LESERBRIEF: Aktiver Umweltschutz im Landkreis Vulkaneifel oder doch nur eine Pseudo-Empörung der Grünen im Kreis?

In Gerolstein geht es derzeit „heiß her“.  Grund: Ein Baum. Soll er bleiben? Soll er weg?
Ich kann es nicht beurteilen, ich bin keine Fachfrau für Bäume – ich mag Bäume.

Was ich aber beurteilen kann, das ist die Alibi-Deckmäntelchen-Empörung der Grünen aus dem Kreis, die sich nun für einen einzelnen Baum einsetzen, während sie sich in der Vulkaneifel für massenweise unnötigen CO² Ausstoß durch Fahrten mit Tütchen zum Bioabfall-Container vehement und wiederholt stark gemacht haben.

Wir haben es auch den Grünen zu verdanken, dass ein A.R.T. (oder Remondis) LKW, jedenfalls kein umweltfreundliches Gefährt, alle zwei Wochen für ein paar teure Luxustönnchen durch die komplette Vulkaneifel fährt und an vereinzelten Positionen zusätzlich zu den Containern, und reichlich umweltschädlich, den Bioabfall einsammelt.

Liebe Grüne in der Vulkaneifel, vielleicht muss der Baum gerettet werden? Vielleicht aber sind die Würfel aufgrund von massivem Bürgerprotest bereits zu seinen Gunsten gefallen?

Argumente, die euch und eure Sansibar-Freunde im Kreistag nicht interessiert haben!

  • 11.000 Unterschriften Bürgerprotest haben euch kalt gelassen
  • 12 Millionen (!) Kilometer ** mitsamt dem dazugehörigen CO² Ausstoß
    zur Entsorgung von Bioabfall-Tütchen in dezentral aufgestellte Container in der Region Trier – wo ist der Aufschrei aus der grünen Umweltschützer-Ecke?

Wenn euch Umwelt- und Klimaschutz so wichtig ist, dann fangt vor eurer Haustür an!
Denkt an die Menschen von denen ihr gewählt wurdet und für die ihr im Kreistag sitzt.
Stellt eure klimaschädlichen Entscheidungen endlich auf den Prüfstand.

Lautes Geschrei und Gepuste aus allen Rohren wegen einem Baum (so sehr ich diesem Baum Glück wünsche) macht euch definitiv nicht zu seriösen Umweltschützern, erst recht nicht solange euch die Menschen, die Alten, Kranken, Behinderten und der Klimaschutz in der Region ansonsten irgendwo vorbeigehen.

 

** Quelle:
Abschlussdokumentation Witzenhausen Institut im Auftrag des Zweckverband A.R.T.

 

Ingrid Wesseler, Daun

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja