Das Weinromantikhotel Richtershof bekommt einen neuen Direktor

Die gute Seele des Hauses Andrea Mereu mit dem neuen Hoteldirektor Ralf Ole Leidner

Umgeben von Weinbergen und Weingütern in einer der schönsten Regionen Deutschlands, der Mittelmosel, präsentiert sich das Weinromantikhotel Richtershof in Mülheim in historisch-romantischem Ambiente. Das ehemalige Weingut wurde von Elisabeth und Manfred Brennfleck im September 2020 gekauft. Die Geschäftsführung liegt in den Händen von Andreas Brennfleck. Jetzt verstärkt Ralf Ole Leidner das Managment und übernimmt die Position des Hoteldirektors.

Mülheim/Mosel. Leidner ist kein Unbekannter in der Branche und auch nicht für Familie Brennfleck. „Wir setzen die erstklassige Zusammenarbeit nun erfolgreich fort“, da sind sich alle Beteiligten einig. Leidner war bereits von 2012 bis 2018 für einige der Libertas Hotels der Familie Brennfleck verantwortlich. Wir haben Ralf Ole Leidner nicht nur als äußerst kompetenten Hotelier und Gastgeber kennen gelernt, er ist genauso ein kreativer, der Qualität verpflichteter Visionär. Gleichzeitig pflegt er einen erstklassigen Umgang mit seinen Mitarbeitern. Gemeinsam mit uns und seinen Teams hat er in den letzten Jahren unsere Hotels stetig optimiert, so Inhaber Manfred Brennfleck. Das Weinromantikhotel Richtershof ist ein außergewöhnliches Kleinod, in welchem noch sehr viel Entwicklungspotential schlummert. „Das charaktervolle Gebäudeensemble, die Atmosphäre des Hauses und die erstklassige Lage an der Mittelmosel sind die Basis für die zukünftige Konzeption“, führt Andreas Brennfleck aus. „Gemeinsam mit Herrn Leidner als Direktor und unserer Operation Managerin, Andrea Mereu, werden wir das Haus nun weiter entwickeln. Der Name wird Programm. Die Bedeutung der erstklassigen Weine und der saisonalen und regionalen Küche werden wir klar in den Vordergrund stellen. Das Hotel wird auch in der Hardware Veränderungen erfahren, wir prüfen gerade die Umsetzung einiger Ideen. Unser Beauty Atelier ist sehr persönlich geführt und bereits voll auf Weinkosmetik eingestellt. Gemeinsam mit dem Team schauen wir trotz der aktuellen Lage in Deutschland, oder vielleicht gerade deswegen, positiv in die Zukunft. Das Feedback unserer Gäste bestärkt uns darin.“

Ralf O. Leidner (55) feierte dieses Jahr bereits sein 25 jähriges Jubiläum als Hoteldirektor. Neben der Tätigkeit als Hoteldirektor in den Libertas Hotels leitete er bereits zwei Relais & Châteaux Hotels. Der gelernte Koch und Hotelbetriebswirt hat alle Stationen während seiner Karriere durchlaufen und war auch in diversen Verbänden in führenden Positionen ehrenamtlich tätig.

„Als Herr Brennfleck mich fragte, ob ich den Richtershof übernehmen wolle, war ich gleich offen“, sagt Leidner. „Nachdem ich das Haus und die Region dann bei einem Besuch mit meinem Sohn kennenlernte, musste ich nicht mehr lange überlegen. Ich schätze die Zusammenarbeit mit Brennflecks sehr. Wir haben die gleiche Philosophie und hier im Weinromantikhotel Richtershof, im Herzen der Mosel, Wein, gastronomische Qualität, Kultur und Gastlichkeit zusammenzuführen, das ist die tollste Aufgabe. Wir werden mit einem klaren regionalen und saisonalen Konzept die Gäste überzeugen. Dabei binden wir die Winzer fest in unser Tun mit ein. Besonders freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Diese habe ich bereits als sehr kompetent, herzlich und leidenschaftlich kennen gelernt. Wir werden gemeinsam viel erreichen, hier wird Besonderes passieren.“ Davon ist der Vollbluthotelier überzeugt.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja