RSS-Feed

Cusanus Hochschule erhält eine dauerhafte Heimat

Bernkastel-Kues. Dank eines großzügigen Engagements der Familie Hees erhält die Cusanus Hochschule in Bernkastel-Kues dauerhaft eine Heimat. Zum Jahresbeginn 2019 wird die Hochschule die Räumlichkeiten des bisherigen Hotels „Drei Könige“ übernehmen. Das gaben Victor Hees, Eigentümer des denkmalgeschützten Familienbesitzes, und Frank Vierheilig, Kanzler der Cusanus Hochschule, nach Unterzeichnung eines entsprechenden Vertrages bekannt. Der das Stadtbild maßgeblich prägende Bau liegt unmittelbar an Mosel und Moselbrücke, dem St. Nikolaus Hospital gegenüber.

„Die Familie Hees stellt uns drei Stockwerke, die über ihrem Modegeschäft liegen, mit großem Entgegenkommen zur Verfügung. Dieser ersten und unbefristeten Großförderung aus der Region ist es zu verdanken, dass die Cusanus Hochschule nun auf Dauer einen wunderbaren Ort hat, der zu ihrem Geist passt und auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist“, so der Kanzler der Cusanus Hochschule. „Wir haben eine sichere Perspektive, um den weiteren Aufwuchs der Hochschule an Studierenden und Mitarbeitern wie geplant fortsetzen zu können.“

Victor Hees zeigte sich gleichfalls sehr zufrieden. Das Modegeschäft Hees werde es auch in Zukunft am gewohnten Standort geben, sagte er; der Pachtvertrag mit dem Betreiber des Hotels laufe Ende 2018 aus und werde in beiderseitigem Einvernehmen nicht verlängert. „Unsere eigenen Geschäftsvorstellungen und unser Wunsch, die Cusanus Hochschule in Bernkastel-Kues substanziell zu unterstützen, passen genau zusammen. Wir freuen uns, zu dem zukunftsweisenden Kulturimpuls für Region und Stadt beitragen zu können. Unser Gebäude bildete für uns mit dem St. Nikolaus Hospital immer schon eine Einheit. Jetzt drückt sich dies auch in seiner Funktion aus.“

Für die Stadt Bernkastel-Kues ist die Lösung ein Glücksfall. „Schon jetzt prägen die Hochschule und ihre jungen Menschen zunehmend die Stadt. Spätestens mit dem Einzug 2019 ins ‚Drei Könige‘ wird die Hochschule ein weithin sichtbares Markenzeichen für Zukunft und Bildung in Bernkastel-Kues sein“, so Stadtbürgermeister Wolfgang Port.

Alexander Licht, MdL und Mitglied im Kuratorium der Cusanus Hochschule, dankte der Familie Hees: „Damit ist ein wichtiger Meilenstein erreicht, um die Hochschule in der Region zu halten. Wir wissen, dass wir noch weitere Schritte gehen müssen, aber ich bin jetzt zuversichtlich, dass weitere regionale Förderer auf uns zukommen werden“.

Mit den Räumlichkeiten verfügt die Cusanus Hochschule über genügend Platz, um ein gutes Lernklima zu schaffen, und auch über eine ausgezeichnete Infrastruktur für einen gezielten Aufbau von Forschungsinstituten – beides unverzichtbare Bedingungen für die junge Hochschule mit ihrer Vision, Freiräume im Denken und Handeln schaffen.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.