TechniForm produziert Meltblown-Vlies für Mund-Nasen-Masken

Daun/Nerdlen. Die Firma TechniForm GmbH in Nerdlen bei Daun ist eine 100%ige Tochter der Techniropa Holding Gruppe, zu der auch u.a. die TechniSat Digital GmbH und die TPS-Technitube Röhrenwerke gehören. Am Dienstagmorgen, 30.06.2020  sind die ersten zwei Meltblown-Vlies-Fabrikationsmaschinen in Nerdlen eingetroffen. Weitere vier Maschinen werden in sechs Wochen erwartet. TechniForm wird das Meltblown-Vlies aus Polypropylen-Granulat herstellen. Die Meltblown-Vlies-Ballen werden zur TechniSat Vogtland GmbH in Schöneck/Sachsen transportiert. Hier werden dann FFP2- und FFP1-Masken hergestellt.

In Schöneck werden insgesamt sieben Maskenherstellungsmaschinen installiert. TechniSat musste zwischenzeitlich feststellen, dass es offensichtlich in Deutschland Kräfte gibt, die verhindern wollen, dass neu hinzugekommene Firmen Masken und Meltblown-Vlies herstellen. Die Lobbyisten haben offensichtlich auch beim TÜV und auch im Wirtschaftsministerium und anderen Bundesministerien gute Arbeit geleistet. Es gibt für die Maskenherstellungsmaschinen 50 % Bundesförderung und für die Meltblown-Vliesherstellungsmaschinen 30 %. Eigentlich müsste es umgekehrt sein, denn angeblich ist das Meltblown-Vlies knapp oder etablierte produzierende Firmen weigern sich an Maskenhersteller das Vormaterial zu liefern.

Genau deshalb hat die Techniropa Holding Gruppe mit TechniSat und TechniForm auch die eigene Meltblown-Vliesherstellung angeschoben. Um die Förderungen zu erhalten braucht man bis Ende August eine CE-Zulassung. Nur weder TÜV noch Dekra in Deutschland sind bereit kurzfristig die Produkte zu testen und zu zertifizieren. Stecken möglicherweise auch hier wieder Lobbyisten dahinter?

Peter Altmaier (CDU), unser bekannter Bundeswirtschaftsminister, hatte vor Monaten angeregt die Maskenproduktion in Deutschland auszubauen. Man sollte dann auch so konsequent sein und die Firmen, die dies tun, unterstützen anstatt sie zu behindern. Peter Altmaier sollte TÜV und Dekra mal Beine machen, um eine schnellere CE-Zertifizierung zu ermöglichen. Er sollte auch die Frist für die CE-Zertifizierung von Ende August für die Fördermaßnahmen verlängern. Es macht doch keinen Sinn, wenn man auf der einen Seite eine Maskenfertigung in Deutschland anfordert und fördern will, wiederum bestimmte Firmen auszuschließen.

TechniForm ist in der Lage Meltblown-Vlies herzustellen. TechniForm ist bekanntlich eine Spezialfirma für die Herstellung hochwertiger Kunststoffgehäuse. Diese bestehen teilweise aus mehrlagigem Material, das schwieriger herzustellen ist als Meltblown-Vlies. Da die Bundesregierung am 01.07.2020 die „normale“ Mehrwertsteuer von 19 % auf 16 % reduziert hat und die reduzierte Mehrwertsteuer von 7 % auf 5 % ermäßigt hat, sollte der ermäßigte Steuersatz auch auf Schutzmasken gelten. Warum beträgt hier der Mehrwertsteuersatz 16 %? Er sollte auf 5 % gesenkt werden oder besser noch auf 0 %. Wenn man schon eine Maskenfertigung in Deutschland wünscht, sollte man auch konsequent sein und hohe Zölle und Dumping-Abgaben auf China- und Asien-Ware beschließen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja