Karina Wächter wird neue Landtagsabgeordnete im Mainzer Landtag

Staffelübergabe im Landtag: Karina Wächter wird neue Landtagsabgeordnete. Sie folgt auf Alexander Licht, der sein Abgeordnetenmandat nach fast 30 Jahren im rheinland-pfälzischen Landtag zum 1. September niederlegen wird.

Staffelübergabe im Landtag: Karina Wächter folgt Alexander Licht im Landtag

Karina Wächter wird neue Landtagsabgeordnete. Die 29-jährige Christdemokratin folgt zum 1. September dem langjährigen Landtagsabgeordneten Alexander Licht, der sein Abgeordnetenmandat nach fast 30-jähriger Mitgliedschaft im rheinland-pfälzischen Landtag niedergelegt hat.

„Es war mir immer eine Ehre und Verpflichtung zugleich, das Abgeordnetenmandat für meine Heimatregion auszuüben und unsere Region im rheinland-pfälzischen Landtag zu vertreten“, betont Licht. Der erfahrene Christdemokrat gehörte dem Landtag seit 1991 an und hat seitdem das Direktmandat im Wahlkreis 23 insgesamt sechs Mal gewonnen. Der Wahlkreis 23 umfasst neben den Verbandsgemeinden Bernkastel-Kues, Thalfang am Erbeskopf und die Einheitsgemeinde Morbach auch die Verbandsgemeinde Kirchberg.

Der erfahrene Parlamentarier, der nun als dienstältester Abgeordneter der CDU-Landtagsfraktion sein Mandat niedergelegt hat, richtet gleichzeitig den Blick nach vorne. „Es freut mich, dass mir mit Karina Wächter nun eine junge, engagierte Frau im Landtag folgt, die in unserer Region verwurzelt ist und die sich mit Herzblut für ihre Heimat einsetzen wird“, ist sich Licht sicher.

Wächter, von Beruf Diplom Finanzwirtin und Steuerberaterin, richtete ihren Dank an Alexander Licht und hob dessen unermüdliches Engagement im Landtag in den vergangenen Jahrzehnten für seine Heimat hervor. „Alexander Licht hinterlässt große Fußstapfen. Er ist in all den Jahren immer für das Wohl und die Interessen unserer Heimat eingetreten“, betont die Christdemokratin. Auf ihre neue Tätigkeit freut sich Wächter. „Es ist eine große Herausforderung und spannende Aufgabe“, erklärt Wächter. Im Mittelpunkt ihres politischen Engagements steht die Stärkung des ländlichen Raumes. „Unsere Heimat ist mir eine Herzensangelegenheit! Unsere Region hat richtig viel zu bieten. Die Weichen der Landespolitik müssen nur richtig gesetzt werden, um diese Potentiale auch zu nutzen.“

Gemeinsam werden Wächter und Licht weiterhin für ihre Heimat zusammenarbeiten. Alexander Licht bleibt weiterhin erster Kreisbeigeordneter. Wächter gehört seit 2014 dem Kreistag Bernkastel-Wittlich an. „Wir verfolgen gemeinsam ein Ziel: Unsere Heimat weiter voranzubringen“, betonen Karina Wächter und Alexander Licht.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja