RSS-Feed

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe: Haushalte gesucht

Für die im Turnus von fünf Jahren stattfindende Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 sucht das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz noch freiwillige Haushalte.

Da diese Erhebung wichtige Erkenntnisse über die Lebenshaltungskosten, die Verbrauchsgewohnheiten und die Wohnsituation privater Haushalte liefert, ist es erforderlich, dass aus allen sogenannten „Schichten“ eine ausreichende Anzahl von Haushalten teilnimmt. Insbesondere Haushalte von Selbstständigen, Arbeitern mit einem oder zwei Kindern sowie Haushalte mit – vor allem jüngeren – nicht erwerbstätigen Personen sind derzeit unterrepräsentiert. Aber auch andere Haushalte können sich noch bewerben.

Für die Mitwirkung bei der EVS 2018 erhält jeder Haushalt in Rheinland-Pfalz eine Prämie, die mindestens 100 Euro beträgt. Detaillierte Informationen gibt es im Internet unter www.evs2018.de. Wer mitmachen möchte, kann sich dort direkt online anmelden oder sich unter der kostenlosen Rufnummer 0800 387 2003 bzw. per Mail (haushaltserhebungen(at)statistik.rlp.de) mit dem Statistischen Landesamt Rheinland-Pfalz in Bad Ems in Verbindung setzen.

 

Anzeige

Weltblutspendetag am 14. Juni

Aufruf zur Blutspende

Zum Weltblutspendetag am 14. Juni ruft der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und Arzt, Dr. Peter Enders, zur Blutspende auf. Der 14. Juni ist der Geburtstag von Karl Landsteiner, dem Entdecker der Blutgruppen. Der Weltblutspendetag wurde u. a. von der Weltgesundheitsorganisation und der internationalen Organisation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften ausgerufen und wird seit 2004 begangen. … weiterlesen »

IHKs: Kommunale Entschuldung sorgt für höhere Abgaben bei Unternehmen

Entschuldungsfonds führt zu höheren Hebesätzen und verlangsamter Verschuldung – Kommunen sparen und investieren zu wenig

Auch fünf Jahre nach Einführung des Kommunalen Entschuldungsfonds Rheinland-Pfalz (KEF) sieht die regionale Wirtschaft nahezu keine Entschuldungswirkung in den Haushalten der am Fonds beteiligten Städte und Gemeinden. Dies ist das Ergebnis der Arbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) bei der Vorstellung des „IHK-Realsteueratlas 2017“. Für die Unternehmen bleibt die Steuer- und Abgabenlast nicht nur unverändert hoch, sondern steigt sogar weiter an. … weiterlesen »

Anzeige

Extremwetterlagen häufen sich

Hochwasserschutzkonzepte werden immer wichtiger

Region. Rheinland-Pfalz ist weiterhin stark betroffen von heftigen Unwettern, die in zahlreichen Eifelgemeinden zu schweren Überschwemmungen geführt haben. Viele Häuser und Wohnungen sind durch die Wasser- und Schlammmassen stark beschädigt worden. Die Gemeinde Dudeldorf im Kreis Bitburg-Prüm innerhalb von zwei Tagen ein zweites Mal. Die vielen Helfer und Einsatzkräfte überall vor Ort kommen an ihre Leistungsgrenzen. Auch Biersdorf am See, Ließem, Ehlenz und Kyllburg waren in der Nacht zum Montag und teilweise auch zum Dienstag vom Unwetter überrascht worden, zahlreiche Gebäude standen auch dort unter Wasser. … weiterlesen »

Etappenerfolg in Daun: Ambulante Onkologie bis Ende 2018 sicher!

Daun. Aufatmen für alle Krebspatienten der ambulanten Onkologie im Dauner Krankenhaus. Die ambulante Onkologie soll nicht Ende Juni 2018 geschlossen werden. Aus gut unterrichteten Kreisen hat die Eifel-Zeitung soeben (11.06.2018/15.00h  erfahren, dass der Betrieb dieser so lebenswichtigen Abteilung für mindestens weitere sechs Monate gewährleistet bleibt.

Bis dahin kann eine für alle Beteiligten gute Lösung gefunden werden. Die Verantwortlichen arbeiten mit Hochdruck daran.

3. Dauner Bällerennen: Hier sind die Gewinn-Lose!

Ein voller Erfolg für den guten Zweck!

Etwa 20.000 bunte Bälle rollten am vergangenen Sonntag bei strahlendem Sonnenschein quer durch die Dauner Innenstadt und bahnten sich Ihren Weg vom Volksbank-Start bis zum Nürburgquelle-Ziel auf dem Wirichplatz. Zahlreiche Zuschauer entlang der gesamten Rennstrecke fieberten mit und sorgten dafür, dass das 3. Dauner Bällerennen ein voller Erfolg wurde! Ein ausführlicher Bericht folgt. … weiterlesen »

Anzeige

3,22 Prozent mehr Rente ab 1. Juli – Mitteilungen gehen ab kommender Woche zur Post

Der Bundesrat hat heute der Rentenanpassung zum 1. Juli zugestimmt. Damit steigen von diesem Zeitpunkt an die Renten in den alten Bundes-ländern um 3,22 Prozent. Auch für die über 600 000 Rentnerinnen und Rentner der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz ist das eine erfreuliche Nachricht. Bereits ab kommender Woche gehen die ersten Mitteilungen über die neue Rentenhöhe zur Post. Der Versand läuft über mehrere Wochen bis Ende Juli. In wenigen Fällen kann die Mitteilung etwas später eintreffen. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.