Gordon Schnieder zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Kommunalpolitischen Vereinigung von CDU und CSU gewählt

Bei der diesjährigen Bundesvertreterversammlung der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) von CDU und CSU wurde der Landtagsabgeordnete Gordon Schnieder zum neuen stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt. In seiner Bewerbungsrede betonte er die Bedeutung der Kommunen für die unmittelbare Probleme der Menschen vor Ort. “Wenn wie in Rheinland-Pfalz die Städte, Kreise und Gemeinden aufgrund fehlender finanzieller Mittel mit schwierigen Rahmenbedingungen zu kämpfen haben, dann spüren dies unmittelbar die Menschen vor Ort. Wir müssen gemeinsam für gleichwertige Lebensverhältnisse kämpfen, bei dem nicht nur der Bund, sondern vor allem auch die Länder der kommunalen Verantwortung gerecht werden. Ich möchte mich nun auch aktiv auf Bundesebene für die Zukunft unserer Kommunen einbringen”, so Schnieder.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja