Kommmt die Formel-1 zurück an den Nürburgring?

Durch die Corona-Krise arbeitet die Formel 1 an einem Notfall-Kalender: Die Rennen in Übersee brechen teilweise weg – nun scheint es ein Formel-1-Comeback auf dem Nürburgring zu geben.

Noch in diesem Jahr soll die Formel 1 zurück auf den Nürburgring kommen. Das berichtet der Südwestrundfunk SWR auf seiner Website im Live-Blog, unter Berufung mehrere Medienberichte. Im Jahr 2013 fand das bisher letzte Formel-1-Rennen auf Rennstrecke in der Eifel statt.

Demnach will die Formel 1 auf dem Nürburgring vom 9. bis 11. Oktober 2020 den „Große Preis der Eifel“ austragen. Weitere Einzelheiten seien noch nicht bekannt, hieß es. Auch nicht, ob das Rennen mit oder ohne Zuschauer stattfinden soll. Allerdings: Laut SWR-Angaben dürfte für die Austragung am Nürburgring wohl ausschlaggebend sein, dass dort – im Gegensatz zum Hockenheimring, der ebenfalls als Austragungsort im Gespräch war – Zuschauer in gewissem Umfang zugelassen sein werden. Der Nürburgring hat für den Nachmittag eine offizielle Stellungnahme angekündigt.

Am 24. Juli hatte bereits Formel-1-Sender RTL vermeldet, dass der Vertrag für ein Formel-1-Wochenende fix sei, berichtet der SWR weiter. Auch die FAZ berichtete in ihrer Ausgabe vom Freitag von zwei unterschriftsreifen Verträgen für Rennen mit und ohne Zuschauer, die der Formel 1 bereits vorlägen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja