„Deine Goldene Zeit in Rheinland-Pfalz“ – Land startet deutschlandweite Tourismuskampagne

Minister Dr. Volker Wissing/FDP

„Die Hotels und Gastbetriebe, die Campingplätze und Gastronomen, die Freizeitbetriebe und Ferienquartiere gehören zu der besonders hart von der Corona-Krise betroffenen Branche. Wir wollen sie weiterhin unterstützen und starten dazu eine Kampagne, mit der wir Rheinland-Pfalz als Urlaubsziel deutschlandweit noch bekannter machen wollen. Wir wollen Gäste von Hamburg bis München für Rheinland-Pfalz begeistern“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing. „Jeder Gast, der zu uns kommt, ist für die Tourismusbetriebe die beste Wirtschaftsförderung“, so Wissing. Die Kampagne sei neben Liquiditätshilfen und Lockerungen ein weiterer Schritt, mit der die Landesregierung die Branche unterstützen möchte.

Der Kampagnenstart sei zum jetzigen Zeitpunkt genau richtig. „Verbunden mit vielen weiteren Lockerungen im Tourismussektor ab 10. Juni können wir unseren Gästen wieder ein breites Angebot machen. Nahezu alle touristischen Einrichtungen dürfen wieder öffnen“, sagte Wissing.

So können ab dem 10. Juni Campingplätze wieder alle Gäste empfangen, Bus- und Schiffsreisen sind wieder erlaubt, die Wellnessbereiche der Hotels können wieder genutzt werden, Freizeitparks öffnen und auch Messen und Veranstaltungen im Innenbereich werden wieder möglich – all das unter Einhaltung entsprechender Hygiene- und Abstandsregeln.

Wissing wies auf die Vorzüge des Landes hin: „Rheinland-Pfalz hat viel von dem, wonach sich die Menschen derzeit sehnen. Natur, weite Landschaften, kilometerlange Wander- und Radwege – sprich: Platz zum Durchatmen. Das ist ein echter Standortvorteil. Das wollen wir noch stärker kommunizieren und Urlaubssuchende auf die Vorzüge unseres Bundeslandes aufmerksam machen. Mit der Tourismuskampagne tun wir genau das“, sagte Wissing. In der Kampagne liege damit die Chance, neue Zielgruppen anzusprechen und sie auch langfristig als Urlaubsgäste zu gewinnen. „Wer jetzt zu uns kommt und merkt, wie schön es bei uns ist, der kommt mit Sicherheit wieder.“

Gleichzeitig wolle man auch den Binnentourismus ankurbeln. „Wir haben Schätze vor der Haustür liegen, die vielleicht nicht jeder Rheinland-Pfälzer kennt“, sagte Wissing. „Urlaub zu hause – auch das ist eine Perspektive für den Sommerurlaub“, so Wissing. Jeder könne seinen Beitrag leisten und die Tourismusbetriebe im Land unterstützen. „Mit Urlaub auf einem unserer zahlreichen Campingplätze oder als Gast in unseren Qualitäts-Hotels stärken Sie die regionale Gast- und Tourismuswirtschaft ganz konkret“, sagte Wissing.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja