IHK Trier lädt zum digitalen Familienabend ein

Die Corona-Pandemie hat nicht zuletzt auch zur Absage vieler Angebote rund um die Berufsorientierung geführt. So konnten Ausbildungsmessen nicht stattfinden und auch Gespräche in den Schulen sind aufgrund von Kontaktbeschränkungen weitestgehend ausgefallen. Entsprechend groß ist die Verunsicherung und Eltern und Schülern, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen und sich mit ihrer beruflichen Zukunft auseinandersetzen. Als zusätzliches Angebot lädt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier für Mittwoch, 14. Juli 2021, um 18:00 Uhr zum digitalen Familienabend ein.

Zusammen mit weiteren Experten informiert die IHK Trier Schüler und Eltern gemeinsam über die Möglichkeiten beim Übergang von der Schule zum Beruf, den Start in eine duale Ausbildung oder wie es um die beruflichen Einstiegsmöglichkeiten während der Corona-Pandemie steht. Durch den Abend führt IHK-Ausbildungsplatzvermittlerin Linda Helfen, die auch abseits des Familienabends für Fragen rund um die Ausbildung und zur Vermittlung von Ausbildungsplätzen an Kurzentschlossene und Interessierte zur Verfügung steht.

Den Link zur kostenfreien Veranstaltung erhalten die Teilnehmer nach erfolgter Anmeldung. Die Anmeldung erbitten wir bis Dienstag, 13. Juli 2021 bei:

IHK Trier, Linda Helfen, Telefon: (06 51) 97 77-3 61, E-Mail: helfen@trier.ihk.de

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja