Gesetzgebungsverfahren zum Verkauf des Flughafens Hahn soll unterbrochen werden

Mainz. Dazu äußern sich die Parlamentarischen Geschäftsführer der Ampelkoalition, Marco Weber (FDP), Martin Haller (SPD) und Pia Schellhammer (Bündnis 90/ Die Grünen): „Innenminister Roger Lewentz hat heute die Landtagsfraktionen gebeten, das derzeit laufende Verfahren zum Verkauf des Flughafens Hahn vorerst auszusetzen. Daraus  ziehen die Koalitionsfraktionen von FDP, SPD und Bündnis 90/ Die Grünen die Konsequenz, das Gesetzgebungsverfahren zu unterbrechen. Die Beratung des Gesetzentwurfs soll daher von der Tagesordnung der gemeinsamen Sitzung der vier beratenden Ausschüsse genommen werden, die geplante Anhörung sollte zurückgestellt werden. Stattdessen schlagen wir vor, die anberaumte gemeinsame Sitzung der Ausschüsse für einen ausführlichen Bericht des Innenministers zu nutzen.”

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja