TechniSat bringt mehr digitale Radiovielfalt nach Daun

Künftiger DAB+-Sendemast am „Firmerich“ hoch über Daun (Foto: TechniSat)

Daun. Das digitale Radio über DAB+ gewinnt immer mehr Hörer und erlangt durch eine größere Programmvielfalt immer mehr Attraktivität. Seit dem 21. Dezember 2020 müssen Radios in Deutschland auch Zugang zu Digitalradio bieten, so auch in jedem Neuwagen.

Während es einige Programme nur in den jeweiligen Bundesländern gibt, werden auch viele andere im sogenannten Bundesmultiplex angeboten. Diese sind in ganz Deutschland in digitaler Qualität empfangbar.

Seit Oktober befindet sich mit dem zweiten bundesweiten Multiplex, betrieben durch die Antenne Deutschland GmbH, DAB+ im weiteren Ausbau. Leider konzentriert man sich hierbei aber zunächst auf die großen Ballungszentren sowie die Autobahnen. Ländliche Regionen haben wieder einmal das Nachsehen.

Die TechniSat Digital GmbH, welche sich schon seit Jahrzeiten für das Digitalradio in Deutschland stark macht und seit 2012 DAB+ Radios entwickelt und produziert, möchte dies für ihren Stammsitz in Daun nun ändern und hat mit der Media Broadcast GmbH, dem Netzbetreiber hinter der Antenne Deutschland, einen lokalen Ausbau vereinbart.

Hierzu wurde der nicht mehr genutzte Sendemast des SWR in Daun-Boverath gekauft und das zugehörige Grundstück von der Stadt Daun langfristig gepachtet. Der Standort wird nun für das neue Digitalradio vorbereitet. Ab Ende Februar 2021 ist das von TechniSat in Daun ansässige DAB+ Radio-Entwicklungsteam in der Lage mit dem Live-Signal zu testen. Ebenso können dann rund um die Stadt Daun bis zu 16 weitere Digitalradioprogramme kostenlos mit allen DAB+-fähigen Radios empfangen werden.

(daprag)

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja