„Ein herzliches Dankeschön an alle Ehrenamtlichen und alle Spender für die Unterstützung der Cochemer Tafel!“

Caritasverband zieht erfolgreiche Bilanz der Spendenaktion im Globus-Warenhaus Zell 

Zum nunmehr elften mal hatte die „Cochemer Tafel“ des Caritasverbandes Mosel-Eifel-Hunsrück e.V.in Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Caritas-Helferkreisen Briedel und Zell sowie der Initiative „Alf aktiv“ zu einer Sachspendenaktion „Einkaufen-spenden-helfen“ im Globus-Warenhaus Zell eingeladen. Ehrenamtliche aus den drei Gemeinden verteilten „Einkaufszettel“ , auf denen die in der Tafel dringend benötigten Lebensmittel aufgelistet waren. Die Kunden konnten diese im Markt einkaufen und am ebenfalls mit Ehrenamtlichen besetzten Annahmestand abgeben. Viele Hundert Kunden folgten dieser Einladung und spendeten Hülsenfrüchte, Nudeln, Reis, Zucker, Mehl, Kaffee, Kakao, Tee, H-Milch und andere haltbare Waren in für den guten Zweck. 

Und wie in den Vorjahren gab es immer wieder „highligts“, wie das Ehepaar, das dieses mal gleich zwei gefüllte Einkaufswagen an den Stand brachte und sich freute, auf diesem Weg Menschen in Not spürbar helfen zu können. Höchst erfreulich war dann auch die Bilanz am Ende der beiden Aktionstage: Drei vollgepackte Paletten mit Lebensmitteln – darunter auch eine großzügige Sachspende des Globus Warenhauses – und 1257 € Geldspenden in der gläsernen Spendenbox stellen nicht nur ein Rekordergebnis für diese Hilfsaktion dar, sondern auch eine große Hilfe für die „Cochemer Tafel“ , die weiterhin jeden Mittwoch einen sehr hohen Kundenansturm verzeichnet

„Wir danken wieder allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus Alf, Briedel und Zell, die viele Stunden mitgeholfen  und Zettel verteilt, Spenden entgegengenommen und transportgerecht verpackt haben. Ohne sie wäre diese Hilfsaktion nicht möglich. Auch allen Spenderinnen und  Spendern sagen wir ein aufrichtiges Danke-Schön, denn sie tragen wirksam mit dazu bei, dass wir Notleidende aus dem Kreis Cochem-Zell mit dem Lebensnotwendigen versorgen können“, so Karin Steffens, die  seit vielen Jahren die „Cochemer Tafel“ leitet.

Die „Cochemer Tafel ist auch weiterhin auf Spenden der Bevölkerung und auf ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen. „Wer mit Geld- oder Sachspenden oder stundenweiser freiwilliger Mitarbeit im Fahrer-, Sortier-, Ausgabe- oder Büroteam montags- oder dienstagsnachmittags oder mittwochvormittags die „Cochemer Tafel“ unterstützen  möchte, kann sich montags und dienstags von 13.00 Uhr bis 16:00 Uhr an uns wenden. Dort überlegen wir gemeinsam, auf welchem Weg auch Sie helfen können“, so Karin Steffens. Sie ist zu den genannten Zeiten unter Tel 02671-60982 erreichbar.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja