Glück im Unglück gehabt!

 

Verunfallte landwirtschaftliche Zugmaschine.

Niedermanderscheid. Am Freitag, den 11.10.2019, gegen 09:00 Uhr, ereignete sich in der Gefällstrecke der L 16, kurz vor Niedermanderscheid, ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer einer Zugkombination Traktor und Silierfahrzeug, mit Hächselgut Mais beladen, befuhr die abschüssige L 16 in Richtung Niedermanderscheid und stellte fest, dass die Bremswirkung der Zugkombination nachließ. Infolge dessen nahm die Geschwindigkeit zu. Die Fahrzeugkombination „schaukelte“ auf und stellte sich quer und kippte um. Das Transportgut breitete sich auf der Straße aus. Danach löste sich der Anhänger vom Zugfahrzeug. Der Traktor blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte das Führerhaus aus eigener Kraft verlassen und wurde nach Erstbehandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Er zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Der entstandene Schaden dürfte sich im mittleren fünfstelligen Bereich belaufen.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja