeitslos
  • Beschäftigung steigt auf Rekordniveau
  • Kreise Bitburg-Prüm und Trier-Saarburg Spitzenreiter in Rheinland-Pfalz
  • Nachwuchs- und Fachkräftesicherung sowie Wandel des Arbeitsmarktes größte Zukunftsaufgaben
Heribert Wilhelmi, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Trier, und Stefanie Adam, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Trier

Die regionale Arbeitsmarktentwicklung zeigte sich in 2019 äußerst stabil. Zwar vermeldeten die Arbeitsmarktstatistiker keine Rekordwerte am laufenden Band wie im Jahr zuvor, in dem die Arbeitslosenzahlen nie dagewesene Tiefststände und die Fachkräftenachfrage neue Höchstwerte erreichte. Dennoch gab es viele Positivmeldungen, aber auch einige schwierige Herausforderungen. Read more

Einladung zum 1. Tri-Lux BarCamp DIGITALISIERUNG

20. und 21. September 2019, an der Hochschule Trier, Campus Gestaltung, Paulusplatz 4, 1. und 2. Etage, 54290 Trier

Trier. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer veranstalten die Wirtschaftsförderung der Stadt Trier, das Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg und der Fachbereich Gestaltung der Hochschule Trier am 20. und 21. September 2019 das erste grenzüberschreitende Tri-Lux BarCamp zum Thema DIGITALISIERUNG in der Region Trier-Luxemburg. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Chambre des Métiers Luxemburg, der Handwerkskammer Trier, der Industrie- und Handwerkskammer Trier, der Forschungsstelle Mittelstand an der Universität Trier sowie der Wissenschaftsallianz Trier e.V.. Read more

Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung

Innovationswoche Eifel 2019 zu Gast bei KM+W Klein Maschinen- und Werkzeugbau GmbH und Schreinerei Kaspari GmbH & Co.KG, Lutzerath

Lutzerath. Im Rahmen der Innovationswoche Eifel 2019 lädt der Landkreis Cochem-Zell gemeinsam mit der KM+W Klein Maschinen- und Werkzeugbau GmbH, der Schreinerei Kaspari GmbH & Co.KG sowie der Verbandsgemeinde Ulmen alle Unternehmerinnen und Unternehmer und Interessierte am Mittwoch,
11. September 2019, um 18:00 Uhr zur KM+W Klein Maschinen- und Werkzeugbau GmbH in Lutzerath ein. Read more

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Chancen von Technologisierung und Digitalisierung erkennen

Die verankerte Mitbestimmung von Arbeitnehmervertretern in der Geschäftsführung des Familienunternehmens hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Rahmen der Betriebsversammlung der Dr. Oetker Tiefkühlprodukte KG Wittlich gelobt. „Es ist gut und wichtig, dass Geschäftsleitung und Betriebsrat die Weiterentwicklung und Qualifizierung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Rahmen der zunehmenden Technologisierung und Digitalisierung fördern“, so die Ministerpräsidentin. Read more

Rückblick zur 1. IDEAL Hausmesse zum Thema „Digitalisierung im Mittelstand“

Wittlich-Wengerohr. Am 17. Mai 2019 führte die erste IDEAL Hausmesse die Akteure der Fensterbau-Branche und begleitender Gewerke zusammen und bot die beste Gelegenheit Produkte, Dienstleistungen, Innovationen, Trends und Highlights live zu erleben.

Seit beinahe 30 Jahren behauptet sich die IDEAL Fensterbau Weinstock GmbH erfolgreich auf dem Markt. Was mit einer kleinen Holzfensterproduktion in Traben-Trarbach begann, ist heute zu einem stolzen Unternehmen mit 320 Mitarbeitern und 5 Produktionsstätten in Wittlich-Wengerohr und Traben-Trarbach gewachsen, in denen qualitativ hochwertige Fenster und Türen gebaut werden.

Read more

Ein Glücksfall für die Hochschule Düsseldorf und den Digitalisierungsstandort Düsseldorf

Die Präsidentin der Hochschule Düsseldorf besucht die LEPPER Stiftung und besichtigt das INOS-Werk der TPS TECHNITUBE-Röhrenwerke GmbH in Daun

Udo Karst (Werksleiter des INOS-Werkes) erläuterte Frau Grass die Fertigungsprozesse und Bearbeitungsschritte.

Daun. Die Amtszeit der Präsidentin der Hochschule Düsseldorf, Prof. Dr. Brigitte Grass, neigt sich dem Ende zu. Grund genug, um der LEPPER Stiftung, einem der größten Förderer der Hochschule Düsseldorf (HSD) noch einmal persönlich zu danken und „auf Wiedersehen“ zu sagen. Stolz spricht die Präsidentin von „ihrer“ Hochschule, wenn sie über die Hochschule Düsseldorf spricht, die sie am 25.06.2019 an ihre Nachfolgerin, Edeltraud Vomberg, übergibt. Read more

Tagesseminar am 25.03.2019 zum Thema: Voraussetzungen für die Umsetzung von Industrie 4.0 & Digitalisierung

Trier. Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist in vollem Gange und schon jetzt wird bei vielen Jobs digitales Know-how vorausgesetzt. In gleicher Weise ist es erforderlich, das sich die Arbeitswelt mit dieser Anforderung auseinandersetzt. TIB & Partners ist eine eigentümergeführte Managementberatung in Trier, die sich unter den Lean-Gesichtspunkten auf die Themenfelder Digitalisierung, Industrie 4.0 und Automatisierung spezialisiert hat. Der Fokus liegt auf der Qualifizierung der Mitarbeiter sowie der Umsetzung von Projekten zur nachhaltigen Produktivitäts- und Effizienzsteigerung. Das Lean Management Konzept ist mit seinen zukunftsorientierten Methoden eine grundlegende Säule, die das Unternehmen dabei unterstützt, sich auf ständig ändernde Marktanforderungen sowie immer neue interne und externe Herausforderungen flexibel, schnell und effektiv einzustellen. Read more

Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind Top-Themen bei der ITB – Das UNESCO-Welterbe als besondere Herausforderung

Anlässlich des Besuchs der rheinland-pfälzischen Enquete-Kommission Tourismus auf der Tourismusmesse ITB in Berlin erklärt die Sprecherin für tourismuspolitische Themen der GRÜNEN Landtagsfraktion, Jutta Blatzheim-Roegler:

„Der Dreiklang von Naturschutz, Nachhaltigkeit und Tourismus ist für Rheinland-Pfalz Chance und Herausforderung gleichermaßen. Betroffen davon sind in besonderer Weise die Welterbestätten. Mit dem UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal haben wir in Rheinland-Pfalz eine Region, die völlig zu Recht ein Paradies für Wanderer und Weinliebhaber ist – und damit ein attraktives Ziel für Touristinnen und Touristen aus aller Welt. Read more

Schlanke Prozesse in der Digitalisierung

Kostenfreier Workshop des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kaiserslautern am 19. März 2019 von 09:00 bis 17:00 Uhr im Technologie- und Gründerzentrum Daun, Konrad-Zuse-Str, 3, 54552 Nerdlen 

Nerdlen. Der Workshop „Schlanke Prozesse in der Digitalisierung“ setzt einen Gegenpol zum aktuellen Geschwindigkeitsstreben in der Digitalisierung. Ausgehend vom übergeordneten Ziel nachhaltiger Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit wird Digitalisierung in den Kontext schlanker Prozesse gestellt. Fragestellungen wie „Wann ist ein Prozess schlank?“ und „Was hat das mit Digitalisierung zu tun?“ werden hierbei bearbeitet. Read more

Digitalisierung der Polizeiarbeit: Personen erkennen und identifizieren

Mainz. Mit zwei neuen wegweisenden Instrumenten zum Erkennen und Identifizieren von Personen setzt das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz auf innovative Techniken bei der Bekämpfung der Kriminalität. „Besonders in Zeiten der Digitalisierung muss die Polizei auf ausgefeilte technische Mittel zurückgreifen, um auch bei zunehmenden Herausforderungen effektiv arbeiten zu können“, so Innenminister Roger Lewentz bei der Präsentation der neuen Ermittlungsmethoden und -instrumente im Landeskriminalamt (LKA). Read more

Schulterschluss bei Digitalisierung gesucht

Mainz. Die Bürgerinnen und Bürger, aber auch die einheimische Wirtschaft, erwarten zunehmend Online-Angebote der Verwaltungen. Der Vorsitzende des Landkreistages Rheinland-Pfalz, Landrat Günther Schartz, zog daraus an der Hauptversammlung des Landkreistages in Vallendar den Schluss, dass dringend die Voraussetzungen zur Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes geschaffen werden müssen. Neben der dafür nötigen Infrastruktur, wie die breitbandige Erschließung auch der Fläche, müsse auch eine entsprechende Infrastruktur für Angebote öffentlicher Leistungen geschaffen werden. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja