Sprinter-Fahrer überschlägt sich mit Anhänger

Bild Anhänger

Altrich. Am 24.02.2020, um 06:13 Uhr, wurde der Autobahnpolizeistation Schweich ein Verkehrsunfall auf der B50, zwischen den Anschlussstellen Altrich und dem Autobahnkreuz Wittlich gemeldet. Wie sich herausstellte war ein Fahrzeug der Sprinter-Klasse samt Anhänger nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und ist auf die dort beginnende Schutzplanke aufgefahren, welche das Gespann über ca. 50 Meter stark beschädigte. Der Anhänger kippte am Ende dieser Stecke auf die Seite und verkeilte sich derart in der Schutzplanke, dass das Fahrzeug von der Feuerwehr freigeschnitten werden musste, bevor es aufgestellt und abgeschleppt werden konnte. Infolge des Unfalls liefen Betriebsstoffe aus, welche die Fahrbahn, das Erdreich und die Kanalisation verschmutzten. Aufgrund der aufwendigen Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen blieben die rechte Fahrtspur, sowie der Standstreifen der B50 über mehrere Stunden gesperrt. Für den Zeitpunkt der Anhängerbergung musste die Strecke kurzzeitig voll gesperrt werden. Trotz der großen Auswirkungen durch den Unfall blieben die vier Fahrzeuginsassen unverletzt. Wie genau es zu dem Unfall kam, muss noch ermittelt werden. Neben der Feuerwehr Osann-Monzel, dem Abschleppdienst und der Autobahnpolizei war die Masterstraßenmeisterei Wittlich mit den Maßnahmen über Stunden gebunden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizeistation Schweich unter Tel.: 06502/91650 oder pastschweich@polizei.rlp.de zu melden.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja