RSS-Feed

Bunte Bälle-Welle bahnt sich den Weg durch die Massen

Daun. Was für ein wunderbarer Sonntag. Bei strahlendem Sonnenschein, nicht zu warm – eben genau richtig zum Spaßhaben, kamen die Menschen in Massen nach Daun. Alle Generationen waren unterwegs. Von Jung bis Alt war für jeden etwas dabei. Die Vulkaneifel-Kreisstadt steht Kopf. Das Motto: „Daun spielt“. Schon am frühen Sonntagmittag eröffnet Stadtbürgermeister Martin Robrecht die Spielmeile in der Dauner Innenstadt.

44 Vereine, Verbände, Institutionen, Selbsthilfegruppen, Feuerwehr, THW und Rotes Kreuz präsentierten sich mit ihren Infoständen und Mitmach-Angeboten. Auf zwei Bühnen gab es nonstop Programm. Es wurde getanzt, es wurde musiziert und es gab Zirkus-Showacts.

Daun war bunt wie nie zuvor. Die Mitmachaktionen sorgten für Begeisterung bei Groß und Klein. Auch der Dauner Lions-Club sorgte mit seiner Stadt-Rallye für reichlich Aufmerksamkeit. Es galt an zahlreichen Stationen Aufgaben zu lösen. Spaß haben und gewinnen, war überall das Motto.

Um 13:00 Uhr haben die Kaufleute ihre Geschäfte geöffnet. Angebote zu Hauf gab es zu entdecken. Das Jeans-Center Daun präsentierte auf einer dritten Bühne die Modetrends für den Sommer. Die Terrassen der Cafes, besonders der Eiscafes waren ständig voll besetzt. Die langen Schlangen vor den Eisdielen rissen nicht ab.

Überall in den liebevoll dekorierten Schaufenstern lagen bunte Bälle. Das war der Hinweis zum großen Bälle-Spektakel, das pünktlich um 17:30 Uhr gestartet wurde. Zuvor konnten sich die Besucher an mehreren Verkaufsständen von „Round Table168 Daun“ – den Initiatoren des Bällerennens – mit Losen eindecken. Vor dem Dauner Burgberg versammelten sich die Menschen, um hautnah dabei zu sein, wenn 24.000 bunte Bälle, alle nummeriert auf die lange Reise durch die Dauner Innenstadt dem Ziel auf dem Wirichplatz entgegenrollten.

Vor allem die Kleinen hatten ihren Spaß. Eifrig wurde den bunten Bällen mit einem Klapps zu etwas mehr Geschwindigkeit verholfen. An der „In-Kult“ Kurve musste der bunte Bälle-Tsunami ein Nadelöhr überwinden. Durch ein riesiges Heugebläse auf noch mehr Geschwindigkeit gebracht rollte die bunte Bällewelle weiter bergab, vorbei an der AOK bis zum „Abgrund“ hinunter auf den Wirichplatz, wo unter notarieller Aufsicht die schnellsten nummerierten Bälle notiert wurden. Insgesamt 223 Preise wurden von zahlreichen Dauner Unternehmen zur Verfügung gestellt. 
Ob Sie mit ihrem Los gewonnen haben, erfahren Sie unter www.eifelzeitung.de.  Alle Preise können gegen Abgabe des Loses ab sofort im Forum Daun abgeholt werden.

Organisiert wurde dieser wunderbare Tag von der Jugendpflege der VG Daun in Kooperation mit dem Bürger für Bürger e.V., dem Dauner Gewerbe- und Verkehrsverein und dem WEGE-Büro der VG Daun. 

Hier geht es zu den Gewinn-Losnummern! 

https://www.dauner-baellerennen.de/welche-losnummer-hat-2019-gewonnen/

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.