Sonderimpfaktion im Landesimpfzentrum Wittlich am 22. Juli 2021

Am 22.07. Erstimpfungen ohne Termin möglich

Spontan zur Impfung nach Wittlich? Diese Möglichkeit wird am Donnerstag, 22. Juli 2021, bestehen. In zwei Zeitfenstern von 10 bis 11.30 Uhr und 12.30 bis 15 Uhr sollen bis zu 400 Dosen des Impfstoffs von BioNTech/Pfizer an impfwillige Bürgerinnen und Bürger verimpft werden. Ein Termin oder eine vorherige Registrierung ist hierfür nicht erforderlich.

Möglich macht diese Aktion ein Sonderkontingent des Impfstoffes von BioNTech/Pfizer, den das Land auf die dringliche Bitte des Landkreises Bernkastel-Wittlich zur Verfügung gestellt hatte. Landrat Gregor Eibes freut sich über die überplanmäßige Zuteilung und bittet die Bürgerinnen und Bürger mit Blick auf die rückläufigen Impfzahlen: „Machen Sie von dem Angebot Gebrauch und lassen Sie sich ohne großen Aufwand im Impfzentrum impfen.“

Interessierte Bürgerinnen können am Aktionstag zu den genannten Zeiten unangemeldet im Impfzentrum, Schlossstraße 31 (ehemaliges Hela-Gelände) in Wittlich erscheinen. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument sowie die Krankenversicherungskarte und der Impfpass, sofern vorhanden. Das Mindestalter für die Impfaktion beträgt 18 Jahre.

Die Impfzentrumsleitung weist darauf hin, dass im Rahmen der Sonderimpfaktion ausschließlich Personen geimpft werden, die bislang noch keine Erstimpfung erhalten haben. Die Möglichkeit, nicht bereits terminierte Zweitimpfungen durchzuführen, ist nicht gegeben.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja